Smilies und Co. – erweiterte Funktion für Facebook-Beiträge

Bislang hatte es das nur für englischssprachige Nutzer von Facebook gegeben, jetzt ist es auch für die angekommen, die Facebook auf Deutsch verwenden: Stimmungsbekundungen und andere Zusatzmeldungen, die man in seinen Statusbeiträgen unterbringen kann. die Smilies produzieren dabei nur einen Zusatz zum Text, die anderen fügen auch eigene Anhänge hinzu – sofern es eine passende Seite gibt.

smiliesundcoÜber „Fühlen“ können verschiedene Stimmungen mitgeteilt werden, die dann mit passendem Smilie an den Beitragstext angehängt werden:

emoÜber die anderen Optionen können Aktivitätsmeldungen gepostet werden, die sich je nach Auswahl auf Seiten zu folgendem beziehen:

  • Anschauen: Seiten von TV-Sendungen oder Filmen
  • Lesen: Buchseiten
  • Anhören: Musikerseiten
  • Spielen: Seiten von Spielen und Sportarten

Und da die Auswahlmöglichkeiten innerhalb der einzelnen Rubriken noch nicht sehr groß sind, gibt es am Ende jeder Liste auch die Möglichkeit, eine eigene Angabe hinzuzufügen:

hinzufuegenDazu eine gute Nachricht: Dabei werden – zumindest nach meinen Tests – keine automatischen Gemeinschaftsseiten angelegt. Die Angabe erscheint einfach, wird aber nicht verlinkt.

Und falls Sie versehentlich etwas zu Ihrem Statusbeitrag hinzugefügt haben, das Sie gar nicht auswählen wollten, dann können Sie das auch – vor dem Veröffentlichen! – wieder entfernen, indem sie zuerst auf den Smiliebutton und dann auf das Kreuz hinter der hinzugefügten Bekundung klicken:

emo_entfernenWie finden Sie diese zusätzliche Option? Werden Sie sie nutzen?

Annette Schwindt
hat sich inzwischen als "schwindt-pr" verabschiedet und bloggt jetzt unter annetteschwindt.de.

3 Kommentare

Kommentare sind geschlossen.