Facebook/Networked Blogs: Wie entferne ich ein Feed wieder von meiner Fanseite?

Wenn Sie wie ich mehrere Feeds über Networked Blogs auf Ihrer Facebok-Fanseite eingebunden haben, kann es passieren, dass Sie einen davon vielleicht wieder von der Fanseite entfernen (aber nicht komplett aus Networked Blogs löschen) möchten. Was tun?

Begibt man sich in sein Profil von Networked Blogs finden sich dort (über Feed Settings) nur Optionen dazu, wie Meldungen von einem Feed an die Pinnwand gepostet werden dürfen oder nicht. Entfernen lässt sich ein Blog von dort aus nicht.

Hat man nur ein Blog eingebunden, kann man natürlich einfach den Blog-Reiter aus der Fanseite entfernen. Bei mehreren würde man damit aber auch die Blogs entfernen, die man behalten möchte.

Die Lösung: Gehen Sie stattdessen auf Ihrer Fanseite zu „Seite bearbeiten“ (unter dem Profilbild) und in der dort erscheinenden Liste zu Networked Blogs:

Wählen Sie dort „Bearbeiten“ und Sie gelangen zur Liste Ihrer eingebundenen Feeds/Blogs und derer, denen Sie folgen. Dabei können Sie per Häkchen definieren, ob der jeweilige Feed auf Ihrem Blog-Reiter angezeigt und automatisch an ihre Pinnwand posten darf („Publish to Wall & Show on Tab“) oder ob er nur auf dem Blog-Reiter angezeigt werden soll („Show on Tab Only“) oder keins von beiden:

Nehmen Sie für ein Blogfeed alle Häkchen raus (wie hier bei „About communication“) , verschwindet dieser von Ihrem Blogreiter, alles andere bleibt aber wie gehabt. Und natürlich haben Sie jederzeit die Möglichkeit, den Feed wieder anzeigen zu lassen.

Wie kann man sein Blog bekannter machen?

Dieses Blogpost erschien schon vor einiger Zeit in ähnlicher Form im englischen Agenturblog von schwindt-pr und wurde jetzt übersetzt und aktualisiert:

Bei einem Besuch auf  XING stieß ich vor einiger Zeit auf eine interessante Frage: Wie kann man die Reichweite seines Blogs auf seriöse Weise vergrößern?

Die Präzisierung „auf seriöse Weise“ bezieht sich dabei auf die Scharen von Eigenwerbern da draußen, die unablässig in die Welt hinaus schreien, wie toll sie zu sein glauben, anstatt sich an Diskussionen zu beteiligen und persönliche Beziehungen aufzubauen. Also welche anderen Möglichkeiten gibt es, mehr Leser für sein Blog zu bekommen?

In den ersten Kommentaren kamen folgende Hauptpunkte zur Sprache:

Das bedeutet:

  • interessante und hilfreiche Blogposts schreiben, die nicht zu lang sind
  • seinen Blog zwar in den Infos zur Person verlinken aber nicht den Link zum Blog im Allgemeinen in den Kommentartext stecken (auf ein konkretes Blogpost verweisen, wenn es zur Diskussion beiträgt,und man kurz erklärt, was sich dahinter verbirgt, ist okay). Höflich sein und hilfreich.
  • nicht vergessen, sachbezogene Schlagworte (sog. tags) zum Blogpost hinzuzufügen

Hat man neben seinem Blog auch eine Website, sollte man sein Blog dort gut sichtbar verlinken und ggf. eine Liste der neuesten Blogposts über Widgets einbinden (aktualisiert sich dann automatisch). Man kann natürlich auch statisch auf besonders wichtige Blogposts oder Kategorien hinweisen.

Außerdem kann man seine Blogadresse in seine E-Mail-Signatur und auch auf sein Briefpapier etc. aufnehmen, bzw. in seinem Newsletter (wenn man einen hat) darauf hinweisen.

