Facebook: Links, Fotos und Videos in Kommentaren jetzt mit Vorschau

Wie gestern schon auf der Fanseite berichtet, werden Links n Facebook-Kommentaren jetzt wie in Postings auch mit Vorschau angezeigt:

Sobald man also einen Link in einem Kommentar einfügt und diesen veröffentlicht, wird der Link darunter nochmal als Vorschau angehängt. Bearbeiten ließ sich dieser Anhang bei meinen Tests nicht. Man kann ihn nach dem veröffentlichen höchstens über Vorschau entfernen ausblenden.

Facebook zieht sich für solche Vorschauen ja title und description aus dem Quelltext der verlinkten Seite. Überschreitet die description eine bestimmte Länge, wird sie in der Vorschau abgekürzt, kann aber über Mehr anzeigen komplett eingeblendet werden.

Diese Vorschauen gibt es auch für verlinkte Videos  (mit aktivem Player)…

… und Fotos:

Damit werden Kommentare jetzt noch attraktiver und bieten mehr Anreiz zur Interaktion.

Wie finden Sie diese Neuerung?

„Wie hieß nochmal mein neues Album?“

Wie man bereits auf meiner Facebook-Fanseite sehen konnte, hatte ich am vergangenen Mittwoch meinen guten Freund und Kunden, den Gitarristen Christian Straube hier zu Besuch. Wir hatten beschlossen, einen YouTube-Channel für ihn einzurichten,  und so haben wir auch gleich ein paar Videos dafür gemacht. Da sich aber auch ein Profimusiker mal verspielt, oder vor lauter Konzentration plötzlich vergisst, wie sein demnächst erscheinendes Album heißt, gab es viel Gelächter an diesem Tag. Daher beschlossen wir noch während des Drehens (dokumentiert am Anfang des folgenden Videos) einen eigenen Clip mit Outtakes zusammenzustellen:

Neues YouTube Design: Videos enbetten

Sein Design zu ändern ist das eine, die bekannten Funktionen dabei weiterhin leicht auffindbar zu machen, das andere. So erging es mir mit dem neuen Channeldesign von YouTube. Dem Tutorial auf mashable.com folgend vollzog ich bei meinem YouTube Channel das wirklich leicht durchzuführende Channel-Update.

Dadurch sah der Kanal nicht mehr so aus…

youtube_alt

… sondern erhielt nun folgendes Erscheinungsbild:

youtube_neu

Soweit so gut.

Nun ging ich davon aus, dass die Funktionsweise dieselbe geblieben wäre. Während man aber früher beim klick auf einen der Videothumbnails direkt zur Einzelansicht (mit Einbettungsoptionen) geleitet wurde, wechselt jetzt einfach das Hauptvideo, ohne dass man den Channel verlässt. Was dazu führt, dass die URL und Einbettungsoptionen nicht automatisch mitangezeigt werden.

Ist man nur daran interessiert, Videos anzuschauen, fällt das nicht weiter auf. Möchte man aber das Video weiter verbreiten, macht einen diese Neuerung erst einmal stutzig.

Der nächstlogische sprechende Link, der einem zu diesem Thema auffällt, ist „Weiterleiten“ (unter dem Hauptvideo). Dieser führt aber lediglich zu Share-Optionen auf einigen Social-Media-Plattformen:

weiterleiten(Ich hätte hier übrigens gern noch die Optionen Twitter und Delicious.)

Ist man in YouTube eingeloggt, erhält man außerdem die Option, das Video innerhalb von YouTube oder per E-Mail weiterzuleiteweiterleiten2

In beiden Fällen wird hier immerhin schon der Direktlink zum Video angezeigt. Aber wo ist die Einbettungsoption?

Nach einigem Suchen fand ich sie schließlich unter dem nichtssagenden Link „Kommentare, ähnliche Videos und mehr anzeigen“ ganz unten im ersten Layoutblock:

youtube_weiter

Dieser Link führt endlich zur bereits bekannten Einzelansicht (außerhalb des jeweiligen Channels), von der aus die verschiedenen Einbettungsoptionen wie gewohnt verfügbar sind.

Dieser Navigationsweg ist für meinen Geschmack nicht besonders nutzerfreundlich geraten. Vielleicht würde es helfen, wenn man den Link in „Kommentare, Einbetten und ähnliche Videos“ umbenennen würde?

Was meinen sie dazu?
Hat sich Ihnen die neue Navigation auf Anhieb erschlossen?

Einen Beitrag auf Facebook posten – teilen – (Facebook Teil

Update vom 22.Juli 2009: Der Button „Posten“ heißt jetzt „Teilen“, funktioniert aber weiter genauso. 😉

In diesem Artikel möchte ich darauf eingehen, wie man einen Textbeitrag oder auch Links, Fotos und Videos in seinem Profil oder in dem von anderen veröffentlichen (posten) kann. Wie bereits erklärt, besteht das Facebook-Profil in den Grundeinstellungen aus den Karteikarten „Pinnwand“, „Info“ und „Fotos“.

Facebookprofil

Auf der Karteikarte „Pinnwand“ (hier im Vordergrund) können Sie und die Besucher Ihres Profils Beiträge hinterlassen und Beiträge von anderen kommentieren/diskutieren.

