Kostenlose Helfer für schöne Grafiken – Meine Favoriten

Es gibt zahlreiche Artikel im Netz zum Thema kostenlose Onlinetools zum Erstellen von Grafiken. Da ich gerade für mein Zitate-Board auf Pinterest auf der Suche nach so etwas war, habe ich ein paar ausprobiert. Bei zweien bin ich hängen geblieben und möchte sie gern hier vorstellen:

recitethis.com für Zitate

Da es bei meiner Suche zunächst nur um das schöne Darstellen von Zitaten ging, landete ich zuerst bei recitethis.com, einem Onlinedienst, der wirklich nur für diesen einen Zweck dient. Mein erster Besuch war außerdem mobil über Chrome für Android, was die Sache ein bisschen hakelig, aber machbar gestaltete. Allerdings stellte ich bei meinem Besuch via Desktop später fest, dass mir mobil nicht alle verfügbaren Layouts angezeigt worden waren.

Die Handhabung ist einfach: Oben geben Sie das darzustellende Zitat ein, unten wählen Sie das passende Layout:

recitethis_comLeider bietet dieser Dienst bislang nicht die Möglichkeit, etwas am Ergebnis anzupassen.

Sobald man das gewünschte Layout gewählt hat, kann man das Ergebnis auf Facebook, Twitter, Pinterest, Tumblr, oder Stumbleupon teilen, oder das Bild downloaden oder per E-Mail verschicken.

Unter jeder Grafik ist dabei das Logo und die Adresse von recitethis zu sehen. Es ist nicht möglich, eine Quelle für das dargestellte Zitat in einem anderen Schriftbild (z.B. kleiner) hinzuzufügen.

Auf diese Weise entstanden folgende Grafiken:

Beispiel eines Kreidetafel-Layouts

Beispiel eine gepinnten-Zettel-Layouts

Beispiel eines Sprechblasen-Layouts

Mehr darstellen mit canva.com

Was recitethis.com macht, ist zwar schon ganz nett, aber für meine Bedürfnisse noch zu wenig variabel. Ich möchte selbst entscheiden können, wo ich Absätze mache, was ich groß oder klein schreibe und wo ich farbliche Akzente setzen will. Auf der Suche nach einem Dienst, der das bietet, bin ich bei canva.com gelandet.

Wer canva.com nutzen will, muss sich zwar registrieren, das Ganze bleibt aber kostenlos, solange Sie nur die zahlreichen kostenlosen Vorlagen nutzen. Wer möchte, kann natürlich auch kostenpflichtige in Anspruch nehmen.

Sie können eigene Fotos einbauen, vorgegebene Layouts abwandeln oder eigene kreieren. Und als wirklich praktisches Extra bietet canva vorgegebene Vorlagengrößen für bestimmte Zwecke wie (Facebook- oder Twitter-Cover, Präsentationen, Visitenkarten, Bloggrafiken etc.):

Vorlagenglerie in canvaNachdem Sie die passende Vorlage ausgewählt oder eine eigene Größe gewählt haben, geht’s los:

canvaIch habe gerade erst angefangen, mit canva zu experimentieren, aber ich bin jetzt schon ziemlich angetan von dem, was mir dieser Dienst alles bietet.

So entstand folgende Zitate-Grafik:

sinnvoll2a

Und ich habe auch mal in Sachen Facebook-Cover damit experimentiert:

fb_canvaWelche Hilfsmittel verwenden Sie, um Grafiken zu erstellen?