Fanseite mit oder ohne Profil erstellen? Unterschied zwischen Standardkonto und Unternehmenskonto

Eines der häufigsten Probleme, auf das ich angesprochen werde, ist das Chaos, das entsteht, wenn jemand eine Fanseite zunächst über ein Unternehmenskonto (also ohne dazugehöriges Profil) erstellt und dann nachträglich diesem Konto ein Profil hinzufügt. Hier also nochmal ein paar Erklärungen dazu:

Was ist ein Unternehmenskonto?

Wenn Sie Ihre Fanseite direkt über den unteren Link auf facebook.com erstellen, dann eröffnen Sie damit ein Unternehmenskonto:

Dieses Unternehmenskonto dient lediglich der Verwaltung der von Ihnen angelegten Fanseite(n) und enthält kein persönliches Profil. Damit können Sie über dieses Konto auch nicht Freund von anderen Personen werden, Privatnachrichten versenden oder all die Funktionen nutzen, für die man eine Legitimierung über ein persönliches Profil benötigt. Das bedeutet auch, dass Sie für die hiermit angelegte Fanseite nur die Standardfunktionen von Facebook (Fotos, Videos, etc.) nutzen können. Mehr zum Unterschied lesen…

Wenn man zum Hinzufügen des Profils aufgefordert wird

Sobald man eine dieser weiterführenden Funktionen einzurichten versucht, wird man aufgefordert, dem Konto ein Profil hinzuzufügen (und es damit zum Standardkonto umzuwandeln). Und genau da fangen für die meisten die Probleme an. Denn i.d.R. haben sie ja das Unternehmenskonto gerade deswegen eingerichtet, weil sie KEIN Profil in diesem Konto haben wollen. Was jetzt? (UPDATE: Diese Funktion gibt es nicht mehr)

Bekannte Fehler

Fehler Nr.1: Profil mit Firmennamen benennen – Profile repräsentieren Menschen und müssen auch so heißen. Sie dürfen ein Profil also nicht Firma XY nennen oder geschäftlich nutzen. Ein Profil muss immer Vorname Nachname heißen und auch eine reale Person, die zu diesem Konto gehört (und rechtmäßiger Ersteller der dazugehörigen Fanseite ist), repräsentieren. Jede Person darf nur ein Profil haben:

Fehler Nr.2: Profil mit Personennamen benennen, für den es bereits ein Konto auf Facebook gibt. – Facebook erlaubt mehrfache Konten pro Person nicht. Wenn die betreffende Person bereits ein Konto auf Facebook hat, dann sollte die Fanseite von diesem bereits existierenden Konto aus erstellt werden.

ABER, werden Sie jezt sagen, was wenn die Verwaltung der Fanseite für mein Unternehmen unabhängig von meinem Konto bleiben soll?

  • Sie sind nicht verpflichtet, Ihr persönliches Profil auf der Fanseite sichtbar zu machen. Standardmäßig sieht erst mal keiner, wer Admin der Seite ist. Das KÖNNEN Sie, müssen sie aber nicht sichtbar machen. Wenn es also nur darum geht: keine Sorge.
  • Sie können andere als weitere Admins hinzufügen und sich dann auch selbst als Admin löschen lassen (sofern ein anderer Admin vorhanden ist). Das Weitergeben der Seitenverwaltung ist also kein Problem.
  • Durch den identity switch können Sie auf der Fanseite entweder nur als Seite aktiv sein oder zwischen dem Login als Person und Seite wechseln. Sie müssen also nicht als Person auf der Seite in Erscheinung treten (aber Sie können, wenn Sie wollen).

Eine Nutzung aller Möglichkeiten, die Facebook und Fanseiten zu bieten haben, ist nur dann möglich, wenn die Seite über ein Konto verwaltet wird, zu dem auch ein Profil gehört. Richtig umgehen kann man mit Facebook ohnehin nur, wenn man auch die Erfahrung als persönlicher Nutzer mitbringt.

Was meinen Sie dazu?

Annette Schwindt
hat sich inzwischen als "schwindt-pr" verabschiedet und bloggt jetzt unter annetteschwindt.de.

374 Kommentare

  1. Ich habe gerade gedacht, mit diesem Blogeintrag genau das in Antwort zu bekommen, wonach ich seit Wochen/Monaten bereits suche.

    Problematik ist:
    ich habe 2 Fanseiten über mein Privatprofil erstellt…

    Ich kann auf Fanseite 1.) unter „Seite bearbeiten“ -> „Genehmigungen verwalten“ -> den „Standard-Reiter:“ konfigurieren (in meinem Fall im Sinne einer Landingpage)

    Bei fanseite 2.) allerdings Fehlt „Standard-Reiter:“ komplett?!

    Mag/kann mir jemand erläutern (ggf. Hilfe) bieten wiso diese Option bei Fanseite 2 fehlt? Was kann ich machen?

    Vielen Dank,
    Patrick

      1. Vielen Dank, für die schnelle Antwort!
        War erst auch meine Vermutung… hab Kategorie der Fanseite 2.) in selbige wie Fanseite 1.) umgestellt. -NICHTS (zumindest nicht umgehend danach)
        Trotzdem danke!

    1. Hallo,
      ich hab ein Konto für meine Webseite erstellt und irgendwie hatte ich mir erhofft, dass FB mir sagt: Moment, dich gibt es doch schon bei FB, willst DU die Konten verknüpfen…. Leider habe ich jetzt zwei private Konten! Wie kann ich das private Konto von der Unternehmensseite trennen und Löschen?

      VIELEN DANK FÜR HILFE, FALLS ES WELCHE GIBT 😉

  2. Hallo Frau Schwindt,

    ich habe eine Fanseite, ursprünglich ein persönliches Profil was ich zu einem späteren Zeitpunkt in eine Fanseite umgewandelt habe.
    Jetzt möchte ich aber auch ein persönliches Profil nutzen und damit die Fanseite als Admin verwalten.
    Ich suche und lesen, kann aber leider nirgends finden, wie ich dem Fanseiten-Konto ein persönliches Profil zuordnen kann. Unter Administratoren verwalten ist es mir nicht möglich einen neuen Admin zu benennen.

    vielen Dank für Ihre Hilfe

    1. Das sind zwei verschiedene Dinge: ein Profil hinzufügen bezieht sich auf das Konto, nicht auf die Seite. Und als Admin hinzufügen kann man jeden, der bereits Fan ist.

      1. vielen Dank für die Antwort.

        Leider ist es mir – warum auch immer – nicht möglich einen Admin neu hinzuzufügen. Die Option gibt es zwar, aber wenn ich einen Namen eingebe, von einem Fan, passiert nichts. Deshalb nahm ich an, dass ich der Seite erstmal ein Profil hinzufügen/verknüpfen müsse.

      2. Sie wissen gerade gar nicht wie Sie mir geholfen haben!!!!!!!!!!!!
        ich könnte Sie hoch und runter knutschen!!!!!!!!!

        Ich habe nämlich mein privates Profil gelöscht, aber meine Fanseiten nicht!
        Ich habe mir ein neues Profil erstellt und wollte mein neues Profil quasi als „Admin“ hinzufügen!!!
        Mir ist nie eingefallen, dass ich das auch über eine alternative machen kann, nämlich über den Button: Zum Admin ernennen!

        Sie haben mir wahnsinnig geholfen!!!! Ich danke Ihnen vielmals!!

      3. Hallo. Ich muss Ihnen leider widersprechen. Ich habe mir soeben ein neues Profil erstellt bei FAcebook und habe meine Fanpages alle geliked, habe mich dann mit meinem alten Namen eingeloggt und wollte diese neue Person (also mein neues privates Profil) als Admin ernennen. Das geht aber leider nicht.
        Weil ich in mein altes Login kein Profil mehr habe, sondern nach dem Login NUR die Fanpages sehe!

        Und genau da ist das Problem, ich möchte über ein Profil meine Pages alle verwalten und nicht über zwischen Accounts!

        Wissen Sie was ich meine? Ich wäre Ihnen sehr dankbar.
        Ich bin sogar bereit Ihnen für Ihre mühe finanziell zu entschädigen, da mir das ganze sehr wichtig ist. Ich betreibe diverse Internetseiten und somit Fanpages und habe sie alle über mein Profil verwaltet und habe niemandem außer mich selbst als Admin in der Liste gehabt. Nun haben wir den Käse..

        Wissen Sie ein Rat!?

        1. Sie müssen mit dem neuen Profil erst Fan der Seite werden. Dann können Sie aus dem alten Konto heraus auf der Seite die Fanliste aufrzfen (Adminbereuch oben links). Dort steht hinter jedem Namen „zum Admin ernennen“.

          1. Ich weiß, Genau das habe ich ja befolgt, Ich habe mit meinem neuen Account meine alte Profillose Fanseite geliked.
            Dann habe ich mich aus meinem neuen privaten Facebook Account ausgeloggt und mich in mein altes „profil“ eingeloggt.
            Aber: Ich habe dort kein Profil mehr. Wenn ich mich dort einlogge sehe ich NUR meine Fanpages! Ich kann nicht mal suchen oder andere Seiten liken oder ähnliches! ich sehe NUR meine Seiten.

            So, Ich bin also dann zu meiner Fanpage geangen und habe es mir dort meine neuen likes aufgerufen und auf mein neues profil: „zum administrator ernennen“ geklickt.

