Facebook: Wie Seitenbeiträge in den Newsfeed gelangen (edge rank)

Eine Frage, die mir vor allem von frischgebackenen Fanseitenbesitzern immer wieder gestellt wird, ist: „Warum erscheinen meine Beiträge nicht auf der Startseite der Fans?“ – Leider können manche nicht einmal ihr Profil von der Startseite unterscheiden und fragen „Warum erscheinen die Beiträge meiner Seite nicht auf der Pinnwand der Fans?“. Daher hier noch einmal die Erklärung ganz von Anfang (Fortgeschrittene können gleich zu 3. weitergehen):

1. Pinnwand und Startseite unterscheiden

Die Pinnwand der Fans befindet sich in deren persönlichem PROFIL. Beiträge von deren Vernetzungen landen nicht im Profil der Fans, sondern im Newsfeed auf ihrer STARTSEITE. Startseite und Profil gehören zum selben KONTO:

2. Was ist ein Newsfeed?

Auf der Startseite eines jeden Fans erscheinen Kopien der Aktivitäten seiner Vernetzungen (Personen und Seiten) in einem Nachrichtenstrom (Newsfeed)::

Dabei unterscheidet Facebook zwei verschiedene Newsfeeds:

  • Hauptmeldungen = Beitragskopien, von denen Facebook „denkt“ (s. 3.), dass sie diesen Nutzer am meisten interessieren
  • Neueste Meldungen = Beitragskopien aller* Vernetzungen in rückwärts chronologischer Reihenfolge. (* je nach Anzahl der Vernetzungen und anderen Faktoren kann auch hier gefiltet werden, aber das führt hier zu weit)

3. Seitenbeiträge und Newsfeed

Seitenbeiträge erscheinen nicht immer im Newsfeed des Nutzers, sondern nur je eher folgende Faktoren gegeben sind:

  • der Nutzer interagiert oft mit der Seite (affinity)
  • der betreffende Beitrag hat an sich viel Interaktionen (weight)
  • der betreffende Beitrag ist möglichst neu (time decay)

All dies definiert den sog. edge rank:

(Video via facebookbiz)

4. Interaktion

Wenn Sie also möchten, dass Ihre Fans die Beiträge Ihrer seite auf ihrer Startseite angezeigt bekommen, müssen Sie zunächst dafür sorgen, dass Interaktion entsteht. Dafür gibt es mehrere Möglichkeiten:

  • Veröffentlichen Sie weitersagenswerte Beiträge, die für die Fans (!) relevante Inhalte haben. Denken Sie dabei aus Sicht der Fans, nicht aus Sicht des Unternehmens.
  • Eine Fanseite ist ein Dialogmedium. Interagieren Sie auch selbst mit den Fans! Nur wer sich wahr- und ernstgenommen fühlt, wird sich auf Ihrer Seite langfristig einbringen.
  • Schaffen Sie sich selbst ein Netzwerk, indem Sie langfristig konzipierte (!) Beziehungen zu anderen aufbauen. Dann werden Ihre Inhalte auch gern weitergesagt. Hier geht es um Empfehlungsmanagement, nicht um kurzfristige Werbung!
  • Machen Sie Ihre Fanseite bekannt, indem Sie sie auch außerhalb von Facebook gut vernetzen (Like-Box auf Website/Blog einbinden, Facebook mit Twitter vernetzen, in E-MailSignatur/Briefkopf aunehmen, im Newsletter aufmerksam machen, sinnvolle – nicht werbende! – @mentions)
  • Sie können auch Facebook-Werbung schalten. Das kann auch schon mit kleinen Budgets effektiv sein.
  • Veranstalten Sie Gewinnspiele (Achtung! Richtlinien beachten!)

Denn nur damit eine Facebook-Seite zu erstellen, ist es nicht getan! Man muss sie kontinuierlich nutzen und dort Gespräche führen!

Annette Schwindt
hat sich inzwischen als "schwindt-pr" verabschiedet und bloggt jetzt unter annetteschwindt.de.

18 Kommentare

  1. Hallo,

    weil hier noch einmal auf die Guidelines zu Promotion/Gewinnspiele hingewiesen wird: Ist es denn in Ordnung, auf der eigenen Website ein Gewinnspiel durchzuführen und bei facebook nur darauf hinzuweisen per Posting (einfaches Link-Posting)? Es verwirrt, dass das so auf die Anwendungs-Seiten beschränkt ist; klingt als dürfe man es nicht extern machen und darauf hinweisen. Natürlich auch Gewinner etc. nicht bei fb melden – höchstens so etwas wie „Die Gewinner stehen fest – schaut mal hier:“ und dann den Link auf die externe Website angeben.

    Wäre das in Ordnung?

    Viele Grüße, belabachem

  2. Hallo,
    ich habe da ein Problem und weiß nicht mehr weiter.
    Denn, jedes mal wenn ich etwas unter ein Foto schreibe, einen Kommentar unter einen fremden Beitrag schreibe, einen Kommentar auf eine Pinnwand poste welche NICHT (ich wiederhole) -> NICHT zu meinen Freunden gehört, wie eine Fanseite von Filmen usw., dann erscheinen diese Beiträge jedesmal auf der Startseite meiner Freunde und sie können ALLES mitlesen!
    Ich will das nicht.
    Mir ist schon klar das die Leute, welche hypothetische Facebook Seite besuchen meinen Kommentar lesen können, dass ist mir bewusst.
    Aber was hat das auf der Startseite meiner Freunde zu suchen wenn ich einen Kommentar irgendwo drunter schreibe???
    Nochmal, ich rede nicht von einem Kommentar unter ein Bild oder einen Beitrag innerhalb meines Freundeskreises auf Facebook, wo es ja beabsichtigt ist das auf deren Starseite erscheint, ich rede von Kommentaren auf Seiten die meinen persönlichen Interessen folgen, wie Film, Musik oder Unternehmen, also NICHTS was mit meinen Freunden zu tun hat.
    Auch meine ich nicht Statusmeldungen, wo man ja festlegen kann wer sie sehen kann.

    Meine Frage lautet nun, wie stelle ich es ab das solche Beiträge von meinen Freunden mitgelesen werden können, da sie einfach so, ohne mein Wissen oder Einverständnis auf deren Startseite erscheinen.
    Denn wenn ich einen Kommentar schreibe befindet sich dort nur noch der „Senden“ Button……

    Vielen Dank für die Antwort im voraus.
    Riccardo

    1. Gar nicht. Der Sinn von Facebook ist u.a., über Freunde interessante Inhalte zu entdecken. Wenn Sie also etwas Öffentliches liken/kommentieren oder etwas, das für Freunde von freuenden freigegeben ist, dann erhalten Ihre Freunde eine Meldung dazu.

Kommentare sind geschlossen.