Brauchen Facebookseiten überhaupt individuelle Reiter?

Beim Durchforsten der Statistiken meiner Facebookseite blieb ich kürzlich im Bereich Besuche bei Seiten- und Reiteraufrufe hängen. Dass die Fans einer Seite hauptsächlich über den Newsfeed mit den Seitenbeiträgen interagieren und nicht die Seite selbst besuchen, war mir durchaus bekannt. Dass aber die Anzahl der direkten Seitenaufrufe und v.a. der Aufrufe der individuellen Reiter (auch Tabs genannt) im Verhältnis zur Gesamtreichweite so gering ausfällt, hätte ich nicht gedacht. Dazu trägt sicher auch die Tatsache bei, dass die Reiter nur via Desktop und mobil gar nicht angezeigt werden. Da stellt sich einem doch die Frage, ob individuelle Reiter – solange sie keine Anwendung zum Interagieren enthalten – überhaupt noch sinnvoll sind.
→ weiterlesen

Leser-Umfrage

Mit der Reihe der Follower-Interviews versuche ich ja bereits, mehr über meine Leser zu erfahren. Nun bekam ich aber im Zuge einer Diskussion um die Wahl der 100 Webköpfe bei t3n und die Tatsache, dass dort so wenige Frauen genannt sind, eine interessante Frage, die ich nur anhand meiner Follower-Interviews nicht klären kann: „Lesen eigentlich mehr Frauen oder mehr Männer die Beiträge von schwindt-pr?“

→ weiterlesen

Facebook Questions kommt

Bislang hatte man nur folgende Möglichkeiten, Umfragen in seinem Profil oder auf Fanseiten durchzuführen:

  • Umfrage-Anwendung (z.B. Poll Daddy) verwenden oder eigene Anwendung schreiben – Vorteil: Man kann Antworten zum Ankreuzen vorgeben, Nachteil: wer antworten wil, muss erst die betreffende anwendung bei sich zulassen
  • Frage einfach so posten – Vorteil: man muss keine Anwendung dafür installieren, Nachteil: man kann keine Antworten zum ankreuzen vorgeben

Jetzt wird das alles einfacher. Zunächst nur für diejenigen, die als Nutzersprache English US verwenden.

Unter http://www.facebook.com/questions (sofern man unter Konto > Kontoeinstellungen > Sprache auf English US umgestellt hat) kann man jetzt schon manuell Questions aktivieren:

Damit erscheint Questions sowohl im Profil als auch auf Fanseiten, die man verwaltet. Dabei erscheint ein neuer Menüpunkt im Herausgeber, über den man entweder eine offene Frage stellen oder auch eine Frage mit vorgegebenen Antworten stellen kann:


Über Allow anyone to add options kann man einstellen, ob nur die vorgegebenen Antworten angekreuzt oder auch eigene Antworten zur Abstimmung hinzugefügt werden können. Schickt man die Frage ab, erscheint zunächst nur die Frage auf der Pinnwand:


Um die Antwortoptionen und weitere Interaktionsmöglichkeiten zu sehen, muss man die Frage anklicken. Daraufhin öffnet sich ein Popup-Fenster:


Oben sieht man an den Balken den aktuellen Stand der Antworten und kann ebenfalls abstimmen. Haben Freunde bereits an der Umfrage teilgenommen, erscheinen ihre Minitaurbilder hinter der entsprechenden Antwort.  Wer möchte, kann seine Antwort auch kommentieren. Sowohl die Abstimmung als auch der Kommentar erscheinen dabei im Profil des Antwortenden und damit auch im Newsfeed von dessen Freunden.

Über Ask Friends kann man die Umfrage an seine Freunde weitersagen. Über Follow kann man verfolgen, ob/was Freunde auf die Frage antworten und diese Antworten über seinen Newsfeed verbreiten.

Sowohl im Profil als auch auf Fanseiten entsteht zu Questions auch ein eigener Menüpunkt. Darin werden alle, alle gefragten und alle beantworteten Questions gesammelt. Im Profil gibt es außerdem noch einen Feed für Fragen, denen man folgt:


Auf der Startseite entsteht ebenfalls ein neuer Menüpunkt namens Questions. Darunter findet man alle Fragen, die Freunde fragen, beantworten, oder denen sie folgen.

Über alle Questions-Aktivitäten, an denen man teilnimmt, wird man sowohl in Facebook als auch per Mail benachrichtigt. Unter http://www.facebook.com/editaccount.php?notifications#appQuestions kann man die Mail-Benachrichtigungen abstellen/definieren.

Wer als Nutzersprache Deutsch eingestellt hat, kann im Moment die Fragen zwar sehen, aber nicht aufrufen oder beantworten und interagieren. Weitere Infos zu Questions gibt es (in englischer Sprache) unter http://www.facebook.com/help/?page=1145.

Umfrage: Haben Sie Facebook mit Ihrem Adressbuch synchronisiert?

Ein Punkt, der bei Datenschutzdiskussionen rund um Facebook immer wieder zur Sprache kommt, ist das Sammeln von Daten Dritter, die selbst gar nicht auf Facebook registriert sind. Dass Facebook diese Daten aber überhaupt erst dadurch bekommt, dass Facebook-Nutzer sie z.B. durch Einladungen oder Adressbuch-Synchronisation zur Verfügung stellen, geht dabei gern unter. Facebook solle gar nicht erst danach fragen, ist dann das Argument, denn unbedarfte Nutzer wüssten ja gar nicht, was sie da anrichten.

Und damit landen wir beim kritischen Punkt: Zuviele klicken sich einfach durchs Internet, ohne sich Gedanken darüber zu machen, was sie da tun.

Sollte Facebook die Möglichkeit zur Adressbuch-Synchronisation gar nicht erst zur Verfügung stellen? Oder sollte es deutlicher darauf aufmerksam machen, was das Nutzen dieser Funktion zur Folge hat?

Natürlich ist es nicht in Ordnung, wenn Facebook die so erhaltenen Daten weiter speichert, auch wenn derjeinge die Einladung, sich auch auf Facebook zu registrieren, nicht annimmt. Natürlich müsste deutlicher darauf hingewiesen werden, wie man das erneute Eingeladen-Werden abstellen kann. Aber letztendlich resultiert das doch alles aus der Tatsache, dass jemand diese Daten an Facebook geliefert hat.

Deshalb würde mich mal interessieren, wieviele Nutzer die Adressbuch-Synchronisation überhaupt nutzen/genutzt haben und bitte um Teilnahme an folgender Umfrage:

PS. Ich rate meinen Lesern und Kunden immer deutlich davon ab, diese Funktion zu nutzen. Wie halten Sie es damit?

Nachtrag: Alexander Schestag hat seine Erfahrungen als Nicht-Mitglied von Facebook mit den Folgen eben dieses Problems in diesem Blogpost geschildert.

UPDATE: In diesem Artikel erfahren sie, wie Sie Adressen wieder von Facebook entfernen können

Social Media – was davon kennen und nutzen Sie überhaupt?

In der Arbeit mit Kunden stelle ich immer wieder fest, dass ihnen viele Social-Media-Dienste gar nicht bekannt sind. Von YouTube hat man wohl schon mal gehört, aber was ist eigentlich RSS und was verbirgt sich hinter Delicious?

Daher möchte ich Sie bitten, an folgenden drei Umfragen teilzunehmen. Wenn Sie irgendwo „sonstige“ angeben, hinterlassen Sie doch bitte zusätzlich einen Kommentar, in dem Sie präzisieren, um welche Dienste es sich dabei konkret handelt.

Vielen Dank!

🙂