            Ich wurde gewechselt auf eine Seite, wo ich das ganze mit einem Passwort bestätigen muss, diese habe ich getan, aber es passiert nichts, weil ich dort kein Profil habe (das denke ich zumindest) Ich kann niemandem zum Admin ernennen! Egal auf wen ich klicke, geht das nicht, und obwohl ich der Manager (also Administrator) der Seite bin.

            Und genau da liegt mein Problem liebe Frau Annette Schwindt. Wenn Sie eine Lösung für dieses Problem haben sollten, mache ich Ihren Haushalt 1 Jahr Gratis! (oder vieleicht 6 Monate 🙂

            1. Auch wenn Sie kein Profil im ersten Account haben, können Sie trotzdem jemanden zum Admin ernennen. Kann es sein, dass Sie das zweite Profil auf dieselbe E-Mailadresse angemeldet haben? Irgendwo muss ein Fehler sein…

              1. Ich habe den Fehler gefunden. Einfach so lässt sich das nicht machen. Wenn man ohne einen Profil jemanden auf seiner Fanpage zum Admin ernennen möchte, geht das nur über die Emailadresse.. der Name selbst interessiert FB in diesem Falle nicht.. Hat mir der Support geschrieben.. Nun endlich klappt es.. Ich hab den Zugriff auf meine Fanseiten und gut ist.. 🙂

  3. Hallo Frau Schwindt,
    ich habne gerade versucht, eine Facebook-Seite für eine Organisation ohne persönliches Profil anzulegen. Dies gelingt jedoch nicht:
    Es wird im ersten Schritt der Registrierung nur das Geburtstatdum und ein Passwort verlangt (kein Name einer Person).
    Sobald ich aber auf den Bestätigungslink in der zugesandten E-Mail klicke, erhalte ich die Aufforderung, ein persönliches Profil (Vorname, Nachneme) anzulegen. Ansonsten kann ich ich keinen Schritt weiter gehen und bekomme auch keine Facebook-Seite (habe den Vorgang an dieer Stelle abgebrochen und weiß auch nicht, was mit dem halbfertigen Registrierung geschieht.)
    Viele Grüße
    Susanne Rauh

    1. Davon haben mir schon andere berichtet. Könnte na der Seitenkategorie liegen. – wie gesagt, ich arbeite gar nicht erst mit Unternehmenskonten, weil man früher oder später genau diese Probleme kriegt und die Seite von einem Unternehmenskonto aus auch nicht vernünftig nutzen kann.

  4. Danke für die aufschlussreiche Aufdröselung! Eine Frage bleibt für mich: Wie kann ich verhindern, für die private Profilseite und für die Unternehmensseite alle Benachrichtigung an die private E-Mail-Adresse zu bekommen? Geht nicht, oder? Das Problem verschärft sich, wenn man als Administrator mehrere Unternehmensseiten betreut. Einziger Ausweg aus meiner Sicht: doch ein Pseudo-Profil fürs das Unternehmen anlegen. Oder gibt es andere Lösungen? Danke für den Tipp!

  5. Du beschreibst genau meinen Fall. Nun habe ich aber noch zwei Fragen: Wie kann ich für die Unternehmens- und für meine Privatseite ein separates Login mit separater E-Mail-Adresse erfassen? Ich will meine privaten Mails mit den geschäftlichen nicht vermischen. Und zweite Frage: Kann ich einstellen, dass die Aktivitäten auf der Unternehmensseite auf meiner privaten Pinwand nicht sichtbar sind?

    Herzlichen Dank, Roland

    1. Frage 1: nein. Frage 2: Die Aktivitäten der Seite können gar nicht auf der Profil-Pinnwand erscheinen. Sie verwechseln das mit dem Newsfeed auf der Startseite, nehme ich an.

  6. Hallo Frau Schwindt,
    nun dachte ich gerade, Ihr Beitrag ist „meine“ Lösung, aber 🙂
    1. Kann man nachträglich eine privates Profil und eine Unternehmensseite (=Fanseite) verbinden?
    2. Wenn ja, kann man diese Zusammenführung trotzdem trennen? Soll heißen, auf der Profilseite soll nichts von der Unternehmensseite auftauchen und umgekehrt?
    Viele Grüße
    Gerd Wilkens

    1. Ja natürlich: sie können mit dem Profil Fan werden und dann vom Erstellerkonto aus als Admin ernannt werden. Auf dem Profil werden Updates der Seite nie gepostet, nur in Ihrem Newsfeed auf der Startseite. Aber das ist nicht Ihr Profil, sondern Ihr persönlicher Newsfeed.

        1. Merkwürdig oder „unschön“ finde ich folgendes.
          Wenn man als Firma bei facebook eingeloggt ist, und ich mit meinem privaten Profil dort als Administrator der „Fanseite“ registriert bin, tauche ich auf anderen Seiten, wo facebook-Funktionen wie „Gefällt mir“ zu finden sind, mit meinem privaten Foto auf.
          Demnach kann ich Firma und privat nicht trennen oder sehe nur ich das Foto?
          Grüße
          Gerd Wilkens

  7. Hallo Frau Schwindt,
    ich hoffe in all Ihren Antworten NICHTS überlesen zu haben und nicht doppelt zu fragen.. – ich bin als Privatperson bei FB angemeldet und habe da für einen Freund (dessen Website) eine Fanpage erstellt – nun werde ich natürlich benachrichtigt, wenn sich da etwas tut – das möchte ich ja nicht, weil er die Pflege übernimmt, daher habe ich ihm zum admin gemacht und ihn gebeten mich als admin zu entfernen, da mir das als einzige Lösung eingefallen ist, wie es möglich ist, dass seine mailadresse in die Benachrichtigung für Feedback auf die fanpage eingetragen wird. Er müsste mich danach wieder zum admin machen, wenn ich die Seite weiterhin ab und an mal pflegen soll. Das ist für einen Freund zwar OK (wenn es denn funktioniert?? angeblich soll man den admin der die fanpage erstellt hat nicht löschen können las ich in einem anderen FB-blog) aber angenommen ich richte für Kunden Fanpages auf facebook ein, ist dieser Weg eine neue email in die Benachrichtigungsfunktion einzutragen ziemlich umständlich eher gesagt für einige Kunden fast „unzumutbar“ diese „einigen Kunden“ können grade mal eben ihre mails abholen 🙂 die wären mit sowas total überfordert, geschweige denn, daß sie selber bei FB aktiv sind.
    In der Hoffnung keine Ihrer Antworten überlesen zu haben.. würde ich mich über eine Antwort RIESIG freuen – auch eine Buchempfehlung oder was auch immer es gibt, damit man durch den FaceBookDschungel durchsteigen kann wäre super!
    Herzliche Grüße, Birgit Meyke

      1. Vielen herzlichen Dank für Ihre schnelle Antwort, ist halt nicht so einfach „andere“ davon zu überzeugen mir deren PW zu geben, einfacher wäre es ja,man könnte das unter seinem LOGIN einrichten, fertigstellen und dann umswitchen 🙂 aber vielleicht geht das ja eines Tages!!! In´s Buch schau ich gleich mal rein!
        Viele Grüße, Birgit Meyke

  8. Hallo,
    ein sehr guter Beitrag. Respekt.
    Ich bin auf der Suche nach folgender Information:
    Kann ich mit meinem Profil 2 oder mehr Fan-Seiten administrieren?
    Habe gerade versucht etwas aufzuräumen und meinem Account bei anderen Seiten als Admin zugewiesen. Es erscheint aber dann in meinem Account immer nur der zuletzt zugewiesene Admineintrag und die anderen sind weg. Bin ich zu blöd, geht nur ein Admin pro Profil oder was mach ich falsch?
    Gruss Christian

    1. Nein, Sie können natürlich mit einem Profil Admin von mehreren Fanseiten sein. Was genau sie da aber falsch machen, kann ich so aus der distanz schwer beurteilen.

      1. Hat sich erledigt.
        Wenn ich den Admin oben rechts über die Administratoren zugewiesen habe, war es jedes mal so wie beschrieben. In dem Admin konto tauchte nur die zuletzt zugewiesene Seite auf. Wenn ich aber auf der Seite links auf „Personen geflällt das“ geklickt habe und dann den Admin zugewiesen habe hat es geklappt. Ist merkwürdig, war aber so: ich schwöre!!
        Danke trotzdem…

  9. Hallo noch mal liebe Frau Schwindt,
    ich wollte noch mal eine positive Rückmeldung machen und meinen „Denkfehler“ preisgeben 🙂 Ich war der Meinung, daß ich wenn ich von meinem Personenprofil eine Fanpage einrichte und „den Kunden auch zum Admin“ mache zusätzlich seine email Adresse für Benachrichtigungen eintragen muss – MUSS ich aber nicht, das passiert automatisch, sobald ein Admin dazu gefügt wird, erhält dieser AUCH eine Benachrichtigung. DAS erscheint aber mit meinem Login nicht, das ist nur von dem Kunden-Login aus sichtbar. Ich hab das hier einfach mit einem Freund ausprobiert und jetzt verstehe ich endlich auch Ihre Antwort 🙂 schöner ist es die fanpage gleich vom richtigen Account einzurichten, trotzdem ist es möglich das von meinem eigenen Account zu machen und mich bei Fertigstellung zu löschen, dann hat nur der Kunde noch Zugriff und es wird auch nur der Kunde noch benachrichtigt. Das ist zumindest das Ergebnis was wir hier hatten.
    Herzliche Grüße, Birgit Meyke

  10. Guten Tag,

    ich habe vor einigen Wochen eine Fanseite über mein Profil erstellt und administriere die. Ich würde mich aber bald (privat) von Facebook verabschieden. Kann ich dann irgendwie weiter die Fanseite verwalten, wenn mein privates Konto gelöscht ist?

