Vorgefertigte Antworten für Privatnachrichten auf Facebook-Seiten verwenden

Facebookseiten

Nachdem Facebook kürzlich den Indikator für das schnelle Beantworten von Nachrichten auf Facebook-Seiten eingeführt hat, gibt es jetzt eine weitere Funktion für das Beantworten von Nachrichten: Das Speichern und Verwenden vorgefertigter Antworten.

Sichtbar wird die Funktion erst, wenn man eine einzelne Nachricht aufruft. Wo früher nur die Nachricht selbst zu lesen war, gibt es jetzt zusätzlich eine linke Spalte, in der die gespeicherten Antworttexte zu sehen sind:

fbnachrichten

Facebook gibt hier zwei gespeicherte Antworten vor, die Sie jedoch auch löschen oder nach Ihren Bedürfnissen verändern können. Dazu verwenden Sie den Button Antworten verwalten und klicken dann die entsprechende Antwort an, setzen den Cursor in den Text und bearbeiten die Nachricht und Überschrift wie gewünscht oder klicken links unten auf Löschen.

Eine oder mehrere neue vorgefertigte Antworten können Sie über Neue Antwort erstellen schreiben und speichern.

Möchten Sie eine vorgefertigte Antwort verwenden, klicken Sie sie einfach an und dann wie gewohnt auf Antworten. Möchten Sie keine vorgefertigten Texte verwenden, blenden Sie sie einfach über Gespeicherte Antworten verbergen aus.

Wie sinnvoll sind vorgefertigte Antworten?

Für Seiten, die öfter dasselbe antworten müssen, oder für einen kurzen Hinweis auf spätere Antwort – wie in einer der von Facebook vorgeschlagenen Texte zu sehen – ist diese Funktion sicher nützlich. Und um den eingangs genannten Indikator für schnelles Antworten mit wenig Aufwand zu erreichen, bestimmt auch. 😉

Leider kann ich die Funktion im mobilen Seitenmanager (Android) noch nicht entdecken. Da ich aber meistens von dort aus auf Leserfragen antworte, nützt mir die neue Funktion erst mal nicht wirklich was. Ansonsten könnte ich mir dort z.B. Artikellinks zu den Themen ablegen, nach denen ich am häufigsten gefragt werde.

Wie finden Sie die Funktion für vorgefertigte Antworten und werden Sie sie nutzen? Und wie finden Sie das als Empfänger?

Wie aussagekräftig ist der Indikator für Reaktionsfreudigkeit auf Facebook-Seiten?

Anzeige der Reaktionsfreudigkeit in Sachen Nachrichten auf Facebook-Seiten

Betreiber von Facebookseiten, die persönliche Nachrichten an ihre Seite erlaubt haben, werden mittlerweile von Facebook darauf hingewiesen, wie reaktionsfreudig sie mit solchen Nachrichten umgehen. Wer es schafft, eine Woche lang auf 90% der Nachrichten innerhalb weniger als fünf Minuten zu reagieren, bekommt einen öffentlich sichtbaren grünen Indikator dazu auf seiner Seite:

Indikator für reaktionsfreudigkeit unter 5 Minuten

Wer länger als fünf Minuten braucht, kann – nur für Administratoren sichtbar – trotzdem Werte zu seiner Reaktionsfrequenz sehen:

Screenshot des Kopfbereichs der Facebookseite von schwindt-pr mit Hinweisen auf Reaktionsfreudigkeit

In der linken Spalte sehen Sie als Administrator eine Zusammenfassung der Werte und können über den Pfeil dahinter weitere Infos zu diesen neuen Statistiken abrufen, die über die hier bereits egnannten Punkte folgende Infos enthalten:

  • Reaktionsfreudigkeit / -quote = Anzahl der beantworteten Nachrichten (in % und absolut)
  • Reakionszeit = durchschnittliche Zeit bis Nachrichten beantwortet werden
  • Link zu weiterführenden Infos: https://www.facebook.com/help/475643069256244

Was sagt dieser Indikator wirklich aus?

