Facebook-Freundefinder versucht, Nutzer zu Adressbuch-Synchronisation zu verleiten

UPDATE (5.8.2010): Jetzt erscheint die Meldung in der rechten Spalte und sieht so aus:

Haben Sie auch schon so eine Meldung auf Ihrer Startseite bekommen? Mit diesem „Freundefinder“ versucht Facebook, die Nutzer zur Adressbuch-Synchronisation zu verleiten. Der Hinweis „Dein Passwort wird von Facebook nicht gespeichert“ mag vertrauenerregend wirken. Die importierten Adressen aus Ihrem E-Mail-Konto aber werden sehr wohl von Facebook gespeichert und auch verwendet.

Dies ist einer der Wege, über die Facebook an Daten von Nichtmitgliedern herankommt.  Die wundern sich dann,woher Facebook plötzlich ihren Namen und ihre Mailadresse kennt und wissen gar nicht, wie sie sich dagegen zur Wehr setzen können.

Deshalb folgende Tipps:

  • Vermeiden Sie diesen Freundefinder
  • Wenn Sie herausfinden wollen, welche Ihrer Freunde bereits auf Facebook sind, nutzen Sie das Suchfeld oben im blauen Balken
  • Wenn Sie Facebooks sonstige Werkzeuge zum Freundefinden unter Konto > Freunde bearbeiten oder Startseite > Freunde nutzen wollen, beschränken Sie sich dabei auf die Möglichkeiten, die keine Adressbuch-Synchronisation mit E-Mail- oder IM-Adressen erfordern:

Und wenn’s doch schon passiert ist?

Haben Sie aus Unwissen doch schon eine Adressbuch-Synchronisation durchgeführt, können Sie die importierten Adressen unter http://www.facebook.com/contact_importer/remove_uploads.php wieder entfernen.

Hat jemand anders Ihre E-Mail-Adresse oder IM-Namen importiert, klicken Sie in der Mail, die Sie dann von Facebook erhalten, unten auf den Link „Keine Mails mehr von Facebook erhalten“ und entfernen Sie Ihre Daten über http://www.facebook.com/help/contact.php?show_form=database_removal aus der Facebook-Datenbank.

Facebook: Importierte Adressen wieder entfernen

Vor Kurzem hatte ich hier im Blog eine Umfrage zum Thema Adressbuch-Synchronisation gestartet. Insgesamt haben 54 Personen auf die Frage „Haben Sie Ihr Facebook-Konto mit Ihrem Adressbuch synchronisiert?“ wie folgt geantwortet:

  • 41 Personen (=76%) Nein, natürlich nicht!
  • 7 Personen (=13%) Klar, ist doch praktisch
  • 5 Personen (=9%) Ja, aber ich wusste nichts von den Datenschutzproblemen
  • 1 Person (=2%) Ich weiß gar nicht, was das ist
  • 0 Personen Weiß ich nicht mehr…

Eine Leserfrage, die sich auf diesenArtikel hin ergab, war: Kann man so eine Adressbuch-Synchronisation denn wieder rückgängig machen? Dazu gab es heute folgenden Tipp von meinem Leser Andreas Schmidt:

Hier nochmal der Link:

http://www.facebook.com/contact_importer/remove_uploads.php

Außerdem wies Alexander Schestag in seinem Folgeblogpost zu meiner Umfrage auch auf folgende Adresse hin, unter der ungefragt eingeladene Nichtmitglieder von Facebook ihre Adresse aus den Datenbanken von Facebook entfernen lassen können:

http://www.facebook.com/help/contact.php?show_form=database_removal

Vielen Dank Alex und Andreas für die hilfreichen Linktipps!

UPDATE 1: unter http://www.facebook.com/invite_history.php können Sie nachsehen, ob Sie andere zu Facebook eingeladen haben und diese Kontakte entfernen.

UPDATE 2: Alex wies außerdem darauf hin, „dass man bei der mobilen Synchronisation in manchen Fällen Telefonoptionen abstellen muß, damit die App das nicht gleich automatisiert wieder tut“.

Facebook Namensadressen sind da

Seit heute (sehr!) früh 6.01 Uhr ist es möglich, sich eine eigene Namensadresse für sein Facebook-Profil zu sichern.

Dazu braucht man nur auf  http://www.facebook.com/username zu gehen und sich dort einen username auszusuchen (der üblicherweise vorname.nachname oder einfach name ist).

Aber keine Panik: sollten Sie Ihr Profil unter der alten URL auf Ihrem Blog, Ihrer Website oder wo auch immer verlinkt haben, so funktioniert dieser Link weiterhin. Er wird nur zur neuen Adresse weitergeleitet.

Es ist jetzt auch möglich, solche Adressen für Facebook-(Fan)Seiten zu sichern. Allerdings geht das derzeit nur mit Seiten, die vor dem 31.Mai 2009 angelegt wurden und über 1000 mindestens 100 25 Fans haben.

WICHTIG: wenn Sie eine Namensadresse für eine Fanseite anlegen wollen, klicken Sie auf http://www.facebook.com/username zuerst noch auf „Lege einen Nutzernamen für deine Seite fest“!!! Ansonsten richten Sie den Namen nämlich für Ihr persönliches Profil ein! Einmal angelegte Namen könen NICHT geändert oder getauscht werden!!!

Daher finden Sie meine Fanseite ab jetzt unter: http://www.facebook.com/schwindtpr

Haben Sie sich Ihre Namensadresse schon gesichert?