Facebook: Unbenutzte Profil- und Titelbilder nichtöffentlich machen

Profil- und Titelbilder sind in Facebook grundsätzlich öffentlich. Das gilt aber nur für jeweils die, die aktuell genutzt werden. Wenn Sie diese Bilder aber schon mal gewechselt haben, dann befinden sich die zuvor genutzten Fotos weiterhin in den Ordnern Profilbilder und Titelbilder. Die Sichtbarkeitseinstellung Öffentlich wird bei alten Bildern in diesen Ordnern zunächst beibehalten. Dass Sie dies aber auch ändern können, darauf weist Facebook jetzt auch aktiv hin:

→ weiterlesen

Facebook: Was bedeutet denn nun „nicht mehr als 20% Text im Titelbild“?

Nachdem ich vor ein paar Tagen über die Aktualisierung der Facebook-Richtlinien für Titelbilder berichtet hatte, die am 15.1.2013 in Kraft getreten sind, gab es einige Rückfragen. Daher habe ich RA Dr. Jan Christian Seevogel gebeten, hier in einem eigenen Beitrag darauf einzugehen. Sollte es weitere Fragen geben, hinterlassen Sie diese bitte in den Kommentaren.

Die aktualisierten Facebook-Richtlinien geben vor, dass Facebook-Titelbilder nicht mehr als 20% Text enthalten dürfen. Aber was genau bedeutet das? Und wie ist das genau gemeint mit den nicht erlaubten Kontakt-Infos im Titelbild? Das Ergebnis lautet leider wie bei den Facebook-Richtlinien so oft: Ganz sicher weiß man es nicht.

Hier die Antworten auf die bisher am häufigsten gestellten Fragen:
→ weiterlesen

Facebook-Timeline (Teil 2) – Das Coverfoto

Was einem beim neuen Profillayout als erstes ins Auge springt, ist das große Coverfoto, das sich über die gesamte Profilbreite zieht:

Dieses Coverfoto ersetzt nicht das Profilfoto (dieses bleibt weiter klein, aber quadratisch links darunter erhalten), sondern dient der Illustration Ihres Profils, ist also ein Titelbild. Sie können es nach Belieben wechseln, sollten aber beachten, dass es öffentlich ist.

Sie fügen es ein/ändern es, indem Sie mit der Maus darüber fahren. Daraufhin erscheint unten rechts im Bild ein Button namens „Titelbild ändern“ und darüber ein Auswahlmenü:

Sie können ein Foto auswählen, das Sie bereits auf Facebook hochgeladen haben, sofern es groß genug ist. Das Coverfoto ist 850px breit und 315px hoch. Sie können aber auch ein neues Bild von Ihrem Gerät hochladen. Danach können Sie es noch positionieren (oder später über Reposition auch noch ändern) und speichern.

In der Liste Ihrer Fotoalben wird damit automatisch ein neues Album namens Titelbilder angelegt:

Als Absender Ihrer Beiträge wird aber weiterhin Ihr altes Profilfoto angezeigt, aus dem auch das Miniaturbild zu Ihren Beiträgen kreiiert wird:

Durch die Anordnung von Profil- und Coverfoto ergeben sich auch neue Möglichkeiten der kreativen Gestaltung. 🙂

Zusammen mit der im neuen Layout wesentlich prominenteren Darstellung von Bildern, ermöglicht es das Coverfoto, seine Timeline visuell zu gestalten, und regt damit uach zu mehr Interaktionen an.

Wie finden Sie diese Gestaltung?
Wie haben Sie Ihr Coverfoto gestaltet?

 Dieser Artikel ist Teil einer kleinen Serie zum neuen Timeline-Layout. Diese Serie kann auch als Ganzes als kostenloses pdf (535kb) heruntergeladen werden unter

http://www.schwindt-pr.com/timeline.pdf

  1. Das neue Layout
  2. Coverfoto (= dieser Artikel)
  3. Herausgeber
  4. Privatsphäre
  5. Zeitleiste/Chronik
  6. nachträglich Inhalte hinzufügen