    Vielen Dank

  11. Guten Tag,

    vor einer ganze Weile wurde ohne ein persönliches Profil eine Fanseite mittels des rudimentären Unternehmenskonto erstellt. Die Fanseite hat mittlerweile mehrere Admins.

    1. Frage: Ist es nun von einem der neuen Admins möglich, das rudimentäre Unternehmenskonto als Admin zu entfernen, ohne dass dadurch die Fanseite mit ins Nirwana verschwindet?

    2. Frage: Wird die Fanseite durch die Entfernung des rudimentären Unternehmenskontos als Admin und Ersteller der Seite, dann eine Fanseite mit allen Funktionen und nicht nur den Standardfunktionen?

    Herzlichen Dank schon einmal für obigen Beitrag. Der hilft schon sehr viel weiter. Facebook ist und bleibt leider trotzdem immer ein Rätsel.

    1. Wird denn das Unternehmenskonto als Admin angezeigt? Wohl nicht, oder? Da werden ja nur Profile angezeigt. Ich nehme an (!), dass Sie die Vernetzung dieses Kontos mit der Fanseite nur löschen können, wenn Sie zuerst ein Profil hinzufügen. Dadurch würde die Fanseite dann auch zu einer mit vollem Funktionsumfang. Aber eine Garantie übernehme ich nicht dafür. 🙂

      1. Das Unternehmenskonto wird tatsächlich als einer der Admins angezeigt. Mit diesen Login-Daten angemeldet, gibt es im Menü die besagte Aufforderung, ein Profil zu erstellen. Ich könnte das Unternehmenskonto also in ein persönliches Profil umwandeln. Danach sollte es von einem anderern Admin der Fanseite als Admin entfernt werden können.

        Aber vielleicht lässt sich das Unternehmenskonto auch gleich als Admin entfernen. Probieren geht wohl über studieren. Nur wäre es um die Fanseite wirklich schade, sollte sie mit verschwinden. Hat denn niemand ein Testsystem? 😉

        Herzlichen Dank

  12. Hallo, Frau Schwindt,
    ich glaube, meine Frage zielt ein bisschen in die Richtung einer anderen Frage weiter oben. So hundertprozentig sicher bin ich mir da aber nicht, deshalb bitte ich um Nachsicht, wenn ich die Frage hier noch einmal stelle.

    Ein Bekannter von mir hat für sich eine Fanseite als eine „Öffentliche Person“ angelegt und dabei (leider?) während der Anlage der Seite angegeben, dass er bereits ein eigenes FB-Konto hat und auch diese Zugangsdaten eingegeben.
    Ich bin als Admin für diese Seite hinzugefügt worden.
    Das Problem ist nun, dass wir zu dieser Fanseite z.B. keine zusätzlichen Anwendungen hinzufügen können. Im Bereich SEITE BEARBEITEN > ANWENDUNGEN kommt nach Klick auf WEITERE ANWENDUNGEN DURCHSTÖBERN immer die Meldung: „Du verwendest Facebook unter dem Namen ‚Fanseite von xxx‘. Um auf diese Seite zugreifen zu können, musst du Facebook unter deinem eigenen Namen verwenden.“
    Unter dem eigenen Namen kann ich dann ja aber keine Anwendungen zur Fanseite hinzufügen.
    Zum Testen habe ich eine neue Fanseite angelegt und diese während der Anlage als eigenständiges Profil registriert. Auf dieser Seite habe ich keine Probleme, Anwendungen hinzu zu fügen.
    Meine Frage nun: Kann ich die zuerst angelegte Fanseite, die mittlerweile einige hundert Fans hat, irgendwie so „umwandeln“, dass ich dort Anwendungen hinzufügen kann?
    Vielen Dank im Voraus für Ihre Zeit und Mühe!

    1. Wenn sie als seite eingeloggt sind, können Sie nun mal keine anwendungen hinzufügen, da man dazu ein Profil als Legitimierung braucht. also zurück auf die pinnwand, dann als Person einloggen und wieder zurück zu Anwendungen durchstöbern.

      1. Vielen Dank für die schnelle Antwort.
        Wenn ich mich als Person einlogge, kann ich zwar die Anwendungen durchstöbern, allerdings würden diese im Zweifel meinem persönlichen Account hinzugefügt, und nicht der Fanseite. Das haben Sie so ja auch in Ihrem Blog-Beitrag geschrieben und das verstehe ich auch.

        Sie schreiben aber auch in Ihrem Blog oben
        „Sobald man eine dieser weiterführenden Funktionen einzurichten versucht, wird man aufgefordert, dem Konto ein Profil hinzuzufügen (und es damit zum Standardkonto umzuwandeln).“

        Und genau das würde ich gerne tun. Nur – wo?
        Ich würde die jetzt vorhandene Fanseite / Unternehmenskonto gerne so umwandeln, dass ich Anwendungen hinzufügen kann. Leider finde ich nirgend einen Link oder eine Editiermöglichkeit.

        Nochmals vielen herzlichen Dank, dass Sie sich die Zeit nehmen und an dieser Stelle derartige Fragen beantworten.

          1. Ich habe das selbe Problem.
            Ich habe ein privates Profil auf FB und bin ausserdem Admin einer Fanseite.
            Wenn ich versuche eine Anwendung für die Fanseite zu installieren während ich bei Facebook unter dem Namen der Fanseite unterwegs bin, bekomme ich die Nachricht: “Du verwendest Facebook unter dem Namen ‘Fanseite von xxx’. Um auf diese Seite zugreifen zu können, musst du Facebook unter deinem eigenen Namen verwenden.”

            Wenn ich dann aber wieder auf mein privates Profil wechsel und die Anwendung installiere, wird die Anwendung auch zu meinem privaten Profil hinzugefügt und nicht zur Fanseite.
            Wie kann ich also die Anwendung auf der Fanseite installieren?

  13. Sehr geehrte Frau Schmidt,

    Sie haben ja wirklich Ahnung von Facebook – und vielen Dank, dass Sie so vielen hier über Ihre Internetseite helfen.
    Ich habe auch eine kleine Frage an Sie und komme dann hoffentlich allein weiter:

    Ich habe natürlich auch erst eine Fanseite erstellt und kann dort keine weiteren Reiter einfügen oder ähnliches (daher bin ich auf der Suche nach Hilfe auch hier gelandet).
    Muß ich dann jetzt ganz oben auf „Erstelle dein Profil“ klicken?
    Erstelle ich dann auf Facebook ein privates Profil für mich zusätzlich ohne dass die Fanseite geändert wird? Und dann werde ich Fan des Unternehmens und gebe mich als Administrator ein?
    Über eine kurze Antwort würde ich mich sehr freuen und sage schon einmal vielen Dank !

    1. Ich kann Ihnen ohne genauere Kenntnis Ihres speziellen Falls keinen Rat geben. Das kommt darauf an, ob Sie außeralb des Unternehmenskontos noch ein Prvatkonto haben oder nicht und ob und wenn ja warum die Fanseite davon getrennt laufen muss. Jedenfalls weren Sie keine weiteren Anwendungen hinzufügen kpnnen, ohne das Konto durch Hinzufügen eines Profils in ein Privatkonto umzuwandeln. Auf die Fanseite hat das keinen Einfluss. Wenn Sie aber bereits ein anderes Provatkonto haben, wird es komplizierter.
      (P.S. ich heiße nicht Schmidt)

  14. Hallo frau Schwindt,
    ich lese hier bei Ihnen schon seit 2 Stunden, finde übrigens Ihr Wissen über Facebook beeindruckend, Respekt:-) Ich sehe aber leider den Wald vor lauter Bäumen nicht, finde jedenfalls keine Antwort für mein Problem.
    Es wäre sehr nett von Ihnen wenn Sie mir einen Tipp geben könnten.
    Ich habe eine Unternehmensseite bei Facebook erstellt, ohne Profil, wollte aber, dass die Seite in der öffentlichen Suche erscheint, also sichtbar ohne Facebook login. Nun hab ich hier erfahren, dass man eben ein Profil braucht um diese Funktion zu aktivieren bzw. mit einem anderen Facebookprofil/Account (momentan ist das ein Fakeaccount zum testen)die Seite als gefällt mir markiert und dann als Admin benannt diese Funktion aktiviert. Und da ist mein Problem, wenn ich mit dem anderen Facebookprofil als Admin versuche das zu aktivieren, wird es nur für das andere Profil aktiv aber nicht für die Unternehmensseite. Was mach ich falsch bzw. wie mach ich die Unternehmensseite sichtbar für alle ohne login?
    Über eine hilfreiche Antwort würde ich mich sehr freuen, vielen Dank für Ihre Hilfe und ihre sehr informative Seite.

      1. Sehr geehrte Frau Schwindt! Ich habe eine Unternehmerseite: „Eifgen-Sauna “ und möchte mir nun auf meinen Namen „Axel Päffgen“ eine private Facebook-Seite anlegen. Im Internet sowie bei der Facebook-Hilfe bin ich nicht fündig geworden wie ich das richtig anstellen soll.
        Auch Ihr Vorschlag: – Profil auf Ihren richtigen Namen hinzufügen und fertig- hilft mir nicht da ich keine Rubrik finde wo ich das hinzufügen kann.
        Im Vorab vielen Dank für Ihre Mühe.

