Was sind Google+ Sammlungen und wie funktionieren sie?

Google+ Sammlung

Das totgesagte Google+ hat gerade eine neue Funktion zur Verfügung gestellt, die es in sich hat: Unter „Sammlungen“ (Collections) können bestehende Beiträge und neue kategorisiert werden. Follower können dann entweder einer Person oder Seite komplett folgen, oder eben nur einer Sammlung. Sammlungen sehen auf den ersten Blick ein bisschen wie Pinterest-Boards aus, sind aber einfach gefilterte Nachrichtenströme (wie beim Anklicken von Hashtags).

Google+ Collections

Beiträge können dabei bislang nur je einer Sammlung angehören und wer einer Sammlung folgen will, kann sie bisher nicht einem Kreis zuordnen. Letzteres bietet also noch Verbesserungspotential. 😉

Google+ Sammlungen erstellen und verwalten

Um eine Sammlung zu erstellen, rufen Sie den Menüpunkt Sammlungen (Desktop: linke Spalte, App: Menü oben) auf und wählen Sie Sammlung erstellen. Noch einfacher geht es im Kontextmenü des Beitrags, den Sie in einer Sammlung ablegen wollen:

Kontextmenü eines Beitrags mit Link Beitrag in Sammlung verschieben

Wenn Sie hier Beitrag in Sammlung verschieben wählen, können Sie den Beitrag entweder einer bestehenden Sammlung zuordnen oder eine neue dafür erstellen:

Beitrag in Sammlung verschieben

Ihre Sammlungen verwalten Sie entweder über die oben genannten Menülinks oder den Tab Sammlungen in Ihrem Profil/Ihrer Seite. Dort einfach die zu bearbeitende Sammlung anklicken und dann entweder über Anpassen Titelbild und Farbe ändern oder über das Zahnrad Sammlung bearbeiten bzw. löschen auswählen.

Was an den Google+ Sammlungen noch verbessert werden könnte

Ich finde diese neue Funktion äußerst gelungen, wünsche mir aber noch – wie oben erwähnt – die Möglichkeit, einer Sammlung nicht nur generell zu folgen, sondern Sie auch einem Kreis zuordnen zu können.

Wer einer Person folgt, folgt automatisch allen ihren Sammlungen und muss sie einzeln entfolgen. Dabei ist die Kenntlichmachung des Folgens einer Sammlung missverständlich: Folgt man bereits, steht dort Nur folgen. Besser wäre z.B. „Folge ich“. Nur folgen ist außerdem schon belegt aus der Benennung der Kreise und suggeriert, man könne einen anderen Kreis wählen. Das ist aber nicht so. Ein Klick auf Nur folgen führt zum ENTfolgen der Sammlung und es erscheint Folgen.

Ich bin gespannt, wie es mit dieser Funktion und Google+ überhaupt weitergeht. Und ob Facebook mit einer ähnlichen Funktion nachzieht? Was denken Sie?

Annette Schwindt
hat sich inzwischen als "schwindt-pr" verabschiedet und bloggt jetzt unter annetteschwindt.de.

31 Kommentare

  1. Nach anfänglichen Schwierigkeiten beginne ich viele Vorteile dieser Funktion zu erkennen.
    Da Google+ für viele seiner User eine gewisse Stärke im B2B und „LocalMarketing“ hat, würde ich mich freuen, wenn man die Farben für die erstellte Sammlung dem Corporate Design des Unternehmens anpassen kann.
    Um das von Ihnen beschriebene Problem des automatischen Folgens etwas zu reduzieren, wäre es evtl. eine nette Geste, wenn alle User nach dem Erstellen einer eigenen Sammlung unter dem Zahnradsymbol –> Sammlung bearbeiten das Häkchen vor „Personen, in deren Kreisen Sie sind, folgen dieser Sammlung automatisch“ entfernen würden.

  2. Hallo, ich versuche seit längerem meine Homepage mit Google+ (https://plus.google.com/u/0/b/117475249767593947128/+AntiksalzburgAtnermesan/posts) zu verbinden. Am Anfang habe ich es kurz gesehen, und weg war die Verlinkung. Google hat schon spezielle Anforderungen, dem kein normaler Mensch folgen kann. Von der Werbung ist Facebook im eigenen Interesse viel aggressiver. Google hat so viele Hilfsseiten, dass man 70% löschen könnte, er verlang von seinen Benützen, was er selbst nicht einhalten kann. Lauter Links und Links und dann Sackgasse. War es eine Hilfe… die blöde frage zum ende!

  3. Was ich noch immer verzweifelt suche: Wo kann ich die Sammlungen sehen, denen ich folge? Diese Funktion kann ich einfach nicht finden.

