„Mein iPhone ist immer an“ – Follower-Interview #sprfi (6): Andreas Klisch

Natürlich dürfen auch gern diejenigen mein Follower-Interview ausfüllen, die ich woanders schon ein bisschen besser kennengelernt habe. So beantwortet heute jemand die zehn Fragen, mit dem ich virtuell schon länger zu tun habe. Dabei erzählt er von sich, darüber, was er mit Social Media macht und wie er dabei auf mich gestoßen ist:

andreasklisch1. Wer sind Sie und welche Social-Media-Kanäle nutzen Sie?
Mein Name ist Andreas Klisch, ich wohne und arbeite in Potsdam, habe zweimal Kulturwissenschaften studiert und arbeite seit vielen Jahren an der FH- Potsdam im Studiengang Kulturarbeit und Restaurierung als Multimediaassistent im Lehrbereich Medientheorie und Praxis.
Davor habe ich fast 20 Jahre als Konzert- und Eventveranstalter im Osten und Westen gearbeitet.

Seit mehreren Jahren bin ich auch als freier Dozent im Bereich Medienkompetenz und –Pädagogik unterwegs. Darüber hinaus berate ich vorrangig Kunst-, Kultur- und Bildungseinrichtungen auf ihrem Weg ins Web 2.0 bzw. beim Einsatz von Online Marketing und Social Media.

Ich nutze so gut wie alle Social-Media-Kanäle und sei es nur um sie kennenzulernen und gegebenenfalls zu empfehlen.

2. Worüber kommunizieren Sie mit wem im Social Web?
Catcontent first 😉 Aber auch. Ansonsten über Gott und die Welt und Social Media, Apple, WordPress, Tech Gadgets, Filme, Musik…. wie auch im real life, wenn man das noch so trennen kann…

3. Bloggen Sie auch und wenn ja worüber?
Meine Website ist zwar auf WordPress- Basis, aber ich vernachlässige das immer mal wieder, weil mir vielleicht bei dem ganzen „Networken“ die Zeit fehlt. Wenn dann aber über Themen, die man vielleicht etwas ausführlich behandeln kann, als in einem Tweet oder einem Facebook-Post.

4. Nutzen Sie das Social Web auch mobil und wenn ja wie?
Ja sehr oft, mein iphone ist immer ON 😉 meine Haupt-Apps sind : Foursquare, Twitter, Facebook und Instagram und Mail natürlich. 😉

5. Pflegen Sie bewusst Ihre Online-Reputation und wenn ja wie?
Ja auch das. Wie? na mit allem was ich so im social web mache.

6. Auf welche Probleme stoßen Sie immer wieder beim Benutzen von Social Media?

  • Fehlende Einsicht in die Notwendigkeit,
  • Fans vor Interaktion/Support,
  • ständig wechselnde features insbesondere bei Facebook,

Deswegen bin ich auch so dankbar für die Arbeit die Du leistest!

„Ich kann das alles allein, huch wieso geht das denn jetzt nicht….“

7. Gibt es Blogs, Seiten oder Apps, die Sie anderen gern empfehlen würden?
Das was ich anderen empfehle, sammle ich in meinem Delicious- Account.

8. Was glauben Sie, wie sich der Kommunikationswandel, den wir gerade erleben, weiter entwickeln wird?
Mobile wird mobile und die Sache mit dem Human Cyborg- User Interface wird für die Einen ein Segen für die Anderen ein Horrorszenario werden.

9. Wie sind Sie auf mich aufmerksam geworden, weshalb und auf welchen Kanälen folgen Sie schwindt-pr?
Wie und wann weiß ich nicht mehr 😉
Aber wir sind auf Facebook „befreundet“ und mir gefällt Deine Fanpage.

10. Wo kann man Sie online kontaktieren?
Überall 😉

Danke, für Deine Antworten Andreas. 🙂

Wenn auch Sie meine Interviewfragen beantworten wollen, damit nicht nur Sie mich, sondern auch ich Sie ein bisschen besser kennenlerne, dann lesen Sie bitte hier weiter: http://www.schwindt-pr.com/follower-interviews/

Fotonachweis: Andreas Klisch

Annette Schwindt
hat sich inzwischen als "schwindt-pr" verabschiedet und bloggt jetzt unter annetteschwindt.de.