„Das Facebook-Buch“ macht die Runde

Die Kunde von „Das Facebook-Buch“ verbereitet sich nicht nur über die Leser und Rezensionen.

Leander Wattig spricht bei den Cologne Commons 2010 über Das Facebook-BuchSo hat am vergangenen Wochenende Leander Wattig auf der Cologne Commons anhand des Facebook-Buchs darüber gesprochen,

wie Blogs, soziale Netzwerke und Papierbücher sich heute und in Zukunft ergänzen können, statt sich zu kannibalisieren – allerdings nur, wenn die Verlage sich an die Gepflogenheiten der digitalen Welt anpassen, wie O’Reilly es hier getan hat: Die Autorin hat sich das Recht ausbedungen, ihr E-Book weiterhin zu aktualisieren und im Netz zum Download anzubieten.

Der Experte für Medientrends weist in Vorträgen und Interviews immer wieder auf „Das Facebook-Buch“ und dessen Entstehungsgeschichte hin. DANKE, Leander!

(Leander Wattig über die Chancen des digitalen Publizierens from Ulrike Langer on Vimeo.)

Mein Kollege Karim Bannour wiederum nutzt „Das Facebook-Buch“ in seinem Kurs „Facebook als Unternehmen erfolgreich starten“ am WIFI Salzburg:

Karim Bannour hat für seine Kursteilnehmer im WIFI Salzburg eingekauft :-)Vielen Dank, Karim! 🙂

Wenn Sie „Das Facebook-Buch“ für Ihre Arbeit oder einfach nur zur Verbesserung Ihrer eigenen Facebook-Präsenze nutzen, dann freue ich mich über Nachricht und berichte auch gern über Sie hier im Blog! 🙂

Der Hashtag zum Buch: #fbbuch