Nachträgliches Bearbeiten von Facebook-Beiträgen endlich möglich! UPDATED

ENDLICH! Nachdem das in Google+ schon eine gefühlte Ewigkeit lang möglich war, in Facebook bislang aber nur bei Kommentaren und Fotopostings, erlaubt Facebook jetzt auch das nachträgliche Bearbeiten des Beitragstexts von jeglicher Art von Postings! Die Funktion wird gerade eingeführt, weswegen einige Nutzer es schon ausprobieren können, andere noch nicht. Bislang sehe ich die Option auch nur bei Beiträgen von Profilen und in Gruppen, aber noch nicht und auch bei Seiten.

Um einen Beitragstext nachträglich zu ändern, braucht man nur das Kontextmenü oben rechts (über Pfeil oder Stift, der beim Überfahren mit der Maus erscheint) zu öffnen und Bearbeiten auszuwählen:

beitraege_bearbeiten4Daraufhin öffnet sich ein Editor, wie er auch schon aus dem Bearbeiten von Kommentaren und Fotobeiträgen bekannt ist:

beitraege_bearbeiten4bHier kann der Beitrag ergänzt oder verändert und dann über Fertig bearbeitet wieder veröffentlich werden. Dass ein Beitrag bearbeitet wurde, wird dann neben der Zeitangabe vermerkt:

beitraege_bearbeiten4cUm den missbrauch dieser funktion zu vermeiden, ist der Bearbeitungsverlauf jederzeit von jedem einsehbar, für den auch dieser Beitrag sichtbar ist. Dazu braucht man nur auf den Vermerk Bearbeitet zu klicken…

beitraege_bearbeiten4d… und schon werden alle Versionen der Bearbeitung angezeigt:

beitraege_bearbeiten4eDas funktioniert wie gesagt mit jeder Art von Beiträgen, also reinen Textbeiträgen oder solchen mit Anhang (Foto, Video, Link). Dabei kann aber nur der BeitragsTEXT nachbearbeitet werden, nicht der Anhang.

Für Seiten wird die Funktion sicher auch noch eingeführt. UPDATE 3: Auch für Seiten ist die Funktion inzwischen verfügbar:

seitenbeitrag_bearbeitet

Bislang sehe ich sie nur in der Desktopversion, mobil soll es aber auch noch kommen. Ich werde diesen Beitrag dann entsprechend aktualisieren. 😉

UPDATE 1: Nutzer, die einen Beitrag kommentiert oder geliked haben, werden nicht eigens über eine nachfolgende Bearbeitung benachrichtigt!

UPDATE 2: Beiträge, die geteilt wurden, und nach dem Teilen vom Orginalabsender bearbeitet werden, erscheinen auch dort, wo sie geteilt wurden, in geänderter Form. Dort ist die Bearbeitung aber nicht ersichtlich (es sei denn, das wird vom Absender manuell im Text vermerkt, so wie hier):

beitraege_bearbeiten6

Annette Schwindt
hat sich inzwischen als "schwindt-pr" verabschiedet und bloggt jetzt unter annetteschwindt.de.

16 Kommentare

  1. Diese Anwendung versuche ich zu vermeiden – doch eine Notlösung bleibt sie allemal.
    Danke für den Tipp.
    Wird auch sofort RT 😉

    LG
    Güngör

    1. Siehe Anmerkungen im Artikel. Als ichves heute Navht kurz nach Bekanntwerden getestet habe, ging es bei mir nur im Profil und in Gruppen. Heute haben aber schon einige Leser gemeldet, dass sie es auch auf Seiten tun können. Wird wohl wie immer schrittweise eingeführt.

  2. Habe die Bearbeiten-Funktion bei Facebook gleich mal genutzt (auf einer Unternehmens-Seite). Leider wird mir aber für den Post jetzt nicht die Reichweite wie bei allen anderen angezeigt. Hat das Phänomen noch jemand anderes beobachtet?

  3. Vielen Dank für die Information!

    „Bearbeiten“ auf meiner Seite geht bei mir noch nicht, wäre aber eine große Hilfe auf Dauer für mich. Was ich allerdings gefunden habe ist, dass ich einen Beitrag von meiner Seite mittels einem CODE in meine Website packen kann! Ist wohl auch neu?

    Schöne Wochenendgrüße
    Sylvia Grotsch

  4. Das wird noch lustig, wenn manche den Sinn ihrer Post verändern und Diskussionen dann keinen oder wenig Sinn ergeben.

  5. Liebe Frau Schwindt,

    noch funktioniert es bei mir nicht. Liegt das vielleicht am noch nicht vollendeten Rollout der Funktion?

    Einen schönen Sonntag!

  6. Das Ändern bei Texten von Beiträgen ist möglich. Was tun, wenn man zum Post ein Bild verwendet hat, das falsch ist, bzw. das nachträglich durch ein korrektes Bild ersetzt werden soll. Wenn dies bei FB möglich sein sollte, was muss man tun, bzw. wo wäre diese Funktion zu finden? Danke für eine Info dazu.

  7. Ich nutze diese Funktion auch ab und an, wegen Rechtschreibfehlern, doch sie hat Fehler. Ändert man einen Text, so bleibt er der alte Text beim Teilen des Betrages erhalten. Jemand der die geänderte Version liest, gut findet, sie teilt, hat dann plötzlich den Beitrag mit Fehlern.
    Eine negative Überraschung, die man Facebook-Freunden gern ersparen will.

Kommentare sind geschlossen.