Podcast zu Google Wave (Marketingberater 2.0)

Das vor einiger Zeit angekündigte Podcast über Google Wave von Sebastian Voss, für das seine und meine Leser Fragen einreichen konnten, ist jetzt auf Marketingberater 2.0 online (17:05 min).

Darin gibt Stefan Keuchel, Deutschland-Sprecher von Google, einen Einblick und Hintergrundinfos zu Google Wave und der damit ermöglichten Kommunikation in Echtzeit.

  • Wann soll Google-Wave für alle online gehen?
  • Soll Wave irgendwann Google Mail ablösen?
  • Wie geht Google mit meinen Daten um?

Wer noch für eine Google-Wave-Einladung nominiert werden möchte, kann sich hier im Blog unter http://dewww.schwindt-pr.com/2009/11/09/google-wave-noch-jemand-ohne/ melden. Ich habe noch einige wenige zu vergeben. 😉

Google Wave: noch jemand ohne?

googlewaveBesonders viel habe ich Google Wave bislang noch nicht nutzen können. Der Grund: die meisten Leute, mit denen ich was zu besprechen hätte, sind noch nicht „drin“. Wie gut, dass Google Wave mir immer wieder neue Einladungs-Nominierungen ermöglicht!

Nachdem es bei meiner letzten Einladungsrunde etwas chaotisch wurde, habe ich daher beschlossen, diesmal über mein Blog zu fragen, wer für eine Einladung nominiert werden möchte. Man selbst kann nämlich niemanden einladen, sondern man schlägt Google Wave vor, an eine bestimmte E-Mail-Adresse eine Einladung zu verschicken. Erfahrungsgemäß dauert das dann ein paar Tage, bis die Einladung beim Nominierten ankommt. Inzwischen kommen die Einladungen dann auch relativ schnell bei den Nominierten an.

Wer also gern von mir für eine Einladung nominiert werden möchte, möge hier bitte einen Kommentar mit der E-Mail-Adresse hinterlassen, mit der ich ihn/sie nominieren soll. (Erfahrungsgemäß ist dabei die E-Mail-Adresse, die Sie auch sonst bei Google verwenden, am besten.)

Also, wer möchte?

Google Wave – Ihre Fragen dazu?

googlewaveDanke einer Einladung von Sebastian Voss bin ich seit heute auch Previewer von Google Wave. Der Zugang ist bislang nur über solche heiß begehrten Einladungen möglich und selbst als einer von denen, die „drin“ sind, erschließt sich einem nicht alles auf Anhieb. Daher haben Sebastian und ich heute darüber gewaved (ich kreiere jetz mal dieses Wort), dass man Ihre Fragen zu Google Wave doch sammeln könnte.

Sebastian hat nämlich praktischerweise demnächst einen Gesprächstermin mit Stefan Keuchel, dem Pressesprecher für Google Deutschland, wo er einige dieser Fragen an den Fachmann weitergeben kann. Das Interview erscheint dann in einem Social Media Webcast-Special (Termin gebe ich rechtzeitig bekannt mehr dazu hier im Blog).

Ihre Fragen können Sie auf dem eigens dazu angelegten Google-Spreadsheet oder hier als Kommentar loswerden (ich trage es dann dort ein). Die Fragen werden bis Montag, 19.Oktober 2009 gesammelt.