Welchen Diensten habe ich Zugriff auf mein Google-Konto erlaubt? – Einführung in Google+ (Teil 4)

Passend zu meinem gerade veröffentlichten Google+ Buch habe ich begonnen, eine kleine Grundlagen-Serie zum Thema Google+ zu schreiben. Heute geht es dabei um die Liste von Anwendungen und Websites, denen man Zugriff auf sein Google+ Konto erlaubt hat.

Wenn Sie Dienste wie gplus.to , Hangout-Apps, Spiele in Google+ oder Google+ mobil nutzen wollen, dann müssen Sie diesen Diensten Zugriff auf Ihr Google-Konto gewähren. Dabei verliert man leicht die Übersicht, welche Dienste man nun schon autorisiert hat und ob man diese überhaupt noch nutzt. Daher empfiehlt es sich, die Liste regelmäßig zu überprüfen und gegebenenfalls überflüssig gewordene Verknüpfungen zu entfernen. Doch wo findet man diese Liste?

Wenn Sie in Google+ eingeloggt sind, gehen Sie auf Ihre Startseite (Übersicht-Button in der linken Spalte) und folgen dann diesem Pfad: Zahnrad oben rechts > Einstellungen > Profil und Datenschutz (dort ganz runterscrollen) > Datenschutz bei Google > Im Dashboard anmelden (hier müssen Sie u.U. nochmal Ihr Passwort eingeben) > Konto > Zum Kontozugriff autorisierte Websites. (UPDATE: Google hat die Verwaltungspfade geändert:) Zahnrad oben rechts > Einstellungen > Konto > Im Dashboard können Sie alle in Ihrem Konto gespeicherten Daten ansehen > Zum Kontozugriff autorisierte Websites oder als direktlink: https://www.google.com/dashboard/?pli=1

Dort angelangt können Sie die Liste der Dienste sehen, für die Sie den Zugriff auf Ihr Google-Konto autorisiert haben:

Über den Link Zugriffsrechte widerrufen können Sie die betreffende Verknüpfung wieder aufheben, falls Sie den betreffenden Dienst nicht mehr nutzen.

Annette Schwindt
hat sich inzwischen als "schwindt-pr" verabschiedet und bloggt jetzt unter annetteschwindt.de.

6 Kommentare

  1. Danke für diesen Hinweis. Leider hörts bei mir nach dem Dashboard schon auf.
    Ich habe dort einen Abschnitt Konto aber leider keinen Link oder Eintrag der „Zum Kontozugriff autorisierte Websites“ heisst. Wie finde ich den? Hat Google diesen besser versteckt 🙂 ?

Kommentare sind geschlossen.