Und dann besteht natürlich die Möglichkeit, Hinweise auf sein Blog oder einzelne Blogposts dosiert (!) in seine anderen Social Media Aktivitäten einfließen zu lassen:

  • bei Twitter auf Blogposts hinweisen (guter Content führt zu Retweets und Bookmarks)
  • bei Friendfeed Blogfeed einbinden (hier lassen sich auch Diskussionen zum Thema gut nachverfolgen)
  • bei Facebook über Networked Blogs sein Blogfeed in sein Profil oder seine Fanseite einbinden und dann auch Facebook-Kontakte zum Bloglesen einladen
  • das Blog im XING-Profil verlinken und über die XING-Statusmeldung auf einzelne Blogposts hinweisen
  • das Blog im LinkedIn-Profil zu verlinken und den Blogfeed über die Applications im LinkedIn-Profil zeigen (geht zumindest mit WordPress)
  • wenn man ein Myspace-Profil hat (z.B. als Künstler), per Blogeintrag oder Bulletin dort auf bestimmte Blogposts verweisen
  • Blogposts bookmarken (z.B. bei delicious oder Mr.Wong)
  • sein Blogfeed in sein netvibes– oder myON-ID-Profil einbinden
  • an Blogaktionen teilnehmen
  • Beiträge von Gastautoren veröffentlichen/als Gastautor in anderen Blogs schreiben

Wie machen Sie andere auf Ihr Blog aufmerksam
und welche Erfahrungen haben Sie damit gemacht?

Wie man sein(e) Blog(s) mit Facebook vernetzt

networkedblogsEs gibt mehrere Anwendungen auf Facebook, mit denen man sein Blog mit seinem Facebook-Profil oder seiner Fanseite vernetzen kann. Die Anwendung meiner Wahl für diesen Zweck ist eindeutig NetworkedBlogs.

Diese Anwendung erlaubt nicht nur das Einbinden eines Blogs in Profil UND Fanseite (auch beides gleichzeitig), sondern auch mehrerer Blogs nebeneinander. Das ist dann hilfreich, wenn man nicht nur ein Blog hat (so wie ich).

Außerdem lässt die Anwendung einem die Wahl, ob man neue Blogposts automatisch auf Profil und/oder Fanseite veröffentlichen will, oder ob man seine Blogposts (und zwar nicht nur das neueste) manuell zeigen möchte.

Und zu guter letzt ermöglicht NetworkedBlogs auch das „Folgen“ von Blogs anderer Leute, als deren Leser man sich dann quasi „outet“. (Normalerweise sieht man ja nicht, wer Leser eines Blogs ist.)

Wie geht das?