        Axel Päffgen

        1. private seiten gibt es nicht. Es gibt nur offizielle Seiten und persönliche Profile. Wenn Sie die Unternehmensseite aus einem Unternehmenskonto erstellt haben, können Sie in dasselbe Konto kein Profil hinzufügen. Sie können nur ein neues persönliches Konto mit Profil erstellen und damit Admin der Seite aus dem ersten Konto werden.

  15. das heisst, wenn ich als Unternehmen eingelogt bin und die Privatsphäre verwalten will, da dann den Dialog der Profilerstellung ausführen? Ich find das nur ziemlich verwirrend, da steht nämlich, dass Unternehmensseiten kein Profil erstellen dürfen. Wird die Erstellte Seite dann nicht in ein privates Profil umgewandelt oder was passiert dann?

  16. Hallo Frau Schwindt,

    ich bin Ihrem Rat gefolgt, und habe der Unternehmensseite ein Profil hinzugefügt, doch es bringt mich trotzdem nicht weiter, die Unternehmensseite mit dem vorher erstellten Nutzernamen wird trotzdem nicht ohne Anmeldung angezeigt, die privatsphäre Einstellungen beziehen sich nur auf das Profil, was hat mir das jetzt gebracht? Ich hab schon so viele Seiten von Unternehmen gesehen die ohne Anmeldung sichtbar sind, das muß doch irgendwie gehen, wieso ist das so kompliziert?
    Könnten Sie mir bitte helfen? Wenn das mit der Anzeige ohne Anmeldung nicht geht, wie kann ich jetzt das Profil wieder entfernen ohne das alles von der Unternehmensseite gelöscht wird?

    Ich wäre Ihnen sehr dankbar.

      1. besten Dank, das war die Länderbeschränkung, stand deutschland drin, jetzt ist es sichtbar, vielen herzlichen Dank!
        Nun hab ich jetzt ein privates Profil dazu, welche Vorteile bringt das im Bezug auf die Unternehmensseite? Sieht man das irgendwo wenn man die Unternehmensseite als Facebookuser betrachtet bzw. als gefällt mir speichert?

        1. Ja, wenn Sie Fan werden und als solcher interagieren, sieht man Sie. Woichtig ist: Profil darf nur mensch repräsentieren (Vorname Nachname), nicht Unternehmen. Profil ist privat, seite geschäftlich.

  17. Hallo Frau Schwindt,
    ich hatte ein persönliches Profil erstellt, welches ich dann in ein Unternehmenskonto umgewandelt habe. Aus Freunden wurden „gefällt mir“. Ich habe drei Fragen: 1. Wenn ich jetzt etwas auf meine Pinnwand schreibe, sehen das dann alle meine Fans? 2. Macht es Sinn, sich zusätzlich wieder ein persönliches Profil zu erstellen, und mit der Unternehmensseite zu verknüpfen? Ich bekomme ja jetzt von meinen Freunden nichts mehr mit. 3. Das hieße dann doch, dass ich alle noch einmal antickern muß, oder?

    Viele Grüße in meine alte Heimat Bonn,
    Anne Weller

      1. Hallo Frau Schwindt,

        danke für den Link. Hätte ich besser mal vorher dort gelesen…
        Gestern habe ich Ihr Buch bekommen. Die Tipps, wie ich dann doch über die Fanseite „Kontakt“ zur Außenwelt aufnehmen kann, werde ich beherzigen. Ich brauche trotzdem noch Ihren Rat: Soll ich jetzt zusätzlich doch noch einmal ein neues persönliches Profil mit meiner E-Mail-Adresse erstellen, die ich für die Fanseite genommen habe – und – kann ich die beiden Seiten dann miteinander verbinden um zu „switchen“?
        Viele Grüße, Anne Weller

        1. Das kann ich so pauschal nicht beantworten. Aber falls es darum geht, aus einem Unternehmenskonto ein Privatkonto durch Hinzufügen eines Profils zu machen: dazu kann man eigentlich nur raten, weil man sonst die Fanseite nicht im vollen Umfang nutzen kann.

          1. Sie schrieben: „aus einem Unternehmenskonto ein Privatkonto durch Hinzufügen eines Profils zu machen“

            Dazu habe ich in Ihrem Buch nichts gefunden. Wie kann ich das Profil denn hinzufügen?

            1. Sobald Sie versuchen, eine Anwendung hinzuzufügen oder sonst eine Aktion durchzuführen, für die man sich über ein Profil legitimieren muss, erden Sie automatisch dazu aufgefordert.

  18. Guten Abend Frau Schwindt,

    irrtümlich würde eine Unternehmensseite als Profil erstellt. Dieses Profil hat nun schon über 1000 Freunde.
    Es nennt sich „richtiger Nachname“ Schreinerei.
    Es erscheint also als Vorname der Nachname und als Nachname die Firmenbezeichnung.
    Nachdem dieser Irrtum nun bemerkt wurde, weil die Seite auf der HP erscheinen sollte, wurde erst in Erwägung gezogen, das Profil in eine Unternehmensseite umzuwandlen. Nachdem wir uns nun in Ihrem herrvorragenden Blog schlau gelesen haben (Danke dafür!!), scheint es uns der bessere Weg zu sein, das Profil bestehen zu lassen und darüber eine korrekte Firmenseite zu erstellen, die dann auch auf der HP des Unternehmens erscheinen kann.
    Meine Frage: _Muss_ man eine Namensänderung des Profils durchführen oder kann man es so bestehen lassen? Ich weiß, dass Facebook Wert darauf legt, dass persönliche Profile mit Vor- und Nachnahmen gerührt werden, dennoch gibt es viele Profile, die mit Spitznamen oder z.B. geteilten Vornamen angelegt werden (Christine = Chris Tine). Wir würden die Profilinformationen nicht öffentlich schalten. Es geht also tatsächlich nur um den Namen.
    Es ist außerdem so, dass die Freunde des Unternehmens nicht unbedingt auch die privaten Freunde des Inhabers sind…
    Leider ein Problem.
    Eine gute Möglichkeit wäre, dass man das Profil z.B. in Webmaster und dann korrekter Nachname ändern könnte. Aber das würde FB wahrscheinlich nicht akzeptieren, soweit ich gelesen habe, werden Namensänderungen kontrolliert und erst dann freigegeben.
    Vielen Dank für Ihre Hilfe, bzw. Ihren Ratschlag und einen schönen Abend wünscht
    Karin

    1. Gute Entschiedung, die Seite vom bestehenden Profil aus zu erstellen! Sie ersparen sich damit viel Folgechaos! Das Profil sollte aber dringend in Vorname Nachname umbenannt werden. Sonst riskieren Sie, dass Facebook Sie sperrt und das betrifft dann das gesamte Konto (also auch den Zugriff auf die Seite). Auch wenn andere sich nicht drum scheren. 😉

  19. Liebe Frau Schwindt,

    nachdem mir google leider nicht weiter helfen konnte, hoffe ich, dass Sie mir meine Frage beantworten können:

    Für unser Unternehmen wurde vor einiger Zeit ein Unternehmenskonto ohne Privatprofil erstellt. Da die Betreuung jetzt in meine Hände gefallen ist, wollte ich mich als Admin zur Seite hinzufügen, um mehr Freiheiten bei den Anwendungen zu haben. Da dieses nicht funktioniert hat, habe ich dem Unternehmenskonto ein Profil hinzugefügt (in der Annahme, dass ich hier mein bestehendes Privatprofil hinzufügen kann). Ende vom Lied: Ich habe jetzt anscheinend ein zweites Profil mit meinem Namen, das allerdings nicht ausgefüllt ist. Ich konnte mich und mein richtiges Privat-Profil jetzt allerdings endlich als Admin hinzufügen. Jetzt meine Frage: Wenn ich das neu angelegte Profil lösche, lösche ich dann auch meine Unternehmens-Seite oder ist das unabhängig voneinander? Mein richtiges Profil ist schließlich als Admin jetzt eingetragen. Können Sie mir sagen, wie ich jetzt am besten vorgehe?

    Ich hoffe, Sie können mir weiter helfen und danke Ihnen schon an dieser Stelle!

    Beste Grüße

    1. Neues Konto, neues Profil. Sie hätten mit dem alten Profil Fan der Seite werden und sich dann vom Seitenverwaltungslogin aus als Admin hinzufügen sollen. Das neuerstelle Profil kann nicht gelöscht werden und sollte auch nicht Ihren Namen tragen, wenn Sie bereits ein anderes haben. Sie können das Profil nur noch auf eine andere Person umbenennen.

      1. Mmmhh…ersteres hat ja nicht funktioniert.. Naja, dann werde ich das neue Profil jetzt umbenennen. Vielen Dank für Ihre Hilfe!!!!

  20. Hallo,
    mal sehen ob ich das überhaupt richtig formulierne kann….ich habe auf FB eine persönliche seite und habe danach eine fan page erstellt….jetzt habe ich aber auf dem per.profil fast 5000 freunde und ich kann nicht mehr auf “ gefällt mir“ bei anderen seiten klicken (fb sagt mir ich soll freunde ect löschen….was ich getan habe,aber das ändert nichts)….mein ziel wäre es ja,die ganze freund auf die fan page zu bekommen,aber von dort kann ich keien freunde einladen? mir wurde gesagt ich soll die pers.page löschen ,das geht aber nicht dann würde ich auch meine fan page löschen? was mache ich denn da am besten?
    lg gaby

    1. Das persönliche Profil ist für private Nutzung gedacht, die Fanseite für geschäftliche. Sie können einen Verweis auf Ihre Fanseite (mit LInk!) in Ihr Profil posten und bitten, dort Fan zu werden. Setzen Sie eine Deadline, nach der Sie die überzähligen Freunde löschen.

