Impressum für Xing-Profile einrichten – UPDATED

Das neue Design für Xing-Profile, über das ich bereits berichtet hatte, erlaubt jetzt auch das Hinzufügen eines eigenen Impressums. Dieses findet man am Ende seines Profils unten rechts. UPDATE August 2014: Inzwischen befindet es sich oben rechts. Hat man es ausgefüllt, sehen auch andere den Link. Leider scheint das Formatieren des eingegebenen Textes wie z.B. im Portfolio-Bereich bislang nicht möglich zu sein. Mit http://… beginnend eingegebene Webadressen werden aber wie immer automatisch verlinkt.

Impressum erstellen

Als Profilinhaber klicken Sie auf Impressum bearbeiten. Im dann erscheinenden Feld, können Sie Ihre Impressumsangaben eintragen:

impressumedit
Ob hier nur die Angaben nach § 5 TMG oder auch die nach §55 Abs.2 RStV für redaktionelle Inhalte (falls man z.B. Artikel in Xing verfasst oder seinen Feed importiert) eingetragen werden müssen, habe ich bei RA Dr. Jan Christian Seevogel nachgefragt. er sagt dazu:

Was die Angabe des inhaltlich Verantwortlichen anbelangt, so ist es schon denkbar, dass jemand bei XING die Voraussetzungen des 55 RStV erfüllt. Wer nur ein Profil hat und keine redaktionell gestalteten Inhalte veröffentlicht, braucht das aber nicht. Ob die Voraussetzungen erfüllt sind oder nicht, hängt daher von jedem einzelnen Profil bzw. jedem einzelnen Mitglied ab. Um sich damit nicht vertieft auseinandersetzen zu müssen, kann man die Angabe natürlich zur Sicherheit einfach rein nehmen.

Um die 2-Klick-Regel für die Auffindbarkeit des Impressums zu erfüllen, sollte das Impressum direkt eingetragen und nicht bloß verlinkt werden (wenn sich jemand z.B. von einem Ihrer Beiträge in Xing zu Ihrem Impressum klicken will, dann führt Klick 1 zu Ihrem Profil und Klick 2 muss dann direkt zum Impressumstext führen).

Das Ergebnis für Besucher des Profils sieht dann z.B. so aus:
impressum

Welche Impressumsangaben jeweils für Sie die richtigen sind, können Sie z.B. über den Impressums-Generator von e-recht24.de erfahren.

Annette Schwindt
hat sich inzwischen als "schwindt-pr" verabschiedet und bloggt jetzt unter annetteschwindt.de.

11 Kommentare

  1. Ein interessanter und meiner Meinung nach auch wichtiger Hinweis.

    Wenn man jedoch überall das eigene Impressum einpflegt, können sich nach unseren Erfahrungen auch mal schnell Fehler einschleichen, spätestens dann wenn es geupdatet werden muss. Wir testen deswegen gerade Seiten aus, bei denen das Impressum nur noch an einer Stelle liegt und alle anderen Plattformen auf diese eine Seite zeigt. Oder wie handhabt ihr dies? Pflegt ihr überall ein eigenes Impressum ein?

    1. Ich hab ja oben geschrieben, dass man auch auf sein Website-Impressum verlinken kann. 🙂

      Kommt eben drauf an, ob die 2Klick-Regel erfüllt werden kann oder nicht.

  2. Vielen Dank Frau Schwindt für die vielen hilfreichen Tipps. Impressum habe direkt eingestellt bei xing, durch Ihre anderen Beiträge arbeite ich mich so langsam durch.
    Wir sind relative Neulinge im social media Umfeld und testen von xing über Facebook und twitter uns so langsam durch.

Kommentare sind geschlossen.