  1. Loggen Siesich in Facebook ein, gehen Sie zur Anwendung NetworkedBlogs und erlauben Sie der Anwendung den Zugriff, indem Sie auf „Zulassen“ klicken:
    netblogs_zugriff
  2. Jetzt werden ihnen einige Blogs zum Folgen vorgeschlagen, die bereits in NetworkedBlogs vernetzt sind. Diesen Schritt können sie aber erst einmal überspringen, indem Sie im Menü oben auf „Profile“ klicken:
    netblogs_menu
  3. So gelangen Sie zu Ihrem NetworkedBlogs-Profil:
    netblogs_addblog
  4. Hier können Sie nun Ihr(e) Blog(s) hinzufügen, indem Sie unten auf „Add your blog“ klicken. Darufhin öffnet sich folgendes Formular:
    netblogs_form
  5. Füllen sie das Formular aus und klicken sie auf „Next“. Daraufhin erscheint ein Werbefenster über ein Blogwidget, das wir hier nicht weiter besprechen wollen. also nehmen Sie unten das Häkchen aus „Yes, I want to check out Trackle and receive daily alerts.“ heraus und klicken nochmals auf „Next“. Jetzt sollten Sie folgendes sehen:netblogs_verify
    Hier können sie wählen, auf welche Weise, Sie NetworkedBlogs sicherstellen lassen, dass Sie der Autor eines Blogs sind. Wir wählen die Widget-Version.
  6. Nachdem Sie auf „Use our widget to verify ownership“ geklickt haben, erscheint folgende Seite:netblogs_widget
    Hier können Sie aus verschiedenen Widgets auswählen, die Sie dann in der rechten Spalte Ihres Blogs einfügen müssen. Die Installations-Anweisungen finden Sie unten unter „Click for installation instructions“. Wenn sie WordPress benutzen, brauchen Sie in WordPress nur ein Textwidget als Vorlage zu nehmen und den hier angebotenen Code dort einzufügen.WICHTIG: lassen Sie das Facebook-Fenster offen! Es wird noch gebraucht!
  7. Sobald Sie das Widget in Ihrem Blog online gestellt haben, gehen Sie wieder zum Facebook-Fenster und klicken Sie auf „Verify Widget“. Nun sollten Sie die Bestätigung erhalten, dass Ihre Autorenschaft verfiziert wurde.
  8. Nun müssen Sie entscheiden, ob Sie Ihr Blog zu Ihrem Facebook-Profil oder zu Ihrer Fanseite hinzufügen wollen.
    a) Zum Profil hinzufügen: in Ihrem NetworkedBlog-Profil finden Sie folgende Buttons:netblogs_addbuttonsÜber den Button „Zum Profil hinzufügen“ erstellt NetworkedBlogs ein Feld in der linken Seitenleiste Ihrer Pinnwandansicht. Über „Zu Info hinzufügen“ erstellt die Anwendung einen neuen Abschnitt innerhalb ihres Infotabs.
    Wenn sie Version 1 gewählt haben, können sie das Feld auch wieder entfernen, oder auf den Felder-Tab verschieben. Sie können auch  einen eigenen Tab „Blog“ zu Ihrem Profil hinzufügen (über den +-Tab).b) zur Fanseite hinzufügen: Diese Option ist erst kürzlich hinzugekommen und derzeit noch wenig sichtbar über den Link „Pages“ oben rechts in Ihrem NetworkedBlogs-Profil zu erreichen:
    netblogs_pages
    Sie brauchen sich aber gar nicht lange mit den Erklärungen dort aufzuhalten. Gehen Sie stattdessen zu Ihrer Fanseite und und klicken Sie auf den +-Tab, wählen Sie „NetworkedBlogs“ aus und schon kreiert die Anwendung einen Blog-Tab auch hier. (Ggf. müssen sie noch unter „Anwendungen“ unten links in Ihrem Facebookfenster >“Anwendungen bearbeiten“ > „Einstellungen bearbeiten“ entsprechende Freigaben einstellen.)
  9. Egal ob auf Ihrem Profil oder Ihrer Fanseite: wenn Sie NetworkedBlogs als Tab hinzugefügt haben, sollte Ihr Blog dort jetzt erscheinen und mit einem „Follow“-Button versehen sein:netblogs_tab
    Vermutlich werden noch noch keine Blogposts angezeigt, da Ihr Feed noch nicht importiert wurde. Dazu benötigen Sie mindestens 20 Follower.
  10. Follower einladen können sie über das Profil dieses Blogs. Sie erreichen es, indem Sie in Ihrem Blog-Tab auf den Namen des Blogs klicken.
    netblogs_profilemenu
    „Invite people to follow“ führt Sie zu Ihrer Freundesliste, über die Sie andere einladen können, Ihrem Blog zu folgen.
  11. Über Feed Settings können sie einstellen, ob sie Ihre Blogposts (sobald das Feed importiert wird, s. 9. und 10.) automatisch auf Ihrem Ihrem Profil/Ihrer Fanseite anzeigen lassen wollen, oder ob Sie sie manuell hinzufügen wollen (das funktioniert dann über das NetworkedBlogs-Icon in Ihrem „Was machst du gerade“-Formular als Anhang, den Sie mit zusätzlichem Text versehen können, oder auch nicht).

Egal ob manuell oder automatisch veröffentlicht, Ihre Blogposts erscheinen dann in dieser Form auf Ihrer Pinnwand und erscheint so auch im Newsfeed auf der Startseite Ihrer Freunde:

netblogs_bspVeröffentlichen sie manuell, haben Sie die Möglichkeit, den Beitrag prominent über das „Was machst du gerade“-Feld zu kommentieren. Bei automatischer Veröffentlichung erscheint nur der Profil- oder Fanseiten-Name dazu.

Klickt man den Blogpost-Titel an, gelangt man auf Ihr Blog (allerdings mit NetworkedBlogs-Interface darüber gelegt = blauer Balken oben):

Über dieses Interface können Sie das Blogpost in Facebook kommentieren, über Facebook oder Twitter mit anderen teilen oder ein „gefällt mir“ auf Facebook hinterlassen. Möchten Sie im Blog selbst (und nicht über Facebook kommentieren oder bewerten), dann klicken sie rechts oben auf das blaue Kreuz, um zum eigentlichen Blog zu gelangen. Dort können sie dann wie gewohnt agieren.

Haben Sie weitere Blogs, die Sie auf Facebook hinzufügen wollen, klicken Sie in Facebook auf den Blog-Tab, dann auf das NetworkedBlogs-Icon oder einen Ihrer Blogs und dann auf „Profile“. Dann wieder so verfahren, wie ab Schritt 4 erklärt.

War diese Erklärung hilfreich für Sie?
Dann hinterlassen sie doch einen Kommentar hier unten (oder auf Facebook 😉 ).

Lesen Sie auch, wie Sie ein über Networked Blogs eingebundenes Feed von Ihrer Fanseite entfernen.