„Wir kochen doch alle nur mit Wasser“ – neue Interviewreihe #meinweginsweb

Reaktionen wie die folgende begegnen mir immer wieder on- wie offline. Ich weise dann für gewöhnlich darauf hin, dass wir alle nur mit Wasser kochen. Dabei kam mir die Idee, eine Interviewreihe dazu zu machen, wie diejenigen, die andere auf ihrem Weg ins Social Web begleiten (sei es persönlich oder durch ihre Veröffentlichungen), selbst dorthin gefunden haben. Danke dafür an Olga Benner und alle anderen, die mich durch ihre Reaktionen auf diese Idee gebracht haben.

Interview-Fragen zu #meinweginsweb

  • Bitte stelle Dich kurz vor (Name, Ort, Tätigkeit, Website, Facebook, Twitter, Google+, drei Hashtags)
  • Seit wann bist Du online unterwegs, wann hast Du angefangen zu bloggen und wann bist Du dem ersten sozialen Netzwerk beigetreten? Wie bist Du dazu gekommen?
  • Gab es Menschen, die Dich persönlich oder durch Ihre Veröffentlichungen bei Deinem Einstieg ins Social Web begleitet haben?
  • Wie hat sich Dein Weg in Sachen digitale Kommunikation dann bis heute weiterentwickelt (nenne die wichtigsten Meilensteine)?
  • Gibt es Fehler, die Du auf Deinem Weg gemacht hast und wie können andere diese vermeiden?
  • Welche Wege empfiehlst Du Einsteigern oder denen, die sich in Sachen digitale Kommunikation fortbilden wollen?
  • Welches ist Dein bevorzugtes soziales Netzwerk und warum?
  • Welche aktuellen Entwicklungen in der digitalen Kommunikation findest Du besonders spannend?
  • Gibt es noch etwas, das Du den Lesern zum Thema Social Web oder digitale Kommunikation allgemein mitgeben möchtest?

Als ersten Interview-Partner werde ich hier PR-Blogger Klaus Eck vorstellen. Die Antworten welcher anderen Personen auf dieses Interview würden Sie interessieren?

Alle Interviews können nachgelesen werden unter
http://www.schwindt-pr.com/tag/meinweginsweb/.

Annette Schwindt
hat sich inzwischen als "schwindt-pr" verabschiedet und bloggt jetzt unter annetteschwindt.de.

9 Kommentare

  1. Hallo Frau Schwindt,
    ich würde ja gerne mal die Antworten von
    Christine Dingler lesen.
    Viele Grüße aus Wiedenbrück
    Nicole Kirschner

  2. Die Idee zur Interviewreihe finde ich grossartig.
    Ich wuerde mich freuen, wenn Sie einen dieser Social Media/PR-Experten interviewen koennten:

    1) Vivien Pein
    2) Marie-Christine Schindler
    3) Tapio Liller
    4) Florine Calleen
    5) Claudia Hilker
    6) Thomas Hutter
    7) Bjoern Tantau
    8) Bastian Scherbeck
    9) Thomas Pleil
    10) Kerstin Hoffmann

    Vielen Dank und herzliche Gruesse aus Duesseldorf
    Sylvia Odigie

  3. Tolle Idee!!!

    Ganz persönlich würden mich die Antworten von Menschen interessieren, die zwar noch nicht direkt im Focus der breiten Öffentlichkeit stehen, aber auf Grund ihrer Erfahrungen und des Werdeganges auf dem zielgerichteten Weg dahin sind. Sei es in einer konsequenten, des Wandels logisch-folgender Entwicklungen oder dem bewussten Auf- und Ausbau eigener Kompetenzen.
    Wir alle begleiten doch Menschen, sobald wir eine gewisse Stufe der Medienkompetenz erreicht haben

    Ganz konkret schlage ich aus diesem Grunde vor:

    Frau Isabell Nutsch/Dresden https://twitter.com/machessin
    Frau Sylvia Wolgast/Solingen https://twitter.com/Netzwerksauge

    Gerade die aktuellen Entwicklungsstufen und der daraus resultierenden Beziehungen und Kommunikationen im SocialWeb kann für viele Leser sehr interessant und hilfreich sein.

    Viele Grüße
    Clemens Lotze

Kommentare sind geschlossen.