      1. vielen dank für die antwort….ich versuche grade alle freunde zu löschen,aber das dauert ja eeewig bei knapp 5000stk!! und die die gelöscht wurden stehen immer noch auf der liste??…ich bin absolut ein FB doofie,sorry!
        lg gaby

  21. Hallo Frau Schwindt.
    Wie ich hier sehe, bin ich nicht der einzige, für den Facebook nach wie vor ein Mysterium ist. Seit fast 3 Monaten quäle ich mich damit nun schon rum und verstehe immer noch sehr wenig.
    Mein erstes Problem ist allein die Begrifflichkeit. Jeder nennt die Seiten anders. Mal sind es Profile, mal Konten, mal Fanpages, mal Unternehmerseiten. Wieso macht es Facebook so kompliziert?
    Ich habe mir nun folgende Struktur hinter den Begriffen gedacht und wollte sie fragen ob das so stimmt:
    1. Ein Konto ist praktisch die Registrierung mit den Anmeldedaten.
    Als Privatperson hat man ein Privatkonto, als Unternehmen hat man ein Unternehmenskonto.
    2. Von beiden Konten aus kann man nun „Webseiten“ auf Facebook betreiten.
    a. von dem Privatkonto betreibt man entweder nur sein privates Profil, oder aber noch zusätzlich eine Fanpage (Fanseite).
    b. von dem Unternehmenskonto kann man kein privates Profil betreiben, sondern nur eine Fanpage (oder Unternehmensseite – oder ist das das gleiche?).

    Habe ich das bis hier hin richtig verstanden?

    Mein Problem:
    Ich habe mich wie viele andere auch zuerst nur mit einem Unternehmenskonto angemeldet um für meinen Blog eine Facebook-Seite zu erstellen.
    Nun habe ich noch einen zweiten Blog gegründet, der auch eine Facebook-Seite bekommen soll.

    Meine Frage:
    Kann ich von meinem Unternehmenskonto eine zweite Fanpage/Seite erstellen, oder muss ich den Weg über das private Profil gehen?
    Sprich, oben auf „Erstelle dein Profil“ klicken?
    Dann wird aus meinem Unternehmenskonto ein Privatkonto. Was wird dann aus der Unternehmensseite? Bleibt die so wie sie ist, und ich bekomme nur zusätzlich ein Privates Profil? Und von diesem kann ich dann eine zweite Unternehmensseite/Fanpage erstellen?
    Ist Unternehmensseite und Fanpage eigentlich das gleiche?

    Alles ist so verwirrend. Umso schöner, dass es hier jemanden gibt, der sich auskennt und so nennt die Fragen beantwortet. Vielen Dank schon mal um Voraus.

    1. Alles soweit richtig mit folgender Präzisierung: als Unternehmen hat man eine Fanseite, die entweder von einem Privatkonto oder einem Unternehmenskonto aus betreiben wird. Nur im ersten Fall kann man die Fanseite voll nutzen (da man sich z.B. für das Hinzufügen von Anwendungen über ein Profil identifizieren muss). Im zweiten Fall ist die Fanseite nur sehr eingeschränkt nutzbar.

      Egal von welchem Konto können Sie mehrere Fanseiten erstellen.

      Und ja, wenn Sie ein Profil zu einem Unternehmenskonto hinzufügen wird daraus ein persönliches Konto (Privatkonto). Die Fanseite bleibt so wie sie ist, Sie bekommen nur mehr Möglichkeiten, Sie zu erweitern (s.o.). Ja, Fanseite (engl. fanpage) und Unternehmensseite ist das gleich. das alles heißt in Facebook „offizielle SEITE“.

      1. Vielen Dank für ihre Antwort. Ich habe jetzt auch ihre tolle Übersicht mit den 4 Teilen über die Unterschiede gefunden.
        An Facebook stört mich, dass es keinen zentralen Anlaufpunkt gibt, wo man mal Fragen stellen kann. Nicht mal ein richtiges Forum habe ich gefunden. Ihre Seite ist daher goldwert. Mein großes Lob dafür.

        Eine Zusatzfrage habe ich aber noch:
        Ich betreibe einen Fußballblog, habe dazu eine Fanpage bei Facebook. Auf der offiziellen Facebook-Seite meines Heimatklubs kann ich nichts posten.
        Laut Regeln ist das auch alles korrekt so.

        Allerdings haben neulich auf meiner Seite zwei „Fanpages“ etwas gepostet. Und auf der Facebook-Seite meines Klubs sehe ich hin und wieder auch andere „Unternehmen“, die dort etwas schreiben.
        Wie geht das? Wird dies möglich, wenn man ein privates Provil zusätzlich hat? Aber dann müsste man doch nur mit diesem schreiben können, und es würde nicht das Logo des Unternehmens auftauchen, oder doch? Oder kann man dann von der Fanpage aus schreiben?

  22. Also..Hallo.

    Erst..suber arbeit hier..Danke. Nun meine Frage wir haben vie Privat Konto eine Fansit eröffnet. Div. Admin hinzugefügt..Nun ist der Umstand eingetroffen das wir uns von den Partnern getrennt haben aber die haben UNS als eigentliche ersteller als Admin gelöscht..mmm was kann man da machen??

    liebe grüsse Sascha

    kommt man irgend wie wieder rein?

  23. Hallo Frau Schwindt,

    ich habe über mein persönliches Profil eine Fanseite meiner Band erstellt. Nun habe ich die Mitgliedern aus meiner Band zu Admins der Fanseite gemacht das auch andere Personen News, Veranstaltungen und ähnliches auf der Fanseite posten können.

    Jetzt meine Frage:
    Kann ich mein persönliches Profil vor anderen verbergen? Ich musste ja meine Einlogdaten an die von mir erstellten Admins weitergeben, sodass diese überhaupt auf die Fanseite zugriff haben. Nun haben Sie auch vollen Zugriff auf meine persönliche Seite! Kann man das irgendwie umgehen, sodass die anderen vollen Zugriff auf die Fanseite haben, jedoch nicht auf mein persönliches Profil???

    Vielen Dank für Ihre Hilfe!
    LG

    1. Warum haben Sie das so gelöst? Normalerweise werden die anderen einfach Fan der Seite (mit ihren jeweilgs eigenen Profil) und Sie ernennen Sie dann zum Admin. Damit hat niemand weiter Zugriff auf Ihr Konto.

      1. ich habe das so gelöst, da mir in diesem moment nichts anderes eingefallen ist 🙂
        bin mit facebook nicht so bewandert!

        aber jetzt macht es natürlich sinn!
        vielen dank für den hinweis!

        sie sind einfach eine klasse facebook-Koryphäe!

        lg chris

        1. noch eine kurze, abschließende frage:

          sehen die personen, die ich als admins der seite einrichte, die fanseite ebenso wie ich auf der startseite unter „seiten“? oder wo müssen diese sich dann zum verwalten der fanseite einklinken?

          lg chris

  24. Hallo Frau Schwindt,
    ich habe ein Problem mit einer neu angelegten Fanseite. Das „Konto Menue“ erscheint nicht im oberen rechten Bereich, ich kann mir nur abmelden aber z.b. nicht „Facebook als Seite verwenden“ nutzen.
    Was muss ich machen um das in den Griff zu bekommen.
    Füre eine Antwort wäre ich dankbar, ich sitze bereits seit 2 Tagen an dem Problem.

    Mit besten Grüßen
    Simone

    1. Das Layout wurde gerade geändert. Was früher unter Konto stand, steht jetzt unter dem Pfeil oben rechts in blauen Balken. Und wen es ein Unternehmenskonto ist, dann verwendne sie Facebook ja bereits als Seite.

  25. Hallo Frau Schwindt,
    ich habe eine Fanpage über mein Privatkonto erstellt, und einen neuen Administrator ernannt und mich dann als Admin gelöscht. Nun sehe ich die Seite nur noch wie jede andere Unternehmensseite (was auch so sein sollte), aber ist meine Mailadresse wegen Benachrichtigungen (hatte ich deaktiviert) auch in die des neuen Admins geändert worden?! Weil Ziel war es, dass ich nichts mehr mit der Seite zu tun habe außer „Gefällt Mir“ zu sein?!
    Hoffe auf schnelle Antwort
    SVMA

  26. Hallo liebe Frau Schwindt,
    ich habe bei Tests insgesamt vier(!) eigene Facebookseiten mit meinem Namen erstellt (unterschiedliche Schreibweisen). Leider habe ich von einer noch nicht mal mehr die EMail? Meine Frage: Wie komme ich da wieder ran?
    Außerdem…
    In einem der Konten habe ich dann eine Unternehmensseite angelegt (copyfred). Auf meiner HP wird darauf verlinkt, auch den Likebutton habe ich erfolgreich implementiert. Dazu einige Fragen:
    Frage 1: Wo stelle ich ein, daß die Seite auch ohne Anmeldung eingesehen werden kann (wie bei puma)?
    Frage 2: Wie kann ich den Benutzernamen der Unternehmensseite ändern? Beim eigenen Profil weiß ich wie, nicht aber bei der Unternehmensseite.
    Frage 3: Kann ich eine Vereinsseite (wurde als Organisation angelegt) auf ein anderes Profil übertragen?
    Frage 4: Bieten Sie Vorträge oder Seminare an? Bin Vorstand mehrerer Verbände, für einen davon wäre das sehr interessant.
    Viele Grüße und danke im voraus!!