Ob die Beantwortung der Nachrichten manuell oder automatisiert erfolgt und welche Qualität deren Inhalt hat, wird nicht angzeigt. Wer also automatisiert einfach nur Empfangsbestätigungen verschickt, die die Nachricht noch nicht wirklich beantworten, wird genauso gezählt, wie jemand, der seine Nachrichten manuell und gleich mit Inhalt beantwortet. Seitenbetreiber mit wenigen Nachrichten haben es dabei leichter als solche mit vielen Nachrichten.

Ich gehöre zu den manuellen Antwortern und muss in den meisten Fällen erst einmal passende Erklärungen zu den eingehenden Fragen formulieren oder weiterführende Links dazu aussuchen. Das dauert definitv länger als fünf Minuten! Wie im obigen Screenshot zu sehen, liegt meine durchschnittliche Antwortzeit momentan bei 20 Minuten, meine Reaktionsquote bei 100%. Damit bin ich eigentlich rundum zufrieden und die Fragenden auch.

Eine automatisierte Empfangsbestätigung, nur um diesen Indikator zu bekommen, werde ich mir ganz sicher nicht anschaffen. Mich stressen, um die gesetzte Zeit zu unterbieten, auch nicht. Hier geht es um persönliche Kommunikation. Daher setze ich weiter auf manuelle und sinnvolle Beantwortung.

Mein Fazit zur Sinnhaftigkeit dieses Indikators lautet daher: Wieder etwas, dem die Marketingjünger hinterherhecheln werden, das aber herzlich wenig über die tatsächliche Qualität der Antworten aussagt… (Hatten wir das nicht alles schon mal bei den Fanzahlen?) Warum zeigt Facebook die Reaktionsfreudigkeit nicht einfach generell an?

Vielleicht bringt es aber den ein oder anderen Seitenbetreiber wenigstens dazu, die Nachrichtenfunktion doch noch zu aktivieren. Dazu gehen Sie auf Ihrer Seite zu Einstellungen > Nachrichten und setzen dort das Häkchen bei Durch Anzeigen der „Nachrichten“-Schaltfläche anderen erlauben, meine Seite privat zu kontaktieren.

Screenshot des einstellungsbereichs zum Aktivieren von Nachrichten an eine Facebookseite

Hatten Sie auf Ihrer Facebook-Seite Nachrichten bereits aktiviert? Wie finden Sie diese neuen Statistik-Werte und den Indikator? Dann freue ich mich über einen Kommentar. 🙂

Facebooks Erklärvideos zur Nachrichtenfunktion

Facebook hat einige Videos veröffentlicht, in denen die Nachrichtenfunktion der Plattform erklärt wird. In letzter Zeit sind da ja einige erweiterte Funktionen wie Chat-Heads und Sticker dazugekommen, einige nur mobil, andere auch für die Desktop-Variante. Der Facebook-Chat und Privatnachrichten sowie der mobile Messenger greifen ja bekanntlich ineinander. Das heißt, Sie können ein Gespräch, das sie in einer der drei Varianten begonnen haben, in jeder der beiden anderen weiterführen. Neben Gesprächen mit einem Adressaten sind auch Gruppengespräche möglich.

→ weiterlesen

Bezahloption für bevorzugte Facebooknachrichten an Nichtfreunde

Nachdem sich jetzt schon mehrere einer Leser wegen der Gerüchteküche in Sachen Privatnachrichten auf Facebook an mich gewandt haben, möchte ich das auch nochmal hier im Blog zum Nachlesen festhalten: Nein, Sie müssen künftig nicht für Privatnachrichten zahlen!

Das einzige, wofür Sie – wenn Sie das wollen – zahlen können, ist das Zustellen einer Privatnachricht an Nichtfreunde über den gewohnten Zielordner Sonstiges hinaus  in deren normalen Nachrichteneingang. Damit stellen Sie sicher, dass der Empfänger über den Erhalt Ihrer Nachricht auch informiert wird und nicht zuerst seinen Sonstiges-Ordner überprüfen muss.