  4. @Britta Henze:

    Eine Übersicht darüber, welchen Sammlungen man folgt, findet man über das Menü unter „Sammlungen“. Dort werden allerdings nur die Sammlungen angezeigt, denen man EXPLIZIT folgt. Den Sammlungen, denen man automatisch folgt, weil man jemanden mit Sammlungen in seinen Kreisen hat, findet man dort nicht. Aus meiner Sicht müssten dort alle Sammlungen angezeigt werden.
    Darüberhinaus hat Google Probleme damit, die richtigen Bezeichnungen für die Deutsche Sprache zu finden, so wie das schon im Artikel beschrieben steht. Anfänglich stand da „Folgen“ bzw. „Nur folgen“. In den letzten Tagen konnte man dann gar nicht mehr erkennen, ob man einer Sammlung folgt, weil immer „Folgen“ angezeigt wurde. Und seit heute nun werden vorerst die englischen Begriffe verwendet, weil sie offenbar eindeutiger sind bzw. Google noch in der Findungsphase ist, welche Begriffe nun tatsächlich geeignet sind, um den entsprechenden Zustand zu beschreiben.

  5. Besten Dank für Deine Informationen.
    Die Sammlungen sind genau das was ich mir gewünscht habe. Sicher kann Google das Ganze noch optimieren. Mir fehlt zb die Funktion, dass ich die Reihenfolge meiner Sammlungen organisieren kann oder habe ich sie nur noch nicht gefunden.
    LG Hanspi

  6. Danke für den Beitrag. Habe es jetzt (Asche auf mein Haupt) endlich geschafft, mir die neue Funktion in Google + anzuschauen & zu testen.
    Nett. 🙂

  7. Hallo Frau Schwindt,

    da ich auch gerade beim Aufbau einer google+ Seite bin:
    Wie stellt man es ein, dass auf der ersten Seite unter dem Tab >> Info
    NICHT das Feld >> Erfahrungsberichte >> Bewertung schreiben (schreiben Sie eine erste Bewertung)
    erscheint??
    Genau so also, wie auf Ihrer g+ Seite (bei Ihnen steht stattdessen >> Geschichte u.a.).

    Besten Dank für Ihre Hilfe!!

  8. Hallo!
    Bevor es diese Sammlungen gab, habe ich einem Tipp folgend, eine Community angelegt und dort Posts – thematisch sortiert – abgelegt. Das funktionierte nur so lange, wie das geteilte Photo beim ursprünglichen Poster vorhanden war. Wurde das Photo gelöscht oder das Profil von Google suspendiert, blieb in meiner Community nur das Einbahnstraßensymbol übrig. Wie ist das bei den Sammlungen. Sind die ebenfalls so volatil?

    1. Ich habe diese Frage noch nicht getestet, aber ich nehme an, wen ein Artikel gelöscht wird, dann verschwindet er einfach aus der Sammlung. Ohne Platzhalter.

  9. Hallo,
    ich habe die Sammlungen erst Vorgestern bei mir angelegt (ja, ich bin Spätzünderin), auch mit Hilfe dieses Artikels. Heute gucke ich in mein Profil und mich trifft der Schlag: google plus hat alles umgestellt, unter anderem lassen sich keine neuen Artikel mehr in Sammlungen aufnehmen. Ohmann. 2 Stunden umsonst die Sammlungen angelegt? Oder gibt es einen Workaround?
    Ich dachte, ich gebe hier mal den Tipp ab, dass dieser Artikel nun veraltet ist und hoffehoffehoffe um Hilfe, wie es denn heute funktionieren soll bzw. ob es einen Workaround gibt, ich finde nichts dergleichen. Derzeit scheint mir das entweder ein Bug zu sein oder google plus hat die Sammlungen schon wieder aufgegeben. (Oder ich bin zu blöd, den neuen Weg zu kapieren…)
    Beste Grüße
    /inka

  10. Neue Alben kann man in den Sammlungen wohl nicht anlegen? Die ersten Bilder, die ich hinzugefügt habe, wurden automatisch zu einem Album zusammen geführt. Dort lassen sich aber keine weiteren Bilder einfügen, noch ein neues Album in einer Sammlung anlegen. G+ ist schon megakompliziert!

      1. In der alten Version geht es auch nicht. So schlau war ich auch schon. Ehrlich? Es ist mir zu blöd, stundenlang rumzusuchen, hab ja noch was anderes zu tun.

