Ja, Facebook verwendet verschiedene Eingabeaufforderungen

Da mich immer mehr Leser danach fragen: Nein, das ist kein Virus, auch wenn entsprechende Meldungen in Facebook die Runde machen. Facebook variiert inzwischen die Eingabeaufforderungen. Wo früher nur „Was machst du gerade?“ stand, wechselt die Aufforderung, ein Status-Update einzugeben jetzt mit persönlicher Ansprache von „Wie fühlst du dich, Name?“ bis „Alles klar, Name?“.
→ weiterlesen

Facebook-Timeline (Teil 3) – Der Herausgeber

Der erst kürzlich veränderte Herausgeber (Was-machst-du-gerade?-Feld) bekommt im neuen Profillayout Timeline noch ein paar Ergänzungen:

 

Zu den hier im Blog bereits erklärten neuen Features zum Markieren von Personen und Orten, der neuen (und auch nachträglich veränderbaren) Einstellung zur Sichtbarkeit und der veränderten Handhabung zum Posten von Links und Videos wurden jetzt noch ein Symbol oben rechts im Gerausgeber hinzugefügt, mit dem man wichtige Lebensereignisse markieren kann (wenn man das möchte!):

  • Arbeit und Ausbildung:
    • Arbeitsstelle hinzufügen
    • in Rente
    • Auslandsstudium
    • hat einen Abschluss gemacht
    • Volunteer work
    • Wehrdienst
    • Anderes Lebensereignis
  • Familie und Beziehungen
    • hat sich verlobt
    • hat geheiratet
    • Kind hinzufügen
    • Haustier hinzufügen
    • hat einen geliebten Menschen verloren
    • Anderes Lebensereignis
  • Wohnorte
    • ist umgezogen
    • hat ein Haus gekauft
    • Mitbewohner hinzufügen
    • Fahrzeug hinzufügen
    • Anderes Lebensereignis
  • Gesundheit und Wohlbefinden
    • Geänderte Essgewohnheiten
    • hat jetzt eine Brille oder Kontaktlinsen
    • hat sich einen Knochen gebrochen
    • wurde operiert
    • hat eine Krankheit überwunden
    • Anderes Lebenseriegnis
  • Meilensteine und Erfahrungen
    • Hobby hinzufügen
    • hat eine Sprache gelernt
    • hat sich ein Piercing oder eine Tätowierung machen lassen
    • hat den Führerschein gemacht
    • war auf Reisen
    • Erfolg oder Auszeichnungen
    • Anderes Lebensereignis

Wählt man eine dieser Optionen aus, so erscheint ein damit markierter Bereich zum Ausfüllen:

Darin werden Zeit und  Ort des Ereignisses erfragt, damit zusammenhängende Personen und man kann auch eine Beschreibung und ein Foto hinzufügen sowie die Sichtbarkeit dieses Ereignisses für andere einstellen.

Auf diese Weise kann man nicht nur neue Lebensereignisse in seiner Timeline darstellen, sondern auch vergangene nachträglich einfügen. Dies aber – wie schon gesagt – nur, wenn man das möchte! Facebook zwingt einen nicht, seine Timeline auf diese Weise auszufüllen. Die Versuchung ist allerdings schon größer als im alten Layout. 😉

Wie finden Sie diese neuen Optionen?
Werden Sie sie nutzen und warum?

 Dieser Artikel ist Teil einer kleinen Serie zum neuen Timeline-Layout. Diese Serie kann auch als Ganzes als kostenloses pdf (535kb) heruntergeladen werden unter

http://www.schwindt-pr.com/timeline.pdf

  1. Das neue Layout
  2. Coverfoto
  3. Herausgeber (= dieser Artikel)
  4. Privatsphäre
  5. Zeitleiste/Chronik
  6. nachträglich Inhalte hinzufügen

Der neue Herausgeber von Facebook

Wie bereits angekündigt, rollt Facebook in diesem Tagen den neuen Herausgeber aus. Wer nicht warten mag, kann das Ganze beschleunigen, indem er seine Nutzersprache auf English US umstellt, dann auf F5 drückt und wenn der neue Herausgeber da ist, wieder auf Deutsch zurückstellt (Danke an allfacebook.de für den Tipp!). Der Herausgeber sollte dann so aussehen:

Über die Icons unten links  kann man angeben, mit wem man gerade zusammen ist…

… und wo man sich gerade befindet:

Um also einen Ort zu seinem Status-Update hinzuzufügen, braucht es jetzt nicht mehr unbedingt ein Smartphone. 🙂

Die Privatsphäre eines Postings kann man nach wie vor pro Posting einstellen:

WICHTIG: Ihre  alte Standard-Einstellung für Profilpostings besteht nach wie vor, es gibt nur folgende Neuerungen:

  • Alle heißt jetzt zum besseren Verständnis Öffentlich
  • die Privatsphäre von Postings kann jetzt nachträglich verändert werden:

Um Links zu posten, gibt es jetzt keinen eigenen Button mehr im Herausgeber. Statt dessen kann man Links nach wie vor ins Textfeld eingeben: Der Linkanhang entsteht dann wie gewohnt automatisch:

Möchte man die URL nicht auch nochmal im Text stehen haben, kann man sie nach Erscheinen des Anhangs (vor dem Posten!) auch wieder aus dem Textfeld löschen:

Und wer sich fragt, wo die Video-Hochlade-Option geblieben ist: die befindet sich unter „Foto hinzufügen“:

Eine Übersicht zum neuen Herausgeber gibt es auch unter https://www.facebook.com/about/sharing/

Außerdem wurde der Privatsphäre-Bereich neu strukturiert, doch dazu gleich mehr in einem gesonderten Blogpost.