→ weiterlesen

Die Nachrichtenfunktion in Chronik/Timeline für Facebook-Seiten

UPDATE: alle Beiträge zu diesem Thema und mehr finden Sie jetzt zusammengefasst unter http://www.schwindt-pr.com/downloads/fbseiten_chronik.pdf

Eine Funktion im neuen Facebook-Seitenlayout, zu der mich viele Fragen erreichen, ist die Nachrichtenfunktion für Seiten. Diese finden Sie im Administrationsbereich oben rechts – sofern Sie sie unter Administrationsbereich > Verwalten > Seite bearbeiten > Genehmigungen verwalten > Nachrichten freigeschaltet haben.

Über Alle anzeigen im Nachrichtenkasten oben rechts gelangen Sie zum kompletten Postfach oder Sie klicken die neuesten Nachrichten gleich von hier aus zum Lesen und beantworten an.

Sobald Sie eine Nachricht aufgerufen haben, haben Sie dieselben Möglichkeiten wie im privaten Postfach auch:

Die anderen Ordner Ihres Postfachs (Ungelesen, Archiviert, Spam, Andere Nachrichten = Sonstiges) finden Sie in der Fußzeile Ihres postfachs, das Sie entweder in der Listenansicht der Nachrichten (komplettes Postfach s.oben) finden oder – wenn Sie als Seite eingeloggt sind – über das Nachrichtensymbol im blauen Balken oben:

WICHTIG:

Die Nachrichtenfunktion auf Seiten ist für die Nutzer da! Das heißt, sie dient der Erreichbarkeit des Seitenbetreibers/der Admins durch die Nutzer! Sie ist nicht dazu gedacht, dass Seitenbetreiber/-admins ihrerseits die Nutzer anschreiben! Deshalb ist diese Funktion auch nicht aktiv.

Auf meiner Fanseite habe ich die Nachrichtenfunktion freigeschaltet. Ich bitte jedoch darum, allgemeine Fragen weiter auf die Seite selbst zu posten, damit auch andere Nutzer antworten können.

Haben Sie die Funktion auf Ihrer Seite freigeschaltet und wenn ja, wie sind Ihre ersten Erfahrungen damit?

 

Messages – das neue Nachrichtensystem in Facebook

UPDATE Mitte Februar 2011: Messages wird Standard für alle Nutzer. Es braucht also keine Einladung mehr. Und weil die Frage immer wieder kommt: Nein, es kann nicht wieder deaktiviert werden. Ein FAQ zum Thema finden Sie hier: http://www.facebook.com/help/?topic=new_messages

(Zum Vergrößern bitte anklicken)

E-Mail-Adresse @facebook.com

Zunächst wird man dazu aufgefordert, seine Mailadresse @facebook.com zu aktivieren:

Zunächst hatte ich Zweifel, ob ich das überhaupt brauche, denn:

  • Zum Erhalt von Nachrichten ist das Einrichten einer Mailadresse @facebook.com überflüssig, sofern man die Benachrichtigung über neue Nachrichten per E-Mail aktiv hat

    (und Facebook in der Mail weiter die ganze Nachricht übermittelt, auch wenn die Empfängeradresse nicht @facebook.com ist.)
  • Zum Versenden von Nachrichten macht das Einrichten einer Mailadresse @facebook.com m.E. nur dann Sinn, wenn jemand Facebook als zentrales Kommunikationsmittel nutzt. Ansonsten bedeutet es nur einen Klick mehr, sich aus seiner E-Mail-Benachrichtigung zu Facebook weiterzuklicken:

Dann habe ich die Mailadresse aber doch eingerichtet:

Über meine Privatsphäre-Einstellungen (Konto > Privatsphäre-Einstellungen > Auf Facebook vernetzen > Dir Nachrichten schicken) ist ohnehin schon immer definiert, dass mir jeder Nachrichten senden kann:

UPDATE: BITTE nutzen Sie diese Adresse nur für die Kontaktaufnahme bei konkreten Beratunganfragen. Fragen bitte auf die Fanseite oder hier im Blog posten! DANKE!

