Facebook wird mit „Interessen“ noch deutlicher zum Feedreader

Bei der Umstellung des Layouts für Facebook-Seiten war mir bereits der Link „add to interest list“ aufgefallen, der kurz danach wieder verschewunden war. Jetzt wird klar, was es damit auf sich hat: Facebook pusht das Erstellen von Listen weiter mit dieser Funktion, die auf Deutsch Interessen heißt.

Das Ganze ist eigentlich nichts anderes als die schon bekannten Listen, nur mit dem entscheidenden Pluspunkt, dass sie sich mit anderen teilen lassen. Sobald die Liste erstellt ist, kann Sie für Öffentlich, Nur Freunde oder Nur ich sichtbar definiert werden.

Danach kann man sie wie alle anderen Beiträge auch per Teilen weitersagen. Dazu Liste aufrufen und oben rechts den Teilen-Button benutzen:

Andere können diese Liste dann (je nach Sichtbarkeit) auch abonnieren.

Profile (mit denen man nicht befreundet ist) und Seiten können übrigens direkt über das Zahnrad zu Interessenlisten hinzugefügt werden:

(Die bereits bestehenden Listen finden sich übrigens unter Freunde wieder. Der eigene Menüpunkt in der linken Spalte der Startseite ist offenbar hinfällig. Ist ja auch irgendwie logischer. Wäre nur nett gewesen, wenn ich das nicht durch Suchen hätte rausfinden müssen…)

Die Interessen können wie andere Listen auch bearbeitet und als Favoriten abgelegt werden. Falls Sie bereits Abonnements nutzen, sind diese nun auch unter Interessen abgelegt.

Die von Ihnen angelegten Interessen-Listen und die, die Sie abonniert haben, finden sich übrigens in Ihrem Profil unter Abonnements wieder:

Mit diesem Schritt zeigt Facebook, dass es als Feedreader verwendet werden kann und zieht mit Google+ gleich, wo diese Funktion durch Kreise oder Sparks bereits in ähnlicher Weise existiert.

Ich selbst nutze schon länger auch  die alten Listen dazu, Facebook zu meinem Feedreader zu machen und habe damals den Google Reader dadurch für mich überflüssig gemacht.  Daher freue ich mich über diese Erweiterung der ohnehin schon von mir genutzten Möglichkeiten. Ich werde nun  einige meiner alten Listen durch Interessen ersetzen, damit ich sie mit anderen teilen kann.

Unter http://www.facebook.com/addlist/ bietet Facebook übrigens auch fertige Listen zum Abo an.

Ich befürchte, wer mit dem Feedprinzip nicht vertraut ist und daher schon vorher Probleme mit dem Stream auf der Startseite hatte, könnte das Abonnieren von Interessen als Informationsüberflutung empfinden, da das Filtern nicht gewohnt ist. Das zeigen jedenfalls erste Reaktionen auf meiner Fanseite. Wer alerdings vorher schon aktiv mit Listen gearbeitet und gefiltert hat, der wird die Erweiterung wie ich sicher begrüßen.

Wie finden Sie diese neue Funktion?

 

 

Annette Schwindt
hat sich inzwischen als "schwindt-pr" verabschiedet und bloggt jetzt unter annetteschwindt.de.

37 Kommentare

  1. Hallo Annette, nun – ich finde das großartig – so wie die meisten neuen Dinge, die rumschwirren im Netz. Man kann kaum noch schnell genug sein, alles aufzuschnappen und umzusetzen – zusch – schon ist das nächste Feature da. Ich freu mich auf den Tag, wo es diese ultimative Erfindung geben wird:
    eine Anwendung, die alles zusammenführt und übersichtlich gestaltet, sodass da auch ein Nicht-Profi noch mitkommen kann….

    Herzliche Grüße, Ursula

  2. Hi Annette,
    super Artikel. Wäre mir doch glatt entgangen, dass es jetzt endlich auch einfacher geht. Ich benutze ebenfalls schon längere Zeit die alten Facebook Listen als Newsreader für Seitenbeiträge. Toll, dass es nun bequemer geht und sich die Listen teilen lassen.
    LG
    Andreas

  3. Hallo Annette! Ich lese zwar schon eine halbe Ewigkeit dein Blog, aber kommentiert habe ich bisher nie. Also erstmal danke für deine zahlreichen und sehr hilfreichen Beiträge!

    Finde das neue Feature super, denn ich habe auch schon vorher Listen angelegt, um meine „gelikten“ Seiten etwas übersichtlicher zu organisieren.

    Allerdings ist mir eine Sache noch etwas unklar: Es gibt ja den Menüpunkt „Show in News Feed“ (ist standardmäßig natürlich aktiviert, kann man ändern indem man mit der Maus über den Like-Button fährt). Nun dachte ich mir: Super, dann organisiere ich meine Seiten nach Themen und deaktiviere ebendiesen Menüpunkt – da ich davon ausgegangen bin, dass die Updates der Seiten dann trotzdem zu sehen sind, sobald ich auf die jeweilige Interessenliste klicke. Doch ist das wirklich so? Oder nehme ich die Updates dann nicht nur aus dem zentralen Newsfeed heraus, sondern deaktiviere die Anzeige komplett?

    Das wäre nämlich schade, denn ich hatte gehofft meinen zentralen Newsfeed zu einer Art „nur Updates von Freunden“-Feed umzubauen.

