Rebecca Ohm: Unterstützung für schwindt-pr bei Facebook und im Blog

freie Mitarbeiterin Rebecca OhmHallo in die Runde! Mein Name ist Rebecca Ohm und werde ab sofort Annette Schwindt auf ihrer Facebook-Seite und in ihrem Blog unterstützen.

Ich bin mit dem Computer groß geworden und habe mir nie wirklich Gedanken darüber gemacht, dass es nicht für jeden ganz selbstverständlich ist, über soziale Netzwerke, Messenger, in Foren, Chats oder E-Mails zu kommunizieren. Bereits in der fünften Klasse hatte ich meine erste eigene Website und seither hat mich die Faszination für das Medium Internet nicht mehr losgelassen.

Nach dem Abitur habe ich zunächst Medienwirtschaft in Köln und anschließend Medienwissenschaft in Bonn studiert. Mein Masterstudium habe ich im Mai 2014 beendet. Bei all der wissenschaftlichen Theorie war Social Media immer das Feld, das mich am meisten angezogen hat: Wie funktioniert das alles? Sind die sozialen Netzwerke so gefährlich oder kompliziert, wie die Medien gern behaupten? Und vor allem: Wie kann ich es noch besser für mich nutzen als sowieso schon? Es stand also nie zur Debatte, dass ich nach dem Studium etwas anderes machen würde als „irgendwas mit Social Media“. Mein „liebstes“ soziales Netzwerk ist Facebook.

Meine Zusammenarbeit mit Annette Schwindt

Den Blog und die Facebook-Seite von Annette Schwindt habe ich im Sommer 2011 schätzen gelernt. Ich mag es, wenn ich Hilfestellungen praxisnah und nicht unnötig verkompliziert  vorfinde. Annette ist seither meine favorisierte Anlaufstelle für ungeklärte Facebook-Probleme. Persönlich kannten wir uns bisher nicht. Es blieb bei einem gelegentlichen virtuellen Gruß von der einen Bonner Rheinseite zur anderen, bis Annette vor wenigen Wochen ihre Überlegungen veröffentlichte, sich vielleicht ein paar helfende Hände zu suchen. Ich fühlte mich sofort angesprochen.

Mein Studium ist jetzt zwar beendet, aber in Sachen Social Media lernt man nie aus. Mir macht es Spaß, den Stolpersteinen im Social Media-Alltag auf den Grund zu gehen. Jetzt freue ich mich darauf, Annette als freie Mitarbeiterin im Blog und auf ihrer Facebook-Seite zu unterstützen. Bei Fragen zu meiner freien Mitarbeit schreiben Sie mir einfach einen Kommentar!

Rebecca Ohm
Rebecca Ohm ist im Netzwerk von schwindt-pr die Fachfrau für iOS und unterstützt damit Android-Fan Annette Schwindt bei Leserfragen. Nach ihrem Studium des Media Managements und der Medienwissenschaft arbeitet sie nun als Redakteurin beim Fernsehenund gibt an der Universität Bonn einen Kurs über Grundlagen der Website-Gestaltung.

4 Kommentare

  1. Hallo Rebecca, ich freue mich, dass Annette so kompetente Unterstützung bekommt und bin gespannt, insbesondere darauf, wie du den Unterschied zwischen der „Lehre“ und dem „real life“ in den Medien wahrnimmst in deiner praktischen Arbeit mit schwindt-pr. Viel Erfolg im Team und Wink* den Rhein hinauf 🙂

    1. Hallo Eva, vielen Dank! Ich freue mich auch und hoffe, nicht nur von Annette zu lernen, sondern auch etwas von meinem „Theorieberg“ zurückgeben zu können. 🙂 Liebe Grüße Rhein-abwärts!

  2. Hallo,

    da hab ich auch gleich die erste Frage : wann kommt endlich der gefällt mir nicht-Button ?
    Dieser würde viele sinn-und nutzlose Diskussionen und Mißverständnisse verhindern.

    Roger

Kommentare sind geschlossen.