Facebook führt Hashtags ein: Hash-was?

Die Einführung von Hashtags ist etwas, worauf erfahrene Nutzer des Social Web schon lange bei Facebook gewartet haben. Nun ist es soweit: der Rollout hat begonnen. Das bedeutet, die Nutzbarkeit von Hashtags wird – wie andere Neuerungen bei Facebook auch – nur nach und nach eingeführt. Die einen Nutzer haben also sofort etwas davon, andere erst später. So weit,  so suboptimal… UPDATE: Inzwischen sind Hashtags für alle eingeführt!

Dazu kommt noch, dass diejenigen, die keinen anderen Dienst wie z.B. Twitter nutzen, wo es diese Funktion schon lange gibt, überhaupt nicht wissen, was Hashtags sind. Wenn nun ausgerechnet für diese Nutzer plötzlich komische Links mit # davor in den Beiträgen von anderen erscheinen, ist die Verunsicherung groß und Erklärungsbedarf angesagt:

hashtags_nixboeses

Was ist ein Hashtag?

Deshalb hier nochmal eine kurze Erklärung, worum es beim Thema Hashtags geht (wer’s schon weiß, kann ja wieder wegklicken):

Hash ist das englische Wort für das Rautezeichen #, ein tag ist ein Schlagwort. Man könnte Hashtag also holprig übersetzen mit „Rautenschlagwort“. 😉 Bei Twitter, Google+ und anderen Diensten werden Hashtags schon lange unterstützt, um Beiträge thematisch einzuordnen. Denn Hashtags sind klickbar und führen zu einem eigenen Feed der Beiträge, die diesen Hashtag enthalten.

Auch für Veranstaltungen oder Marketingkampagnen werden Hashtags vergeben, um Beiträge dazu automatisch zu sammeln. Dasselbe gilt für Fernsehereignisse. So wird auf Twitter z.B. allsonntäglich über #tatort diskutiert.

Und in Facebook?

So funktioniert das künftig auch in Facebook, wobei die Privatsphäre der betreffenden Beiträge bestehen bleibt. Wenn ich also einen Beitrag z.B. mit dem Hashtag #kochen nur für Freunde sichtbar mache und jemand, der nicht mit mir befreundet ist, ruft den Feed für #kochen auf, dann sieht er meinen Beitrag nicht. Tut es aber einer meiner Freunde, dann taucht mein Beitrag in dem Feed, den mein Freund sieht, auch auf.

Was man mit Hashtags in Facebook machen kann, beschreibt Facebook so:

– über seine Suchleiste nach einem bestimmten Hashtag suchen, zum Beispiel #Berlin.
– auf Hashtags von anderen Diensten klicken, wie zum Beispiel Instagram.
– Beiträge direkt vom Hashtag-Feed und den Suchergebnissen heraus posten.

Ein Hashtag-Feed wird also genauso funktionieren wie jetzt schon die Listen-Feeds. Leider kann ich davon keine Screenshots zeigen, da ich noch nicht zu denen gehöre, bei denen es funktioniert. Trotzdem kann man Hashtags bereits verwenden. Sobald man die Funktion bekommt, werden sie auch klickbar sein. Hashtags, die Sie in Beiträgen oder Kommentaren verwenden, werden nach Veröffentlichung klickbar:

hashtag_bsp

Der jeweilige Feed ist dann erreichbar unter https://www.facebook.com/hashtag/namedeshashtags also z.B. https://www.facebook.com/hashtag/berlin.

Hashtags werden damit auch suchbar:

hashtag_sucheGerade für Unternehmen ist die Einführung von Hashtags wichtig. Denn so können sie ihre Kampagnen, die anderswo schon mit Hashtag funktionieren, auch in Facebook weiterführen. Mehr dazu bei futurebiz lesen…

Wie finden Sie diese Neuerung und werden Sie sie benutzen?

Annette Schwindt
hat sich inzwischen als "schwindt-pr" verabschiedet und bloggt jetzt unter annetteschwindt.de.

22 Kommentare

  1. Danke für den Beitrag. Auf Twitter nutze ich das wie viele schon ewig und finde die Suchfunktion klasse. Dass das Rollout bei fb mal wieder für einige länger dauert, finde ich nicht so gut. Eindeutig aber ein Fortschritt zur bisherigen Suche und deshalb gut, dass es nun eingeführt wird. Wurde auch Zeit! 😉

  2. Auf Twitter finde ich Hashtags vollkommen ok, auf facebook jedoch halte ich Hashtags für vollkommen überflüssig.
    Es ist kein Fortschritt sondern nur wieder so ein Trend der 1-2 Jahre hebt und dann vollkommen in Vergessenheit gerät

  3. Vielen Dank für die Erläuterung. Eine Frage: Ich nutze die Publicize-Funktion von WordPress, um die Beiträge automatisch auf Facebook zu teilen. Wenn ich Hashtags haben will, muss ich die bereits in WordPress setzen, da die Beiträge auf der Seite nicht editierbar sind; oder gibt es eine andere Möglichkeit?

  4. Ich habe mich schon die ganze Zeit gefragt, warum Facebook diese Funktion nicht unterstützt. Kommt Facebook langsam aus ihrer Komfortzone raus und passt sich etwas den Anderen an?

  5. Seit Ich testweise angefangen habe Hashtags auf Facebook in einigen wenigen Beiträgen zu nutzen, stelle ich fest das die Beiträge weit mehr Nutzer erreichen, teils bis zu 4 mal soviele wie ähnliche Beiträge vor Einführung der Hashtags. Dauerhaftes Phänomen oder Zufall? Wie sehen die Erfahrungen bei anderen aus?

Kommentare sind geschlossen.