Dasselbe funktioniert natürlich auch in den Profilen von anderen. vorausgesetzt, Sie sind auch mit dieser Person vernetzt (also als „FreundIn“ hinzugefügt).

Kurze Neuigkeiten im eigenen Profil können Sie außerdem über die sogenannte Statuszeile ganz oben posten (entweder indem Sie direkt hineinklicken oder über das Formular „Was machst Du gerade?“).

Statuszeile

Aber zurück zum allgemeinen Hinzufügen von Beiträgen (posten):

Text posten

Etwas zu posten ist kinderleicht. Sie brauchen nur den Text, den Sie online stellen wollen, in das hier gezeigte Formular einzutragen (egal, ob es sich dabei um eine Antwort auf die Frage „Was machst du gerade“ handelt oder nicht).

Wenn Sie in das Formularfeld klicken, erscheinen zusätzlich noch die Optionen „Hinzufügen: Fotos, Video, Link“:

posten

Diese sind dazu gedacht, das Hinzufügen dieser Elemente zu erleichtern. Wenn Sie aber nur Text online stellen möchten, reicht es, diesen in das Formularfeld zu schreiben und dann auf „Posten“ zu klicken.

Sollten Sie einen Beitrag übrigens wieder entfernen wollen, brauchen Sie nur mit der Maus in die rechte obere Ecke des Beitrags zu fahren, dann erscheint dort eine Schaltfläche „Entfernen“.

Links posten

Über die Option „Link“ kann man zusätzlich zum Textbeitrag auf andere Onlineinhalte verweisen und diese sogar als Anhang beifügen:

Anhang vorbereiten

Durch das Anklicken der Schaltfläche „Anhängen“ aktiviert man die Verlinkung, was ggf. einen Moment dauert. Danach erscheint der gewünschte Link als Anhang im Formularfeld, wobei man auch die Möglichkeit hat, eines der im verlinkten Beitrag genutzen Bilder (hier mein Profilfoto) als Miniaturbild mitzubenutzen:

Link-Anhang mit MiniaturbildUm das Ganze dann auch zu veröffentlichen, muss man jetzt nur noch auf „Posten“ klicken und schon erscheint der Beitrag auf der Profil-Pinnwand:

geposteter Beitrag

Dieser Beitrag erscheint dann nicht nur auf Ihrer Profil-Pinnwand, sondern auch auf Ihrer Startseite und der Startseite all derer, die mit Ihnen vernetzt sind. Auch von dort aus ist es möglich, diesen Beitrag zu kommentieren. Von dort aus können Sie auch direkt in das Formularfeld „Was machst Du gerade“ schreiben.

Fotos posten

Wie man einen Link zu einem Beitrag hinzufügen kann, so kann man auch Fotos hinzufügen. Beim Klick auf die Option Fotos erscheinen allerdings gleich mehrere Möglichkeiten, wie dies gemacht werden kann:

Foto-Optionen

Über „Foto hochladen“ kann man ein Bild von der eigenen Festplatte hinzufügen:

Foto hochladen

Über den Klick auf „Durchsuchen“ kann man eine Fotodatei vom eigenen Comuter auswählen und im Feld „Was machst Du gerade“ noch kommentieren bevor man es über „Posten“ veröffentlicht.

Wer eine Webcam hat, kann über die Option „Foto aufnehmen“ ein Bild hinzufügen und wer gleich mehrere Bilder zeigen möchte, kann gleich ein ganzes „Album erstellen“:

Album erstellen

Auch hier gibt es wieder mehrere Optionen zur Privatsphäre.

Fotos, die bereits woanders online sind, können übrigens über die Option „Link“ gezeigt werden. Dazu einfach die Adresse (URL) der Webpage oder des Fotos (bekommt man durch Klick mit der rechten Maustaste auf das Bild und „Grafikadresse kopieren“) unter „Link“ einfügen.

Videos posten

Ebenso können Videos, die bereits online sind, nur über „Link“ in einen Beitrag eingefügt werden und nicht über „Video“. Dazu entweder wieder die URL der Webpage oder die desVideos verwenden.

Auf YouTube etwa findet man die URL des Videos immer rechts davon:

video url

Aber zurück zu Facebook: Wenn man also ein Video posten möchte, dass noch nicht woanders online ist, dann hat man über den Klick auf die Option „Video“ wieder zwei Möglichkeiten:

video in facebook posten

Beide Optionen funktionieren dann wie bereits zum Thema Fotos beschrieben. Über das Formularfeld oben kann ein Kommentar dazu geschrieben werden, bevor man schließlich über „Posten“ das Ganze veröffentlicht.

Im nächsten Artikel werde ich auf weitere Details in Facebook eingehen.

Ich hoffe, dieser Artikel hat Ihnen weitergeholfen. wenn ja, hinterlassen Sie mir doch einen Kommentar hier oder probieren das Ganze gleich auf Facebook in meinem Profil aus. 😉

In dieser Artikel-Serie erschienen:

ZUSAMMENFASSUNG ALLER ARTIKEL als eBook