Blogger Relations – Wie wäre es mit einfach kommunizieren?

Mike Schnoor veranstaltet eine Blogparade zum Thema Blogger Relations, also dazu wie Unternehmen Blogger ansprechen sollen, wenn sie möchten, dass diese in ihren Blogs über sie oder ihre Produkte/Dienstleistungen berichten. Dazu schreibt er: „Jeder Blogger hat eigene Erwartungen an die Kontaktaufnahme und das Verhältnis zu Unternehmen.“ und stellt die These auf: „Jedoch führen meiner Meinung nach die meisten Aktivitäten von ‚Blogger Relations‘ zu keinem hochwertigen Ergebnis – Blogger Relations sind großteils für die Katz. Zudem glaube ich, dass viele Blogger gar nicht so heiß auf abgedroschene PR-Infos sind.“
→ weiterlesen

Einfach kommunizieren – bildlich dargestellt #eifko

Sebastian Hartmann, der ja schon früher meine Ideen für Cartoons umgesetzt hat, hat sich mit mir auch zum Thema „Einfach kommunizieren“ um eine bildliche Darstellung gekümmert. Die erste Situation stellt das Fachchinesisch dar, bei dem der Zuhörer nicht versteht, worum es eigentlich geht. In der zweiten Situation wird alles klar benannt, der Sprecher kommuniziert einfach – spricht also direkt mit dem anderen und drückt sich dabei klar verständlich aus – und der Zuhörer versteht, was ihm mitgeteilt weden soll.

Ein RIESENDANKE an Sebastian, der sich via Facebook-Messenger zwei Nächte mit mir um die Ohren geschlagen hat, damit die Cartoons rechtzeitig zu meiner Session beim stARTcamp Köln morgen fertig sind!

→ weiterlesen

Einfach kommunizieren am Beispiel „Jung & Naiv“ #eifko

Die YouTube-Serie „Jung & Naiv – Politik für Desinteressierte“ ist ein weiteres schönes Beispiel für das Einfach kommunizieren. In dieser Serie veröffentlicht Tilo Jung Interviews mit Politikern und richtet sich damit an junge Leute, die an Politik eigentlich nicht so interessiert sind. In den Medien wird das Konzept kontrovers diskutiert. Inzwischen wurde die Folge von „Jung & Naiv“ mit Kanzlerkandidat Peer Steinbrück nicht mehr nur auf YouTube, sondern auch im Fernsehen gezeigt:

→ weiterlesen