Jetzt sind Sie dran!

Nicht sich selbst, sondern die anderen Menschen auf „die Bühne“ zu stellen, hat der Fuchs in Martin Oettings Vortrag gefordert. In meiner Arbeit versuche ich, die Belange meiner Fans und Follower ernst zu nehmen und Fragen oder Anregungen aufzugreifen, wo immer ich kann. Aber während Sie ständig Neues von mir erfahren, weiß ich umgekehrt so gut wie nichts über meine Leser…

Zeit, das zu ändern: In Zukunft möchte ich meinen Fans und Followern hier in meinem Blog eine Plattform bieten, auf der sie nicht mehr bloß meine Beiträge kommentieren und Fragen dazu stellen können, sondern wo sie sich künftig auch selbst präsentieren und mit anderen darüber austauschen können.

interviewsWie das geht? Über zehn Fragen, die ab sofort jeder Leser beantworten kann. Darin geht es um Sie, Ihre Nutzung von und Ihre Sicht auf das Social Web und wie Sie dabei zu mir gefunden haben. Inspiriert wurde ich dabei nicht nur von oben genanntem Fuchs, sondern auch von der Interviewreihe auf wasmitbuechern.de  und Christian Müller.

Hier geht es zu den Fragen: http://www.schwindt-pr.com/follower-interviews/

Bitte schicken Sie mir Ihre Antworten mit einem Foto von sich an office@schwindt-pr.com. Ich veröffentliche das Ganze dann gern hier im Blog. (Ich behalte mir allerdings vor, nicht jede Zusendung zu veröffentlichen.)

Ich bin gespannt und freue mich auf Ihre Mail! Wenn Sie Ihren veröffentlichten Beitrag weitersagen, nutzen Sie dazu bitte den Hashtag #sprfi (für schwindt-pr Follower-Interview).

Annette Schwindt
hat sich inzwischen als "schwindt-pr" verabschiedet und bloggt jetzt unter annetteschwindt.de.

2 Kommentare

Kommentare sind geschlossen.