Wie Sie in Google+ von Ihrem Profil auf Ihre Seite verweisen können

Als Google+ im Sommer 2011 noch neu war, gab es nur persönliche Profile und keine Unternehmensseiten. Daher richtete sich der Run der Follower zunächst nur auf die Profile, wo man – in Ermangelung einer geschäftlichen Präsenz – dann eben auch geschäftlich gepostet hat. Als dann die Seiten eingeführt wurden, war der erste Hype schon durch und zumindest bei mir übersteigt die Followerzahl des Profils noch immer die der Seite.

Auch wenn ich regelmäßig darauf hinweise, dass mein Profil mit dem Erscheinen der Seite nur noch für meine privaten Interessen genutzt wird und für alles rund um Kommunikationsberatung und Social Web nur noch über meine Seite läuft, dringt das nicht unbedingt zu den Followern durch.

Ein Leser sprach mich dann heute genau auf dieses Problem an und fragte, wie ich das denn handhabe. Hier die Antwort:

  1. Kurze Erläuterung und Link zu meiner Seite im Über-mich-Tab meines Profils (Bereich Intro)
  2. Verlinkung meiner Seite im Linkbereich meines Über-mich-Tabs (Macht mit bei)
  3. Die bereits erwähnten regelmäßigen Postings, mir für schwindt-pr-Themen doch bitte auf der Unternehmensseite von schwindt-pr zu folgen

NACHTRAG:

 4. Ich bitte Weiterempfehler, meine geschäftlichen Beiträge nicht mit Verweis auf mein persönliches Profil, sondern mit Verweis auf +schwindt-pr zu teilen!

Wie handhaben Sie das?

Annette Schwindt
hat sich inzwischen als "schwindt-pr" verabschiedet und bloggt jetzt unter annetteschwindt.de.

4 Kommentare

  1. Liebe Frau Schwindt,

    herzlichen Dank für die schnelle, verbindliche und verständliche Antwort. Endlich verstehe ich auch, wie es zu dieser Problematik kommt. Früher (!) gab es eben noch keine Seiten.

    Ihre Tipps werde ich dann gleich mal auf mein Google+-Profil und meine G+-Firmenseite anwenden.

    Beste Grüße,

    Bernd Lohmeyer

  2. Liebe Frau Schwindt,

    danke für Ihre Ausführungen. Leider verstehe ich nicht, wie man nur ein Firmenprofil anlegen kann. Unsere Firma besteht zwar aus Menschen, aber wir möchten nicht über unsere eigenen Profile eine Firmenseite erstellen, sondern nur eine Firmenseite (die natürlich keinen Vor- und Zunamen hat).
    Danke und viele Grüsse

    1. Sie erstellen die nicht über Ihr Profil, sondern nur vom selben Konto aus. Das Profil ist dabei für andere von der Seite aus nicht ersichtlich.

Kommentare sind geschlossen.