    1. naja, die Mailadressen hätten Sie sich schon merken müssen, da kann ich nicht helfen.
      ad 1) unter Seite bearbeiten, sofern sie keine Alters- oder Länderbegrenzung getroffen haben
      ad 2) facebook.com/username (weiter unten)
      ad 3) höchstens einem anderen AdminKONTO zuordnen, indem jemand anders Admin wird und Sie danach (!) den alten Admin entfernen
      ad 4) ja, aber nur über skype, siehe http://www.schwindt-pr.com/leistungen.html#vortrag

  27. Liebe Frau Schwindt,
    Sie sind ja offenbar die große Hilfe hier für fb-Nutzer und ich hoffe Sie haben auch mir bei meinen fb-Problem eine Idee:
    1. Unter der Rubrik „Aktivitäten und Interessen„ erscheinen meine Favoriten (die ich durch den „gefällt mir” Button dort stehen habe, nur als Name, ohne Logo. Was mache ich falsch?

    2. Ich habe ein Bilder-Album geladen, welches auf meiner „Seite” (der Eichhörnchenbuchseite) oben rechts als Bilder-Leiste erscheint. Das wollte ich für meine Profilseite auch laden (auch als Leiste). Das Album wird aber nur auf der Eichhörnchenbuchseite angezeigt und wenn ich es versuche zu laden, wird immer das Album von der Eichhörnchenbuchseite überschrieben und erscheint wieder nur dort.
    Was mache ich falsch?

    Ich würde mich über eine Hilfestellung sehr freuen!
    Schöne Grüße zum Wochenende!

    Bea

  28. Liebe Frau Schwindt

    Ich habe ein Problem und hoffe du kannst mir helfen!

    Wir haben über einen Privat account eine Fan page erstellt und müssen nun aber den Privaten account löschen, wollen aber das die Fan page erhalten bleibt – wird die fan page bei löschen des accounts auch gelöscht ? bzw gibt es eine Möglichkeit die Fan page zur Hauptseite zu machen ?

    Über eine schnelle Antwort würde ich mich sehr freuen !
    Roxy

    1. Ja, die Fanseite gehört zum Konto des Administrators. Wenn sie also das Konto löschen und es keinen anderen Administrator gibt, ist auch die Fanseite weg. Sie können aber vor der Löschung des Kontos einen anderen Admin hinzufügen, dann bleibt sie bestehen, Fanseiten sind übrigens nur über Konten mit Profil vernünftig einsetzbar.

  29. Hallo Frau Schwindt,
    ich habe aus meinem persönlichen FB-Profil heraus (Thomas.B.Schoenmetz) ein/mein Unternehmensprofil (Unternehmensseite) erstellt. Diese Seite können jedoch nur die von mir eingeladenen Teilnehmer (Freunde) sehen – dann auch nur wenn sie die Einladung bestätigen. FB Teilnehmer, welche nicht meine Freunde sind finden meine Unternehmensseite nicht in der Suchübersicht (Experience Area Münsingen). Im voraus besten Dank für Ihre Hilfe. Zhomas Schönmetz (Experience Area Münsingen)

  30. Hallo Frau Schwindt,
    kennen Sie eine Möglichkeit um eine Facebook Page, die mit einem privaten Account erstellt und von verschiedenen Administratoren betreut wird, bei anderen sozialen Plattformen hinzuzufügen? Da es hier keine gesonderten Login-Daten gibt, kann ich bei YouTube beispielsweise nur mein privates Profil mit dem Firmen-Account verknüpfen, nicht aber die Page selbst.
    Herzlichen Dank und beste Grüße, Michael Hubl

  31. Hallo Frau Schwindt,
    auf die Gefahr, daß die Antwort hier schon irgendwo steht, hier meine Frage:
    habe bereits ein privates Fb-Account.
    Vor einiger Zeit wollte ich dann für mein Geschäft eine Fb-Unternehmensseite erstellen, habe ich getan (als neue Seite unabhängig von meinem privaten Account) – schön viel Info & Fotos dazuzugegebe und alles sah schön aus. Nur fehlte die Leiste, über die ich nach anderen Leute, Seiten etc. suchen kann. Habe dann ein Profil dazu erstellt und da, dummerweise wie ich heute weiß, meinen eigenen Namen eingegeben. Und ehe ich schauen konnte, hieß die Seite nicht mehr wie ich sie vorher benannt hatte (wie mein Geschäft), sondern sie hatte meinen Namen. Und ich eine zusätzliche Fb-Seite. Alle Inhalte, die ich vorher mühsam eingegeben hatte waren alle weg, oder zumindest nicht mehr sichtbar. Ich entsetzt habe dann ganz schnell die gesamte Seite deaktiviert und Facebook geschrieben. Nach langem hin und her konnte ich nun mit meiner Geschäftsmail wieder eine neue Seite erstellen, habe das ganze Prozedere wiederholt und habe nun eine schöne Geschäftsseite, aber eben ohne all die annehmlichen Funktionen. Wichtig wäre mir vor allem, mit all den Händlern, die ich in meinem Laden vertrete in Kontakt zu treten und diese in eine „Gefällt mir“ Liste aufzunehmen. Ist es richtig, daß man diese Liste nur hat, wenn man auch ein Profil hat? Ja und jetzt habe ich bedenken, wieder ein Profil dazuzunehmen, da ich befürchte, daß mir wieder alles verloren geht. Und ich möchte auch, daß mein privates Profil absolut unabhängig von meiner Geschäftsseite bleibt. Was kann ich also tun? Über eine Antwort wäre ich Ihnen sehr dankbar! Heidi

    1. Erstellen Sie die Seite einfach vom bestehenden ersten Konto aus und löschen Sie das neue. Oder – falls die Seite schon existiert – werden Sie mit dem ersten alten Profil Fan, machen das dan aus dem zweiten konto heraus zum Seitenadmin, loggen sich wieder ins erste konto und löschen das zweite als admin und löschen dann das zweite Konto. Und ja, man kann Seiten nur dann vol nutzen, wenn man im selben Konto auch ein Profil hat.

  32. Hallo Frau Schwindt,

    Ich habe über mein privates Profil eine Gemeinschaftsseite für meinen Verein erstellt und habe weitere Administratoren hinzugefügt.Nach längerer Überlegung frage ich mich jetzt wie diese sich einloggen.Bekommen die Admins mein Passwort zugesandt was auch für mein Profil zählt bzw haben diese Zugriff auf mein Profil?

    Vielen Dank im voraus….Guten Rutsch

  33. Hallo Frau Schwindt,

    ist es tatsächlich so, dass nur Internetuser, die bei facebook gemeldet sind, auf einer Unternehmensseite Notizen hinterlassen, den “ i like“ Button drücken bzw. überhaupt interagieren können?

    Besten Dank und Beste Grüsse

  34. Guten Tag Frau Schwindt,

    vielen Dank für all die hilfreichen Informationen hier! Ich habe konket eine Frage und vielleicht finden Sie Zeit diese zu beantworten.
    Ich wurde angefragt mehrere Seiten auf FB zu verwalten. Jetzt ist die Frage, kann man Pages von Profilen loskoppeln und diese einem anderen Profil übergeben? Oder ist das nicht mehr von einem Konto zu trennen? Vielen Dank. Mit freundlichen Grüssen.

  35. Hallo Frau Schwindt,

    ich bien bei Facebook noch sehr neu und möchte eine Fanpage für das Unternehmen meines Vaters erstellen.

    Wenn jetzt Kommentare auf der Pinnwand hinterlassen werden, habe ich die Möglichkeit diese zu löschen, wenn Sie mir nicht gefallen?

    Danke und Gruss Peter

    1. OK, aber wenn es wirklich schlimme Einträge sind, dann sollte man das schon können.

      Wie geht das denn?

      Danke für Ihre Mühe

      1. Beitrag mit Maus überfahren, Icon oben rechts dazu anklicken, Beitrag löschen. Oder falls der Link nciht sofort angezeigt wird, erstmal Beitrag verbergen, dann zum Seitenlogin wechseln, in Verborgene Beiträge gehen und dort löschen. Da können Sie Spammer etc. auch blockieren.

  36. Hallo,
    hab da auch mal eine Frage zum Thema,
    Ich hab eine FB-Seite für meinen Sportverrein erstellt.
    Würde sie auch mit meinem normalen FB-Account betreuen.
    Brauch aber einen zusätlichen Account für die Geschäftsstelle,
    damit diese selbst (ohne ihren privaten Account) etwas posten kann.
    Ist das möglich?

    Danke
    Sepp

    1. Das Profil des Seitenadmins ist auf der Seite nicht ersichtlich, wenn er unter dem Namen der Seite agiert. Wenn andere also bereits ein Facebook-Konto haben, einfach die zum Admin machen.

