Zehn Jahre Facebook!

2014-02-03 12.53.02Facebook wird heute zehn Jahre alt! In der schnellebigen Webwelt ist das schon ein stolzes Alter. Und auch wenn regelmäßig versucht wird, den blauen Riesen totzureden, so glaube ich, dass er uns noch eine ganze Weile erhalten bleiben wird. Ob allerdings im selben Gewand wie jetzt, das wage ich zu bezweifeln. Mark Zuckerberg hat ja kürzlich angedeutet, wohin der Weg geht.

Anlässlich des Geburtstags wurde ich auch vom t3n-Magazin und von Falk Hedemann um eine Stellungnahme zum Facebook-Geburtstag gebeten, die jeweils dort nachgelesen werden kann.

Auf meiner Fanseite habe ich meine Leser nach ihrer Facebook-Geschichte gefragt und einige schöne Kommentare bekommen. Das geht vom gemeinsamen Spielen über Freundschaften schließen bis zu beruflichen Neuorientierungen und politischen Initiativen. Hier ein paar Eindrücke davon:

Leser erzählen ihre Facebook-Geschichte

„[Facebook ist] sowas wie eine Art Fotoalbum und/oder Tagebuch. Ich liebe es, meine alten Posts und Kommentare zu lesen und meine Fotoalben durchzugucken. Viele wunderebare Momente wären mir ohne FB gar nicht mal so präsent geblieben.“

„([…] das Beste: Ich habe inzwischen so 3 oder 4 Hände voll Facebookfreunde persönlich kennen gelernt und es sind richtige Freundschaften mit gegenseitigen Treffen entstanden. Man hat mal mehr, mal wieder weniger Kontakt, man hofft und bangt und freut sich miteinander, hilft sich gegenseitig… alles sehr lebendig!“

„Eigentlich bin ich über meine Schule, in der ich arbeite, zu fb gekommen. Im September 2009 habe ich erst einmal mir das fb-Buch von Ihnen besorgt, gelesen und dann getraut etwas zu posten, Freunde zu finden und dann die Sicherheitseinstellungen ständig verfeinert. Mit zwei weiteren Admins machen wir auch seitdem auch unsere Schulseite, und das sehr erfolgreich.“

„Ich habe mich […] angemeldet, weil unser Neffe in Canada einen sehr schweren Autounfall hatte, und wir uns über Facebook am einfachsten mit der Verwandtschaft dort über seinen Gesundheitszustand und seine Genesung austauschen konnten. Daraus hat sich dann ein sehr viel intensiverer Kontakt zu unseren Canadiern entwickelt, als wir ihn zuvor hatten.“

Ich habe meinen jetzigen Mann über fb kennen gelernt. Er ist der Bruder eines Bekannten und ich hab mich mit ihm befreundet um farmville Nachbarn zu bekommen. Irgendwann hab ich sein Profil angeklickt und wir sind in Kontakt gekommen.“

„Immer stärker wurde die Nachfrage nach Unterstützung der KMUs im Bereich Facebook & Co. […] Da habe ich mich einfach selbstständig gemacht und bilde mich jetzt als Social-Media-Managerin weiter.“

„[Facebook] hat mich bereichert, meinen Horizont erweitert, ist das Erste am Morgen und das Letzte am Abend. Und – es hat wundervolle Menschen in mein Leben gebracht.“

 Alle Leser-Geschichten auf Facebook anschauen

Meine Facebook-Geschichte

Facebook-BuchDass Facebook mein eigenes Leben verändert hat, muss ich ja vermutlich nicht mehr groß erklären. Seit über fünf Jahren beschäftige ich mich jetzt mit diesem sozialen Netzwerk, versuche Fragen zu beantworten und mit meinen Lesern Lösungen für Probleme zu finden. Daraus entstehen nicht nur die Artikel in diesem Blog, sondern auch meine anderen Veröffentlichungen – von denen es dieses Jahr wieder ein paar neue geben wird! 😉

Mein berührendstes Facebook-Erlebnis kam in Form einer Dankesnachricht an meine Seite zu mir. Darin erzählte mir eine Frau, dass sie aufgrund gravierender gesundheitlicher Probleme fast alles verloren hatte und nicht mehr weiter wusste, als sie zufällig über einen Artikel von mir stoplerte. Darin gab ich Einblicke in meine gesundheitliche Situation und mein Arbeiten von zuhause aus. Das machte ihr Mut und sie begann sich mit Hilfe von Büchern und Blogartikeln selbst in Sachen Social Web fortzubilden. An dem Tag, an dem sie mir die Nachricht schickte, hatte sie ihre erste Facebook-Beratung erfolgreich abgeschlossen und damit zum ersten Mal wieder eigenes Geld zum Leben verdient…

Dies ist nur ein Beispiel für die wunderbaren Begegnungen, und Erlebnisse, die durch meine Facebook-Aktivitäten zustande gekommen sind. Es haut mich immer wieder um, wenn ich sehe, wieviel Resonanz meine Arbeit bekommt.

DANKE!

Und so möchte ich an dieser Stelle nicht einfach nur Facebook zum 10. Geburtstag gratulieren, sondern vor allem meinen Lesern dafür danken, dass sie sich so aktiv mit mir in die unendlichen Weiten des Facebook-Universums begeben und ihre Erfahrungen mit mir teilen! Wenn mir einer DAS vor meiner Facebook-Zeit vorausgesagt hätte, hätte ich ihn vermutlich für verrückt erklärt. 😉  Jetzt bin ich gespannt, was die Zukunft noch bringen wird!

Annette Schwindt
hat sich inzwischen als "schwindt-pr" verabschiedet und bloggt jetzt unter annetteschwindt.de.