„Das Facebook-Buch“ bald 25.000 Mal verkauft! #fbbuch

Das ist ja der Wahnsinn! Gerade erreichte mich von O’Reilly Verlag die Nachricht, dass mein Seite über mein Facebook-Buch bei O’Reilly demnächst zum 25.000ten Mal verkauft wird! Im vergangenen Jahr zum Erscheinen der 3.Auflage waren es ca. 15.000 gewesen. Ich bin wirklich überwältigt und möchte allen Lesern und Fans dafür danken, dass sie mir so die Treue halten und sich immer wieder mit mir durch den Facebook-Dschungel wühlen! Vielen, vielen Dank!!! 🙂

Wer hätte gedacht, dass es mal so weit kommt, als ich im Frühjahr 2009 eine bescheidene kleine Artikelserie zu Facebook schreiben wollte? Und dass ich heute, über vier Jahre später, immer noch darüber schreiben würde?

Es gibt auch einen eigenen Hashtag zum Facebook-Buch: #fbbuch.

Das Facebook-Buch von Annette Schwindt bei O'Reilly Verlag   Das Cover der 2.Auflage von "Das Facebook-Buch"   3.Auflage von "Das Facebook-Buch" ist da

Ich sammle übrigens weiter Leser-Fotos mit dem Buch! Die bislang gesammelten Bilder können sie unter http://www.flickr.com/photos/annetteschwindt/sets/72157624084474955/ anschauen. Das bislang am weitesten entfernt aufgenommene kommt aus Brasilien! 😉

Auf meiner Facebook-Seite und hier in den Blogkommentaren nehme ich weiterhin gern Fragen zum Thema Facebook (aber auch zu anderen Themen das Social Web betreffend) entgegen und versuche, sie mit Ihnen zusammen zu beantworten.

Gern stehe ich auch für Artikel in anderen Medien oder Vorträge (via Zuschaltung) zum Thema Facebook zur Verfügung. Kontaktieren Sie mich einfach. 🙂 Als Beraterin werde ich nicht mehr tätig, empfehle Ihnen aber gern jemandem aus meinem Netzwerk!

Und da die Frage sicher kommt: Ja klar wird es auch weitere Auflagen von „Das Facebook-Buch“ geben. Ich sage dann rechtzeitig Bescheid! 😉 Inzwischen gibt es hier weitere Infos zum Buch inklusive Leseprobe aus der 3.Auflage: Seite über mein Facebook-Buch bei O’Reilly.

Annette Schwindt
hat sich inzwischen als "schwindt-pr" verabschiedet und bloggt jetzt unter annetteschwindt.de.

7 Kommentare

    1. Peter! 🙂 Dass Du mir hier als erstes gratulierst, ist für mich eine Riesenauszeichnung! Ohne Deine „Little Boxes“ hätte ich mich gar nicht so weit ins Web gewagt! Und Du bist und bleibst für mich immer noch der Obererklärmeister! *verneig*

  1. Herzlichen Glückwunsch. Hatte damals die Erstauflage gekauft. 🙂

    Allerdings: 339 Seiten, wo einige wenige nur einen kleinen Screenshot zeigen … Habe es jetzt nur mal im Probeartikel überblättert. Denke mal, der Verlag wollte ein wenig aufblasen? Aber ist ja auch egal. Wichtig ist, dass die Inhalte toll sind. Egal ob auf 250 oder 339 Seiten.

    1. Nein, der Verlag wollte nicht aufblasen, das liegt an der Masse der Inhalte. Facebooks Funktionen werden immer mehr und amit wächst auch das Buch. Und was die Screenshots angeht: Das sieht man in der Onlineversion der Leseprobe vielleicht nicht so gut, weil da immer nur eine Seite auf einmal dargestellt werden kann: links hat man immer die Screenshots zu dem, was rechts im Text erklärt wird. Sie müssen sich das also aufgeklappt nebeneinander vorstellen.

  2. Herzlichen Glückwunsch, da kann man nur gratulieren. Mein Facebook-Buch habe ich genau acht Mal verkauft. Da hab‘ ich also noch eine Weile hin!

    🙂

    mfg
    Gerd Höller

Kommentare sind geschlossen.