  37. Danke, das mit dem nicht sichtbaren Admin ist mir klar.
    Ich bin mir aber nicht sicher ob die Damen der Geschäftstelle eine FB-Account besitzen.
    Wir (ein Kollege und ich) hätten an eine ander lösung mit den Posts gedacht.
    Zb. Auf der eingenen HP wird ein beitrag gepostet.
    Ein zusatzprogramm nimmt die Infos der HP und postet sie auf der FB Seite.
    Doch für das Programm will ich nicht meine Accountdaten hergeben.
    Deswegen die Frage einen Dummy FB Account anlegen und hoffen das er nicht gelöscht wird.
    Oder gibt es eine andere möglichkeit?

    Danke nochmal
    Sepp

    1. Wer auf Facebook posten weill, braucht einen Account und die sind nur für echte Menschen erlaubt. Wenn die Geschäftsleitung das nicht will, muss sie eben anderen das Posten überlassen. Importieren von Beiträgen ist technisch machbar, aber nicht anzuraten, da diese Beiträge im Newsstream der Fans untergehen (werden nach App zusammengefasst).

  38. Hallo Frau Schwindt,
    in unserem Unternehmen wurde anfänglich (und fälschlicherweise wie ich mittlerweile weiß) ein Profil mit dem Firmennamen erstellt und über dieses Profil wurden anschließend drei Fanseiten für unsere verschiedenen Geschäfte erstellt (mittlerweile inklusive diverser Apps, die über das falsche Profil bestätigt und eingerichtet wurden). Da ich nun gezwungen bin das falsche Profil in eine Unternehmenskonto zu ändern (Facebook hat mich freundlich dazu aufgefordert) habe ich ein paar Zweifel. Meine Schritte bisher:
    1.) Ich habe zunächst mein korrektes privates Profil als Admin den drei Fanseiten hinzugefügt. Damit dürfte ich selbst bei einer Umwandlung des falschen Profils in ein Unternehmenskonto noch den vollen Funktionsumfang nutzen oder?

    Bevor ich nun weitermachen wollte habe ich mir überlegt, dass es wahrscheinlich einfacher wäre das falsche Profil zu löschen, da wir dieses Profil wirklich nur zum verwalten der Seiten genutzt haben und es sonst keine Funktion hatte (also keine Freunde, Videos, Bilder Pinnwandeinträge etc.) – nach etwas Lektüre im Netz kamen mir allerdings Bedenken, die sich auch im Zusammenhang mit der Umwandlung des falschen Profils in ein Unternehmenskonto stellen.

    2.) Wenn ich das falsche Profil in ein Unternehmenskonto umwandle oder es lösche, was passiert dann mit den Apps auf meinen Fanseiten. Diese wurden ja auf Basis des falschen Profils akzeptiert. Verschwinden diese dann auch?
    3.) Wirkt sich die Umwandlung des falschen Profils in ein Unternehmenskonto auf irgendeine Weise auf die Fanseiten aus? (Ein neuer Admin ist ja bereits eingetragen)
    4.) Kann ich die geschäftlichen Email Adressen, die im falschen Profil angegeben sind nach der Löschung des Profils anderweitig nutzen bzw. anders gefragt: Blockt mich Facebook wenn ich eine bereits anderweitig vergebene Email Adresse zB. in mein persönliches Profil eintrage?

    Beste Grüße und vielen Dank

  39. Hallo Frau Schwindt,
    ich habe mal eine Frage, ich habe neben meiner privaten Facebook Seite eine Fan-Facebook-Seite erstellt. Damit man Anteil an meinem Hobby dem Fotografieren hat. Nun möchte ich das alle auf diese Fanseite zu greifen können. Vom manchen PC´s geht das auch aber nicht von allen, vorallen die mobilen Geräte streiken und da sagt die Facebookseite man solle sich anmelden um die Fotos zu sehen. Ich möchte aber eine Seite haben die alle (auch die nicht bei facebook angemeldet sind) ansehen können. Hab ich da irgendwelche Einstellungen falsch gemacht, Vergessen und warum funktionierts von dem einen pc und vom anderen nicht?
    Viele Grüße und vielen Dank schon vorab

    1. Wenn es eine Fanseite ist und kein Profil, dann sollte sie auch öffentlich sein. Haben Sie mal einen Link dorthin bitte? Wenn ich ihn nicht öffentlich sichtbar machen soll, einfach Bescheid geben.

  40. Sehr geehrte Frau Schwindt,
    ich habe für einen Bekannten eine Fanpage erstellt, kann aber keine neuen Anwendungen über „Einstellungen“ rechts oben hinzufügen oder auswählen. Unter Anwendungen steht nur „Du hast keinen Anwendungen die Interaktion mit deinem Facebook-Konto genehmigt.“.

    Ich glaube, ich muss für meinen Bekannten nun noch ein privates Profil erzeugen, damit er auch Anwendungen, ausser die Standartanwendungen (Fotos, Links, Veranstaltungen, Links, Videos) installieren kann. Um z.B. eine Imressum- und eine Willkommensseite mit einem I-Frame seiner Webseite einzusetzen.

    Sehe ich das so richtig? Und wenn ja, wir stelle ich dann zwischen diesen beiden, also dem privaten Profil und der bereits bestehenden Fanpage eine Beziehung her, um die Anwendungen nutzen zukönnen?

    Für ein Feedback wäre ich sehr dankbar.
    Mit freundlichen Grüßen,
    Renne A.

    1. Diese Option für das Hinzufügen von anwendungen gibt es schon eine Weile nicht mehr. Anwendungen können nur noch über die Suche gefunden und dann von der jeweiligen Anwendungsseite aus hinzugefügt werden.

      Und ja, wen zu dem Konto, von dem aus die Seite verwaltet wird, kein Profil gehört, dann kann man keine Anwendungen hinzufügen. Wenn Sie demselben Konto also ein Profil hinzufügen, dann geht es. Die Verbindung wird automatisch über das Konto hergestellt. Sollte der, für den Sie die seite erstellt haben, allerdings schon ein Konto mit Profil haben, dann sollten Sie besser dieses Profil als Admin hinzufügen.

      1. Vielen Dank für Ihr Feedback!

        Ene Sache verstehe ich noch nicht ganz:
        „…Wenn Sie demselben Konto also ein Profil hinzufügen, dann geht es. Die Verbindung wird automatisch über das Konto hergestellt….“

        Er hat wie gesagt eine Fanpage aber kein privates Profil.
        Wenn er nun ein privates Profil sich erstellt, woher weiß Facebook dann, dass Fanpage xyz dann zu diesem neuen privaten Profil gehört. Oder kann er aus der Fanpage heraus (wie auch immer?) ein privates Profil zusätzlich erzeugen und somit dann mit der Fanpage verknüpfen?

            1. Sobald er versucht, eine anwendung zu installieren oder eine sonstige Funktioin zu nutzen, die ohne Profil nicht nutzbar sind, sollte er zum Hinzufügen eines profils aufgefordert werden. Möglicherweise gibt es dazu auch einen Link unter Seite bearbeiten.

            2. Leider kann er ja keine Anwendungen installieren weil er kein Privates Profil hat und unter Seite bearbeiten ist auch nichts wo er aufgefordert wird ein Privates Profil anzugeben. Vielleicht über „Empfohlene Seiteninhaber hinzufügen“?

              1. Natürlich kann er es nicht ohne Profil, deswegen sag ich es ja. Sobald er es versucht, sollte er aufgefordert werden, eins hinzuzufügen (= in diesem Konto zusätzlich zu erstellen).

  41. Hallo.

    ich habe heute eine Seite f. meinen Verein erstellt und würde diese Seite nun gerne „liken“. Bzw. gerne einen Admin hinzufügen – was aber erst nach einem like möglich ist. Zur selben Zeit kann ich die Seite aber auf fb nicht finden wenn ich sie suche.. Unter den Einstellungen der Sichtbarkeit sind jedoch keine Beschränkungen eingestellt… Bitte um Hilfe!

    Danke schon im Vorhinein.
    Vincent

    1. Haben Sie die Seite aus einem eigenen Konto erstellt und ist das ein Unternehmenskonto (ohne persönl. Profil)? Dann wird die Seite in der Suche nicht gelistet. Umweg: im verwaltenden Konto die URL der Seite kopieren oder als Lesezeichen im Browser ablegen, ausloggen, in anderem Konto einloggen und URL einfügen/Lesezeichen aufrufen.

  42. Hallo Frau Schwindt,

    vielleicht können Sie helfen?
    Ich habe die Unternehmensseite ursprünglich OHNE Konto erstellt. jetzt habe ich vorübergehend einen Bekannten zum Admin gemacht und die ursprüngliche Mailadresse (ein Profil war es ja nicht mal) aus der Adminliste gelöscht. Wenn ich mich jetzt mit dieser Mailadresse einlogge, habe ich keine Optionen. Ich dachte ich könnte an die alleinstehend existierende Mailadresse ein Konto „anhängen“ und dieses dann wieder zum Admin machen um alle Funktionen nutzen zu können. Alternativ würde ich einfach die Mailadresse löschen aber es gibt dort unter „Einstellungen“ und „Sicherheit“ nur die Funktion „Deaktiviere Dein Konto“.
    Wenn das alles nicht geht wäre die letzte Option einfach ein neues Konto anzulegen mit neuer Mailadresse – was schade wäre denn eigentlich wollte ich meine Hauptadresse hier weiter verwenden.

    Können Sie mir noch einen Tipp geben?

    Vielen Dank!

    1. Sobald Sie sich registrieren, eröffnen Sie damit ein Konto. Ohne Konto kann man Facebook nicht nutzen. Was sie meinen, ist vermutlich eine UnternehmensSEITE ohne PROFIL im selben KONTO. Als admin kann man auch nur ein Profil hinzufügen, nicht ein Konto. Sie können also nur Admin werden, wenn Sie ein Konto mit Profil, also ein normales persönliches Konto haben.