    Ich hoffe, ich konnte meine Frage einigermaßen verständlich formulieren. 😉

  4. Guten Abend,

    ich hoffe, ich darf meine Frage hier posten, auch wenn es ein anderes Thema ist. Ich hoffe, Sie können mir weiterhelfen.

    Ich habe für meinen Arbeitgeber vor 3 Wochen eine Fanseite auf facebook erstellt und diese Seite ist leider immer noch nicht über die facebook Suche auffindbar. Ich habe facebook auch über die Berichtsfunktion das Problem geschickt, habe aber nie eine Antwort erhalten. Außerdem habe ich alle Tipps befolgt, die man so findet (Info Seite ausfüllen, Link von Webseite auf Fanseite, usw.)

    Haben Sie vielleicht einen Tipp für mich?
    Ich würde mich sehr freuen, denn ich werde wahnsinnig, da ich von unseren Mitarbeitern und auch anderen Interessenten immer nur höre, dass wir wohl doch noch nicht bei facebook sind, da die Seite nie gefunden wird.

    Herzlichen Dank

    Viele Grüße

    Lia

    1. Sie müssen die Facebook-Seite auch mit der regulären Website vernetzen. Die allerwenigsten Leute finden Seiten über die Suche, sondern durch Verlinkungen oder Beiträge von Freunden. Wenn die Seite über ein Unternehmenskonto (ohne Profil) erstellt wurde, wird sie nicht in der Suche gelistet. Wurde sie über ein persönliches Konto (mit Profil) erstellt und ist trotzdem nicht in der Suche gelistet, handelt es sich um eine FEhlfuktion und sollte gemeldet werden. Siehe http://www.facebook.com/help/contact.php?show_form=pages_bug

  5. Herzlichen Dank für Ihre ausführliche Antwort!

    Die Seite ist mit unserer Webseite vernetzt und wurde auch über ein privates Profil angelegt. Die Fehlfunktion habe ich auch bereits 4 Mal über den Link gemeldet und leider keine Antwort erhalten.

    Trotzdem vielen Dank!

    1. Wie im Formular und in der automatischen Eingangsbestätigung vermerkt, erhalten sie i.d.R. keine antwort, es sei denn, er werden Rückfragen nötig. Ansonsnte wird das Ganze einfach kommentarlos bearbeitet. Bei übre 800 Mio Nutzern kann das aber schon mal ein bisschen dauern.

  6. Hallo, ich hab zwar bisher überhaupt nicht mit Listen gearbeitet (außer bei Freunden), finde das feature aber gut, da es sicher der Übersichtlichkeit der Newsfeed dient. Ihre erwähnte Facebook Seiten Liste hab ich aber leider nicht zum Abo gefunden. Bin ich blind oder ist sie nicht für alle sichtbar?
    Herzliche Grüße, Ingrid

  7. Hallo!

    Schönes Feature (eine Art RSS-Feed)! EINE FRAGE:
    Seit vorgestern tauchen meine 4 „Themenlisten“ weder sichtbar unter „Favoriten“ (links oben) noch in einer eigenen Gruppe „Interessen“ (links unten) auf. Ich kann sie nur über https://www.facebook.com/bookmarks/interests sehen, sonst nicht. WIESO/Was habe ich falsch gemacht/muss ich gegebenenfalls anders einstellen? DANKE FÜR EINEN TIP HIERZU!

    Beste Grüße, Volker

      1. Den kenne ich. Trotzdem erscheint er (bei mir) in diesem Fall nicht (:. Ich habe nun alle Listen (händisch, mit viel Aufwand) neu angelegt und nun sind sie wieder da. Sobald ich sie als „Favorit“ definiere, tauchen Sie als „Interesse“ nicht mehr aus, sind aber unter „Favorit“ auch nur (beim Seitenneuaufbau) für den Bruchteil einer Sekunde sichtbar. Das gleiche Problem bei allen beiden Browsern (Safari, Firefox) .

        Was mir noch aufgefallen ist: Ich kann max. 4 (oder 5? Ich weiß es nicht mehr) Interessen angeben, mehr erscheinen in der Liste links nicht. Finde das alles ehr seltsam…

        1. links nicht, das ist richtig. Aber über „Mehr“ unter dem jeweligen Punkt sollte die Gesamtliste im mittleren Bereich der Startseite aufrufbar sein.

  8. Guten Tag Frau Schwindt,

    vielen Dank für diesen sehr interessanten und aufschlußreichen Artikel! Ich habe nach dessen Lektüre leider immer noch ein Problem mit Interessenlisten: In meinem Fall handelt es sich um eine reine Fanseite ohne damit verbundenes Profil, daher existieren die in Ihrem Artikel erwähnten Optionen zur Listenverwaltung bei mir nicht.

    Da Facebook für mich Neuland ist, habe ich heute vormittag einfach mal eine Interessenliste angelegt und eine andere Fanseite hinzugefügt. Diese taucht jedoch nirgends auf, nur unter dem Menüpunkt „Zur Interessenliste hinzufügen…“ kann ich sie immer noch sehen. Aus diesem Grund wollte ich sie gleich wieder löschen, suche aber seit Stunden vergeblich nach einer entsprechenden Option! Haben Sie vielleicht eine Idee, wie ich die Interessenliste wieder entfernen kann?

    Mit freundlichen Grüßen

    Matthias Hofmann

Kommentare sind geschlossen.