Author tag: Website mit Facebook-Seite oder -Profil verknüpfen?

Wegweiser mit der Aufschrift Mehr davon bei Facebook

Nachdem Facebook bereits 2013 den Metatag für die Verknüpfung einer Website mit dem dazugehörigen Facebookprofil des Autors bzw. der Seite des Blogs/Unternehmens etc. eingeführt hatte, wird diese Verknüpfung nicht ganz zwei Jahre später nun endlich auch in Facebook sichtbar gemacht:

Linkanhang in Facebook mit Link zur Absenderseite

Wie Sie diese Verknüpfung einrichten, hatte ich bereits 2013 erklärt: Sie fügen einfach folgende Zeile in den head-Bereich Ihrer Website ein:

<meta property="article:author" content="https://www.facebook.com/username" />

Wenn Sie Ihre Website dabei mit Ihrem persönlichen Profil verknüpfen, dann muss dort Abonnieren für Alle freigeschaltet sein. Die Einstellungen finden Sie unter https://www.facebook.com/settings?tab=followers.

Laut Facebooks aktueller Ankündigung kann dieser author tag aber sowohl für Profile als auch für Seiten verwendet werden:

By implementing the Author Tag on their websites, publishers can make it easy for Facebook readers to start following the author of an article they just read and enjoyed. This is a web development tool that connects the byline in a story preview in the News Feed to the writer’s Page or Profile with Follow.

Das ausgewählte Ziel wird fortan unter jedem Beitrag verlinkt und weist damit potentiellen neuen Followern den richtigen Weg zu der Präsenz, die sie abonnieren müssen, 

  1. um über mehr Beiträge dieser Art oder von diesem Autor informiert zu werden und
  2. um mit diesem Autor direkt in Kontakt zu treten.

 

Soll ich mein Profil oder meine Seite einbinden?

Wegweiser mit der Aufschrift Mehr davon bei FacebookIch habe mich für die Einbindung meiner Seite entschieden. Mein Blog hat zwar hin und wieder Gastautoren, meistens bin aber ich selbst Autor der hier erscheinenden Artikel und diese sage ich in Facebook nur über meine Seite und nicht über mein Profil weiter. Wer also weitere Beiträge dieser Art sucht, wird nur auf der Seite fündig und kann sich dort auch direkt mit mir selbst austauschen.

Folgende Fragen können Ihnen helfen, das richtige Ziel für Ihre Verknüpfung auszuwählen:

  • Zu welcher Präsenz möchte ich potentielle neue Follower mit der Verknüpfung leiten?
  • Auf welcher Präsenz bin ich für Rückfragen direkt ansprechbar?
  • Hat die Website/das Blog, das ich so mit Facebook verknüpfe, überhaupt mehrere Autoren?
  • Wenn ja: Möchten diese Autoren über ihr persönliches Profil für die Leser ansprechbar sein, sagen sie die betreffenden Beiträge dort überhaut weiter und haben sie Abonnieren aktiviert?
  • Möchte ich die Autoren bekannter machen oder die Seite?

Achtung bug!

Als ich den author tag ausprobiert habe, habe ich zuerst mein Profil eingebunden. Um die Verlinkung im Facebook-Anhang sichtbar zu machen, musste ich die Test-Artikel zunächst debuggen. Nachdem ich die author-Verknüpfung dann zur Seite geändert hatte, konnte ich sie in den betreffenden Artikel selbst durch erneutes Debuggen nicht mehr aktualisieren. Sie sollten also nur mit alten Artikeln testen oder sich noch besser gleich für eine Variante entscheiden. 😉

Haben Sie die author-Verknüpfung in Ihrem Blog schon durchgeführt? Haben Sie dabei Ihre Seite oder Ihr Profil gewählt?