Messages via SMS? – nur mit O2!

Als nächstes wird man aufgefordert, SMS zu aktivieren:

Das geht aber in Deutschland (mal wieder) nur für O2-Kunden… Alle anderen müssen draußen bleiben (und sparen sms-Gebühren 😉 ).

Vom Chat zu Messages

Wenn man jetzt den Chat benutzt, findet man im Chatfenster unten rechts ein Fenster-Icon, mit dem man sich zum bisherigen Gesprächsverlauf mit dieser Person weiterklicken kann:

Darüber erscheint der Gesprächsverlauf mit dieser Person wie auch sonst die Nachrichtenverläufe auf der Startseite. Allerdings aktualisiert er sich in Echtzeit, egal wo das Gespräch weitergeführt wird!

Antwortet man über das Messages-Interface im Nachrichtenbereich, kann man sich übrigens aussuchen, ob man (wie z.B. in den neuen Gruppen) per Enter posten will, oder ob man noch den Antworten-Button angezeigt bekommen möchte:

Version 1:

ohne Antworten-Button (Posten per Enter-Taste)

Version 2:

mit Antworten-Button

E-Mail und Messages

Schreibt mir jetzt jemand eine E-Mail an annette.schwindt@facebook.com, so erhalte ich diese ebenfalls in Facebook Messages und kann direkt von dort antworten. Ein weiterer Clou daran: Da man über das Nachrichten-Interface von Facebook ja schon immer auch an E-Mail-Adressen schreiben konnte, kann man hier nun auch die Facebook-Mailadresse verwenden:

E-Mail-Benachrichtigungen enthalten nun nicht mehr nur die aktuelle neue Nachricht, sondern auch den weiteren Gesprächsverlauf in rückwärts chronologischer Reihenfolge.

Prioritäten vergeben – Änderungen für Seitenaktualiserungen

In Facebook kann es sein, dass Nachrichten in „Sonstiges“ landen. Das ist der Ordner, den Facebook für Nachrichten niedrigerer Priorität vorsieht und wo nun auch die Seitenaktualisierungen (und ggf. auch alte Nachrichten) landen. Man muss nun also filtern.

Das geht über den Button „Actions“, der rechts oben erscheint, wenn man eine der Nachrichten öffnet. Je nachdem, in welchem Ordner man sich grade befindet, bekommt man dort die Möglichkeit, die Nachricht/den Gesprächsverlauf in den jeweils anderen Ordner zu verschieben:

Nachricht in den Ordner mit höherer Priorität verschieben

oder

Nachricht in den Ordner mit niedriger Priorität verschieben

Für Seitenaktualisierungen gibt es in Messages keine Abbestell-Möglichkeit mehr. Man kan Sie nur in „Sonstiges“ belassen, als Spam markieren oder in den Ordner für Nachrichten mit höherer Priorität verschieben.

Archivieren – und Löschen?

Eine weitere Strukturierungsmöglichkeit ist das Archivieren von Nachrichten. Dies erreicht man – irreführenderweise – über das Anklicken des Kreuzchens rechts von einer Nachricht in der Nachrichtenliste:

Dieses Kreuzchen ist üblicherweise für das Löschen vergeben. Löschen wiederum funktioniert jetzt über den Actions-Button in der Einzelansicht:

FAZIT

Vor Messages hatte es mich schon gestört, dass man – sobald jemand im Chat offline gemeldet wurde (und das konnte öfter passieren) – immer erst manuell zur Nachrichtenfunktion wechseln musste. Das konnte schon nervig werden. Jetzt hat man all in one und kann – egal wo man selber ist – einfach weiterschreiben. Vor allem die Kombination mit E-Mail finde ich extrem praktisch.

Die Irreführung beim Löschen-Kreuzchen ist nicht die feine englische Art, aber naja… Ach so und von wegen „Testen“ (s.o.): ist man drin, bleibt man drin!