        1. Herzlichen Dank, bei mir wurde – aus welchen Gründen auch immer, automatisch auf die alte Version umgestellt und alles ging wieder. Seltsam, dass google+ seine Neuerungen selbst beschneidet.
          @kerry: Frau Schwindt bietet hier kostenlose Info UND Supportbetreuung aus freien Stücken. Eventuell haben Sie ja nicht verstanden, dass das hier kein offizieller google+ Support ist? Andernfalls erklärt sich Ihr Ton nämlich nicht…

          1. Vielen Dank, Inka. 🙂

            Das Problem bei den derzeitigen Google+ Änderungen ist, dass das Ganze nur beta ist, also noch nicht fertig. Da fehlen einige Sachen oder sind plötzlich woanders. Das bleibt aber vermutlich nicht so, sondern ist eine Baustelle zum Mithelfen. Wer etwas nicht findet, kann dort Feedback geben, ansonsten aber vorerst nur auf die alte Version zurückschalten, um es zu finden. Denn wegen beta gibt es auch noch keine neue Hilfe.

  11. Wenn ich eine Sammlung bei Google+ anlege und die Bilder vom Computer in die Sammlung ziehe ist jedes Bild auch auf den Beträgen sichtbar.
    Das ist doppelt gemoppelt. Alle Bilder in der Sammlung und auch in Beträgen. Die Beträge werden ellenlang, das sieht sich doch keiner mehr an.
    Oder mache ich etwas falsch.

    1. Sammlungen sind keine Alben, sondern thematisch sortierte Beitragslisten. Wenn Sie also viele Bilder hochladen wollen, erstellen Sie ein Fotoalbum und posten das in einem Beitrag. Diesen können Sie dann einer Sammlung zuordnen.

  12. Google + macht es sich selber sehr schwer! Alle 3 Monate ändern sie fast alles und vergraulen ihre wenigen treuen Follower… Vielleicht sollte man einfach mal den kleinen Kreis der Benutzer fragen, was sie in G+ überhaupt wollen und was nicht! So langsam ist es ein Twitter-Pinterest-Lightroom-Yelp-Facebook-ohne-Smilies-Google+ und ich weiß nie, ob ich das Neue oder alte G+ bevorzuge, zumal das neue irgendwie mal einspaltig, mal zweispaltig erscheint, je nach Laune… Ich habe so das gefühl, dass da jedes Jahr ein neuer Abteilungsleiter am Start ist und alles 2besser“ machen will oder MUSS!

  13. Ich habe einen Kommentar, in den Benachrichtigungen, noch nicht ganz fertig geschrieben und bin aus versehen aus dem Fenster geraden und das Benachrichtigungsfenster ist zu gegangen. Kann ich den noch nicht fertigen Kommentar irgendwie zurück holen ? Google +

  14. Hallo aus Wien!

    nachdem google+ bei mir jetzt sehr lange brach gelegen ist, habe ich wieder einmal reingeschaut und war erstaunt, in welchen Kreisen ich war. Also musste ich mich jetzt mit dem tool beschäftigen, um auszumisten. Aber wenn ich es schon habe, wollte ich es ein wenig aktualisieren. Bei den Sammlungen und den geposteten Bildern habe ich aber Probleme. So lange ich eingesignt bin lässt sich Alles auf der Profilseite sehen und öffnen. Ist man nicht eingesignt, so kommt zwar die Profilseite, aber von den Fotos keine Spur. Wenigstens kommt die Sammlung, aber klickt man auf sie, so kommt eine flapsige Bemerkung, dass diese Sammlung wohl leer sei. Was sie aber nicht ist. Haben also nicht google+ user hier keinen Zugriff, obwohl ich Alles „öffentlich“ markiert habe.

    Hoffe auf Hilfe!

    Liebe Grüße, Werner

    1. Hallo Herr Kampfhofer, „eingesignt“ ist ja eine tolle Wortschöpfung! Sie meinen eingeloggt? Das kommt vermutlich auf die Sichtbarkeit der Beiträge an, die Sie in der Sammlung haben, da kann die Sammlung selber noch so öffentlich sein wie sie will… Da ich keine Link habe, um es mir direkt anzuschauen, kann ich da leider auch nur raten…

          1. sie sind alle „öffentlich geteilt“. Bei den Kreisen sind Freunde mit einem hakerl markiert. Detto: Meine Beiträge in Google+ Communities auf dem Tab „Beiträge“ in meinem Google+ Profil anzeigen.

            Profil-Tabs für Besucher anzeigen (für dich immer sichtbar):

            Foto YouTube/Videos +1 Bewertungen

              1. Danke für die Unterstützung! Was mir heute Früh beim Zähneputzen eingefallen ist: ich habe die updates abwechselnd in der alten und der neuen Oberfläche gemacht. Vielleicht mag das google+ nicht. Werde wohl mein Profil stornieren und neu aufbauen…vielleicht klappt’s ja dann….

                Schönen Tag noch, Werner

Kommentare sind geschlossen.