Facebook-Seiten: Mehr Platz für individuelle Reiter

apps.jpg

UPDATE: alle Beiträge zu diesem Thema und mehr finden Sie jetzt zusammengefasst unter http://www.schwindt-pr.com/downloads/fbseiten_chronik.pdf

Mit der kommenden Layoutänderung für Facebook-Seiten hat man nun wohl auch mehr Platz für seine individuellen Reiter (iframe-Tabs). Diese werden zunächst als Kästen im Kopfbereich dargestellt. Beim Aufrufen sehen die alten 520px breiten im neuen Layout noch etwas verloren aus:

Viel weiße Seite um die alten Reiter

Die neue Maximalbreite ist wohl 810px. Ob es eine maximale Höhe gibt, weiß ich noch nicht. Sobald ich etwas über die genauen Maße erfahre, werde ich das hier im Artikel nachtragen.

UPDATE: Ja, die max. Breite ist 810px. das muss man aber erst in den App-Einstellungen ändern, bevor man seine externen Inhalte entsprechend hochladen kann:

Danach kann man den angepassten Reiter hochladen:

Annette Schwindt
hat sich inzwischen als "schwindt-pr" verabschiedet und bloggt jetzt unter annetteschwindt.de.

25 Kommentare

  1. Ich habe bei meinen Iframes nicht die möglichkeit auf 810 px zu stellen. Benutzen Sie auch Iframe Wrapper ? Gibt es eine empfehlung ?

    VG

  2. Die breiten iFrames werden auch bei Ihnen nicht zentriert angezeigt. Haben Sie eine Idee, woran das liegen kann? Bei mir tritt das selbe „Problem“ auf.
    Viele Grüße

  3. So was, da richtet man eine individuelle Startseite (Ansicht für „noch“ keine Fans) ein und das funktioniert jetzt nicht mehr. Das hab ich doch richtig verstanden..?? Jetzt kann man gar nicht mehr mit einem „Danke-Zuckerl“ für neue Fans werben.. Schade..

  4. Nein, man kann definitiv nicht mehr so effektiv wie mit Landing-Tabs mit Fan-Gating mit einem „Danke-Zucker“ für neue Fans werben. Fixierte Beiträge sind dafür absolut kein Ersatz. Ein Mechanismus vergleichbar zum Fan-Gating, bei dem der Klick auf „gefällt mir“ automatisch einen weiteren Reiter mit einer Download-Möglichkeit, einem Rabatt-Code oder ähnlichem aufgerufen hat, ist damit nicht realisierbar. Damit sind die Marketing-Möglichkeiten von Fanseiten weiter massiv eingeschränkt worden. Fanseitenbetreiber, die seit Einführung der iframe-Tabs auf diese Konzepte gesetzt haben, hatten grade mal ein Jahr lang was davon und haben für die Entwicklung unter Umständen einen Haufen Geld verheizt. Ich bin mir sicher, wenn die automatische Umstellung durch ist, wird das noch für sehr viel böses Blut sorgen, weil sich viele Seitenbetreiber fragen werden, wo ihre Fan-Gating-Tabs geblieben sind. Wieder etwas, womit Facebook sich für die geschäftliche Nutzung ein Stück weit unattraktiver macht und sich keinen Gefallen tut.

    1. Sehe ich auch so.. Vor allem das viele Fanseiten-Betreiber wirklich viel Geld jetzt im Nachhinein verschwendet haben.. Bin mal gespannt mit „was“ Agenturen jetzt den Reibach machen wollen.. Professionelle Gestaltung des Banners? Da bin ich echt neugierig..

  5. auch von mir: Danke! Ihre Beiträge erleichtern das Zurechtfinden jedes Mal enorm.

  6. Hallo Anette,
    danke für deine wertvollen Hinweise. Seit aber die Timline-Vorschau aktiv ist, werden unsere Iframe Tabs nicht mehr angezeigt. Beim Klick auf den Tab erscheint „Die Website kann nicht angezeigt werden“. Dies funktioniert mittlerweile auch im alten Seitendesign nicht mehr. Ich habe dann einen neuen iframe nach deiner Anleitung erstellt, auch hier kommt die Fehlermeldung. Woran kann das liegen?

    P.S.: Wie komme ich denn von der Timline aus auf die Entwicklerseiten?

    Gruß
    Markus

  7. Hallo, ich habe gesehen, dass manche Seiten im Bereich INFO einen Text, anstatt der Adressfelder stehen haben. Bei mir werden nur die Adressfelder angezeigt, ich hätte aber gerne einen individuellen Text unter dem Profilbild. Kannst du mir da helfen??

    Danke!!!

  8. Gibt es eigentlich eine Möglichkeit die Chronik z. B. zu Dekaden zusammenzuraffen? Nach Übernahme unserer Geschichte (von 1870 bis heute) passt nicht alles in den Zeitstrahl, es wird leider alles vor 1935 abgeschnitten.

Kommentare sind geschlossen.