  43. muss jetzt auch mal was fragen…
    ich habe eine unternehmensseite ohne profil eingerichtet und will mich nun selbst aus meinem privatprofil als administrator hinzufügen. man kann aber bloß menschen als administrator hinzufügen, die die betroffene fanpage auch in ihre „gefällt mir“-sammlung aufgenommen haben.
    wenn ich die fanpage aber von meinem persönlichen profil aus suche, finde ich sie überhaupt nicht (und ich befürchte, dass geht den paar hundert millionen usern dann auch so) – und kann deshalb auch kein fan von ihr werden. interessanterweise findet die suchfunktion sie sofort, wenn ich die fanseite auf der fanseite selbst suche (was, zugegebermaßen, keinerlei sinn macht).
    die einstellungen hab eich allesamt auf öffentlich und nichts eingeschränkt.
    weiß jemand rat? würde mich sehr freuen!

    1. Seiten, die wie Ihre über ein Unternehmenskonto eingerichtet wurden, werden nicht in der Suche gelistet. Kopieren Sie einfach die Adresse Ihrer Fanseite und werden dann Fan.

      1. danke!
        das bedeutet dann aber, dass meine seite auch anschließend für andere nicht sichtbar sein wird, oder? die seite soll werbung für ein buch machen, die müsste schon von jedem gefunden werden können…
        möglicherweise wäre es dann sinnvoller, sie doch über mein profil zu launchen. kann man die seite löschen und unter gleichem namen noch einmal neu anlegen? oder ist der name dann gesperrt?
        dickes danke im voraus für ihre mühe!

        1. Sie können mit dem bestehenden Profil Admin der Seite werden und dann das alte Konto als Admin entfernen. Dann hängt die Seite an dem Konto, in dem auch Ihr pers. Profil ist und sollte somit als von einem pers. Konto aus erstellt auch in der Suche gelistet werden.

          1. „und dann das alte Konto als Admin entfernen“ –
            bedeutet das: die unternehmensseite löschen? und anschließend ist sie noch, bloß als teil meines pers. profils?
            100 dänke!

            1. Nein: das Konto als Admin der Seite entfernen. Danach können Sie das nicht mehr benötigte UnternehmensKONTO löschen – nicht die Seite! Die hängt ja dann am Konto, zu dem Ihre pers. Profil gehört.

            2. ich steh auf dem schlauch: ich habe doch kein unternehmenskonto, sondern bloß die seite. und auf der hab ich doch auch nur die möglichkeit, die seite zu löschen. wo löscht man denn das konto…?

              1. Sie haben ein UnternehmensKONTO registriert, um darüber eine SEITE zu erstellen. Dieses KONTO hat kein PROFIL, sondern dient nur der Verwaltung der Seite. Wenn Sie jetzt mit dem PROFIL eines anderen persönlichen KONTOS Admin werden, brauchen Sie das UnternehmensKONTO nicht mehr zur Verwaltung der SEITE und können dieses zuerst als Admin entfernen und dann löschen.

            3. erneut ein dickes danke für ihre geduld! das hab ich jetzt verstanden. und scheitere dennoch bislang: und zwar schon ganz vorne, wenn ich meine seite per URL-eingabe suche, um fan von ihr zu werden.

              sie schrieben: „Kopieren Sie einfach die Adresse Ihrer Fanseite und werden dann Fan.“
              heißt doch: URL in das suchfeld eingeben, wenn ich ich mit meinem persönlichen profil eingeloggt bin, oder? ich hab
              http://www.facebook.com/pages/Hier-steht-der-Name-der-Fanseite/123456789
              da in allen variationen reinkopiert – die seite wird aber dennoch nicht gefunden, und ich kann kein fan werden und damit auch kein admin.

              wäre es einfacher, die fanseite zu löschen und unter gleichem namen von meinem pers. profil aus neu anzumelden? oder ist der name dann nicht mehr verfügbar? uff. und danke. erneut.

              1. Wieso ins Suchfeld? In die Adresszeile des Browsers! Wie steuern Sie denn sonst Websites an? Und nein, es wäre ganz sicher nicht einfacher, die Seite neu zu erstellen.

          2. ohgott, ist das peinlich… yep, das hat jetzt funktioniert.
            ein ganz ganz dickes danke!
            ich revanchiere mich bei gelegenheit!

  44. Ich würde ja so gerne nachträglich ein Profil anlegen. Aber es geht nicht. Ich konnte einen Nutzernamen erstellen, ohne dass ich zum Anlegen eines Profils aufgefordert wurde. Was nun?

      1. Ich kann keine Anwendung hinzufügen. Wenn ich auf Anwendungen gehe, erscheint: „Du hast den folgenden Anwendungen erlaubt, mit deinem Facebook-Konto zu interagieren:“… Es gibt keine Möglichkeit, Anwendungen hinzuzufügen. Gibt es denn keine Möglichkeit, die Daten einfach irgendwo einzutragen? Am liebsten würde ich nochmal alles löschen, was ich bisher auf Facebook gemacht habe, mit einem Profil starten und dann die Seite neu erstellen.

  45. Hallo Frau Schwindt,
    ich habe mich schon hier durchgelesen und bin schon um einiges schlauer- danke für Ihre tolle Seite. Ganz sicher bin ich aber nicht: Ich habe vor einiger Zeit ein Unternehmenskonto und dann eine Unternehmensseite angelegt, als ich noch kein persönliches Profil hatte. Mittlerweile habe ich ein persönliches Profil, habe bei der Seite „Gefällt mir“ geklickt und mich zum Administrator der Seite ernannt. Die Unternehmensseite wird aber bei der Suche immer noch nicht angezeigt – muss ich das Unternehmenskonto erst löschen, um die vollen Funktionen nutzen zu können? Und wie mache ich das richtig?

    1. Sie sollten von dem persönlichen Konto aus zuerst das Unternehmenskonto als Admin der Seite entfernen. danach können sie das Unternehmenskonto löschen (sofern da keine anderen Seiten dran hängen).

      1. Super, vielen Dank. An dem Unternehmenskonto hängt noch eine andere Seite, die allerdings noch nicht veröffentlich ist. Es wäre also eigentlich kein Problem, wenn diese dann mit gelöscht wird. Könnte man sie später wieder vom persönlichen Profil aus erstellen oder ist der Name, den die Seite hatte, dann gesperrt?

  46. Hallo Frau Schwindt,

    nachdem ich mich 2 Tage relativ erfolgreich durch Facebook quäle habe ich nun auch eine Frage an Sie.

    Meine Fanseite wird nicht über die Suche gefunden 🙁
    Sie ist nachträglich mit einem privaten Profil verknüft und es gibt weder eine Alters- noch eine Länderbeschränkung. Die Seite ist jetzt seit ca 11 Stunden veröffentlicht.

    Woran kann es noch liegen? Haben Sie eine Idee?

    Mit besten Grüßen
    Angela Weber

      1. Hallo Frau Schwindt,

        ich hatte die Seite zunächst als reines Unternehmenskonto erstellt. Nachdem ich dank Ihres Blogs herausgefunden habe, dass das bezüglich der Suche und anderem nachteilig ist, habe ich sie mit meinem privaten Profil verknüpft, indem ich Admin der Seite wurde und den Seiten-Ersteller-Admin gelöscht.
        Da ich jetzt auch Anwendungen hinzufügen kann, gehe ich davon aus, dass das soweit geklappt hat.
        Nur in der Suche taucht die Seite dennoch nicht auf.
        Wie gesagt es gibt weder eine Alters- noch eine Länderbeschränkung…

        Vielleicht doch noch eine Idee?

  47. Hallo Frau Schwindt,

    ich bin begeisterte Leserin Ihres Blogs und habe mir für die Erstellung meiner Masterarbeit (Thema: Social Media in B2B Unternehmen) auch Ihr Facebook Buch gekauft, das mir sehr weitergeholfen hat. Nun bin ich aber an einem Punkt angelangt, wo ich leider nicht weiter weiß und auf Ihre kompetente Hilfe hoffe…

    Vor einiger Zeit habe ich mit meiner Firmen-E-Mail-Adresse ein Facebook Konto eingerichtet, das für die Öffentlichkeit allerdings nicht sichtbar ist (weil ich auch ein privates Konto unter demselben Name habe). Mit dem Firmen-Konto habe ich auch eine Unternehmensseite erstellt.
    Auf dieser Webseite http://namechk.com/ geht jedoch hervor, dass der Name HOBAS auf Facebook noch verfügbar ist. Wie ist das möglich, wenn ich die FB-Seite warte? Bin ich dann nicht auch automatisch Administrator?

    Auch wenn ich mit meinem privaten Facebook Konto die HOBAS Unternehmensseite öffne, erscheinen auf der Seite links unten die Fragen: Ist das dein Unternehmen? Kennst du den Inhaber?

    Und was mich noch zum Verzweifeln bringt ist die von Wikipedia automatisch generierte Facebook Seite von HOBAS. Wissen Sie, wie man diese Seite löschen kann? Wir wollen doch nicht, dass unsere Kunden und Mitarbeiter die falsche Facebook Seite liken…

    Ich freue mich auf Ihre Rückmeldung!

    Herzliche Grüße,
    Sabrina Sereinig

Kommentare sind geschlossen.