Wie Sie Facebook-Städteseiten richtig benennen – UPDATED

UPDATE 28.6.2012: Facebook gibt weitere Infos zum Thema (mit Liste, was erlaubt ist und was nicht)

Wie kürzlich am Beispiel der Stadt München bekannt wurde, sind allgemeine Namen für Städteseiten auf Facebook nicht erlaubt. Nachdem Facebook mit den Betreibern bestimmter Seiten im Gespräch gewesen ist, wurde nun eine Mail an die Betreiber von Städteseiten dazu verschickt.

Als offizielle Quellen dafür, wie man es richtig macht, dienen bislang nur die folgenden beiden Abschnitte aus dem Facebook-Hilfebereich:

*Regierungsbehörden, die eine Seite für den von ihnen repräsentierten Ort führen wollen, sollten den Namen ihrer Behörde verwenden. Die Stadt Hamburg beispielsweise sollte eine Seite unter dem Namen „Stadtverwaltung Hamburg“ führen. Die Seite „Hamburg“ ist nicht für Administratoren zugelassen.

  • Warum wurde der Name meiner Seite abgelehnt? und darin der unterste Abschnitt:

Wenn du nicht der autorisierte Vertreter bist und einen Ort für Fans eines bestimmten Themas oder einer bestimmten Person erstellen möchtest, an dem diese ihre Gedanken und Meinungen miteinander austauschen können, empfehlen wir dir eine Gemeinschaftsseite oder eine Facebook-Gruppe zu erstellen.

Daraus ergibt sich Folgendes:

Wer eine Facebookseite für eine Stadt betreibt, darf nicht nur den reinen Städtenamen als Seitennamen verwenden, z.B. „Bonn“. Der Seitenname muss präsziser sein, so dass ersichtlich wird, wer die Seite betreibt, also z.B.  „Stadtverwaltung Bonn“ oder „Touristinfo Bonn“.

Betreiber von Städteseiten sollten daher ihren Seitennamen überprüfen und gegebenenfalls ändern, wenn sie nicht den Adminstatus über Ihre Seite verlieren wollen. Bis zu 200 Fans kann man das einfach im Adminbereich der Seite unter Seite bearbeiten > Allgemeine Informationen machen. Betreiber von größeren Seiten sollten von Facebook eine Mail mit einem eigens für sie eingerichteten Link bekommen haben. Wenn nicht, sollten sie Facebook schnellstmöglich kontaktieren.

Erstellen dürfen solche Seiten ohnehin nur offizielle Vertreter einer Stadt oder Behörde. Alle anderen können dafür Gruppen oder Gemeinschaftsseiten nutzen.

UPDATE 24.5.2012: Die genannte Regelung betrifft auch Regionen und Länder!!!