Postings auf Facebook-Seiten nach Zielgruppe einschränken

Nun hat die kürzlich angekündigte Funktion zur weiteren Differenzierung von Zielgruppen bei Postings auf Facebook-Seiten auch meine Seite erreicht. Früher gab es nur Ort und Sprache, jetzt ist die Auswahl größer. Vorausgesetzt Ihre Seite hat mindestens 5000 Fans.

Wenn Sie das Target-Icon anklicken, erhalten Sie weitere Optionen zur Auswahl der gewünschten Zielgruppen. Rechts sehen Sie immer, wie viele Fans Ihrer Seite die gewählte Zielgruppendefinition einschließt:

Zielgruppe hinzufügen führt zu den einzelnen Optionen und den Auswahlmöglichkeiten innerhalb dieser Optionen:

  • Geschlecht
  • Beziehungsstatus (Single, In einer Beziehung, Verlobt, Verheiratet)
  • Ausbildung (SchülerIn, StudentIn, HochschulabsolventIn)
  • Interessiert an (Männern, Frauen)
  • Alter (Auswahl von 13 bis 65)
  • Ort (Land, Region/State, Stadt)
  • Sprache

Die neuen Optionen können einzeln oder in Kombination miteinander eingegeben und verwendet werden.

Warum bei den einzelnen Optionen nur bestimmte Unteroptionen angegeben sind und andere nicht, entzieht sich meiner Kenntnis…

Wichtig: Beiträge mit eingeschränkter Zielgruppe sind nicht in der öffentlichen Version der Seite zu sehen! D.h. für Nichtfans und nichteingeloggte Besucherbleiben sie unsichtbar! Daher werden sie auch bei etwaiger Verknüpfung mit facebook.com/twitter nicht weitergeleitet. Revidiere: öffentliche ansicht sowie Weiterleitung funktioniert trotzdem!

 

 

Haben Sie die targeting-Funktion auf Ihrer Seite bereits mit den alten Optionen genutzt? Sehen Sie die neuen Optionen als Verbesserung an und werden sie nutzen?

 

Annette Schwindt
hat sich inzwischen als "schwindt-pr" verabschiedet und bloggt jetzt unter annetteschwindt.de.

31 Kommentare

  1. Welche Folgen hat es für den Newsfeed auf Webseiten ? Bei einen bekannten Webseite wurden nachher die Postings in den Newsfeed auf der Webseite nicht mehr angzeigt

      1. Ich meinte den Live Stream aber ab den 3 Oktober gibt es ja den nicht mehr. Also das Problem ist damit erledigt.
        Jan
        Ein Holländer in Deutschland

  2. es ist immer noch so, dass bei einem beitrag von mir, der 3 kommentare hat, keiner dieser angezeigt wird sondern darunter nur dieses blöde zeichen. das hier http://img560.imageshack.us/img560/4015/dwdwdd.png

    da muss jeder erst draufklicken, um diese kommentare sehen zu können. bei einem anderen beitrag auf der timeline, wo ich sogar 9 kommentare dabei habe, werden zumindest die letzten 2 davon automatisch sofort angezeigt.

    wie kann ich es nun einstellen, dass zumindest auch 2 dieser 3 kommentare bei diesem betreffenden beitrag automatisch sofort angezeigt werden?

  3. Hallo,
    ich bin verzweifelt auf der Suche wie ich dieses Zielgruppenicon hinzufügen kann. Auf meiner Seite erscheinen nur 2 Icons, das einte mit den Orten und das andere mit den Personen…

    Können Sie mir helfen?

    Besten Dank für die rasche Antwort.

      1. Ja, die Funktion hat Facebook wohl vor kurzem für kleine Fan-Seiten entfernt. Sehr ärgerlich, weil wir (ein Videospiele-Clan) das Feature von Beginn an nutzen und damit bequem englisch- und deutsch-sprachige Fans über die gleiche Seite betreuen.

        Jetzt wird jedes unserer neuen Postings in einer der beiden Zielgruppen nur Fragezeichen hervorrufen. Muss ich jetzt die Zielgruppen aufteilen, damit ich dann ab 2 x 5.000 Fans die Zielgruppen wieder auf einer Seite betreuen kann. Wer bei FB denkt sich denn sowas aus?

        Gefällt mir nicht.

  4. Hi,
    und was passiert, wenn man eine Zielgruppe hinzufügt, z.B. nach Sprache Deutsch.
    Die Anzahl der Zielgruppe lautet ca. 3000. Nun postet man und bezahlt für den Post 8 Euro, damit es mehr ‚Fans‘ sehen. Achtet dann Facebook auf die Zielgruppe,
    die ich gewählt habe oder macht er wieder das, was er will? 🙂

    Lg, Ali

  5. Danke für diesen tollen Beitrag. Ich habe dieses Feature gestern zufällig rausgefunden beim Bearbeiten meiner Facebook-Seiteneinstellungen. Interessanterweise scheint die Zielgruppenfunktion mittlerweile bereits ab 2500 „Fans“ zu greifen“ (das hatten auch Recherchen ergeben). Meine Seite hat 2650 und die Funktion ist vorhanden. Können Sie das irgendwie bestätigen? Dann wäre die Mindestvoraussetzung mit 5000 Fans nicht mehr korrekt.

  6. Nein, auch keine 500 🙂
    Unter ‚Seite bearbeiten‘ –> ‚Genehmigungen verwalten‘
    gibt es nun 1 Feld für Privatsphäre der Beiträge.

    Häkchen setzen bei „Erlaube mir, die Privatsphäre-Einstellungen für neue Beträge, die ich auf meiner Seite erstelle, zu bearbeiten.“ und schon
    kann man nach Zielgruppen einschränken, auch wenn die Fanpage nur knapp 200 Fans hatte, wie es bei einer meiner Seiten der Fall war 🙂

  7. Und was macht man, wenn man eine zweischsprachige Fanpage betreut und die Posts je nach Sprache absetzen will? Ich kann ja in der Zwischenzeit ja wohl nicht warten bis ich 5000 fans erreiche – oder?
    – jeden Post 2 sprachig machen?
    – für jede Sprache eine eigene Fanpage?

    Best Practices?

      1. Danke. Musste zuerst die „Privatsphäre für Beiträge“ auf meiner Seite aktivieren. Jetzt habe ich diese Option bei den Beiträgen auch. Besten Dank für Ihren wertvollen Input.

        Gruss

      2. Auf unserer FB Seite wenden sich die Posts meist an internationales Publikum, also posten wir fast ausschließlich auf Englisch. Wenn Themen allerdings nur in Deutschland bekannt bzw. relevant sind, posten wir auch gerne auf Deutsch. In diesem Falle möchte ich gerne sicherstellen, dass der Post nur an deutschsprechende User gezeigt wird, aber für User aller Sprachen auch auf unserer Page sichtbar ist. Nutze ich hierfür am besten die Targetingeinstellung wie oben beschrieben oder die Öffentlichketiseinstellung?
        Vielen Dank für die super Erklärungen! Ich freue mich auf Ihre Antwort!
        Grüße

    1. Genau das würde mich auch mal interessieren. Hier in Luxemburg läuft meist alles zweisprachig (DE-FR) und wir stehen immer wieder vor der Frage: Zweisprachige Posts (wie es z.B. Shakira macht) oder einsprachig, aber dann nur für die jeweilige Sprachgruppe freischalten? Welchen Einfluss hat Zweisprachigkeit auf die Algorithmen (Google, Facebook usw.)? Gibt’s dazu schon einen Blogbeitrag von dir, Annette? Besten Dank für die interessanten Infos!

      1. Nein, zu der Frage, was welches Detail mit einem Algorithmus macht, wird es hier auch schwerlich was geben… Mich interessiert, was die Menschen machen. Und das müssen Sie durch Ausprobieren lernen. Dafür gibt es kein Pauschalrezept.

  8. Mal eine andere Frage: unsere Fanpage ist dreisprachig (DE/IT/EN). Nun wird aber z.B. ein Fan aus Indien nicht unbedingt „Englisch“ als Sprache bei Facebook eingetragen haben. Für die anderen Leute aus deutschsprachigen Ländern und Italien iser der Fall klar: Beschränkung auf „Italienisch“, bzw. „Deutsch“ und entsprechende Newsfeed-Anpassung. Aber was machen wir dem Rest? Kann man English irgendwie als „Default“ einstellen?

Kommentare sind geschlossen.