Facebook-Tweets jetzt mit geänderter Verlinkung

Schon gesehen? Wer von seiner Facebook-Seite aus über die dazugehörige Anwendung seine Beiträge an seinen Twitter-Account weiterleitet, fand bis vor Kurzem am Ende solcher Tweets immer einen Kurzlink von  fb.me (zeitweise auch von bit.ly), der dann auf das jeweilige Originalposting auf Facebook verwies. Wenn ein solches Posting auf einen externen Link verwies, musste man sich von Twitter also zuerst zum Facebook-Posting durchklicken, und dann den angehängten Link, um den es ja eigentlich ging, um die externen Inhalte zu erreichen. Das ist jetzt nicht mehr so.

(Die folgenden Screenshots sind mit dem jeweiligen Originalbeitrag verlinkt, können also angeklickt werden, um das hier Gesagte nachzuvollziehen.)

Mit Anhang

Wer jetzt einen Facebook-Beitrag mit Anhang automatisch tweetet, erhält zwar zunächst ein gleich aussehendes Tweet mit Postingtext plus fb.me-Kurzlink. Dieser verweist jetzt aber direkt auf denselben Anhang. So ergibt ein Facebook-Posting wie dieses…

… folgendes Tweet:

Der Kurzlink hier am Ende hätte früher zurück zu obigem Facebook-Beitrag geführt. Jetzt führt er aber zur selben Website wie der in Facebook angehängte Link. Dasselbe passiert mit Facebook-seiteninternen Anhängen (z.B. Fotos):

Der Link im grauen Footer der Tweets „via Facebook“ führt indes zur Twitteranwendung von Facebook.

Nur Text < 140Zeichen

Facebook-Postings ohne Anhang, die in die maximale Tweetlänge von 140 Zeichen passen, haben jetzt gar keinen Kurzlink mehr:

Nur Text > 140 Zeichen

Facebook-Postings ohne Anhang, die die maximale Tweetlänge von 140 Zeichen überschreiten, haben einen Kurzlink im Tweet, der zum Originalposting führt:

Ihre Meinung dazu?

Die Twitter-Nutzer, die die alte Verlinkungsweise als störend empfunden haben, dürften diese Änderung begrüßen. Da ja die meisten relevanten Original-Beiträge Links enthalten, wird einem durch die neue Verlinkungsweise ein Klick abgenommen. Für Facebook-Seitenbetreiber auf der anderen Seite bedeutet es, dass Twitterleser nur noch bei Facebook-Postings, die über 140 Zeichen Text oder seiteninterne Anhänge enthalten, zurück auf die Facebook-Seite geleitet werden.

Wie finden Sie diese Änderungen?

Annette Schwindt
hat sich inzwischen als "schwindt-pr" verabschiedet und bloggt jetzt unter annetteschwindt.de.

8 Kommentare

  1. Ich finde es zwar gut, dass der Umweg über Facebook nun nicht mehr statt findet wenn er nicht sein muss. Aber besteht dadurch nicht folgendes Problem:
    Wenn ich etwas über 140 Zeichen mit einem Link poste, sieht der Twitter-User nur die ersten 140 Zeichen (minus Link-Länge) des Posts und kommt dann direkt auf die verlinkte Seite. Wird also nie in den Genuss des kompletten Posts kommen. Seh ich als großes Problem, welches bestimmt bald geändert wird.

  2. Ich finde es wirklich klasse, dass man nun direkt per Facebook-Tweet verlinken kann! Da ich keinen Facebook-Account habe, werden viele Beiträge einfach nicht für mich angezeigt. Ich habe allerdings sowieso demnächst vor, mich bei Facebook anzumelden, so dass ich diese Funktion für meine eigene Posts sehr gut nutzen kann!

  3. Für reine Facebook Seiten (ohne verbundenes persönlches Profil) geht die Weiterleitung zu Twitter übrigens nicht. Oder kann mir jemand den Trick verraten? Seltsamerweise bietet FB dies auf der (Fan)Seite im Adminbereich an, aber der Link führt ins Leere wenn es kein Profil gibt. So zumindest meine Erfahrung. Seltsam, denn diese Funktion ist doch gerade für Oranisationen interessant!

      1. Danke wie immer der umgehenden Antwort! Identifizierung als Person ok, aber wie steuere ich dann die Weiterleitung als Seite? Profil und Seite sind zwei Accounts. Kann/muss man diese verknüpfen?

        1. Ja, werden Sie mit dem Profil Fan, dann machen Sie den Fan vom seitenverwaltungskonto aus zu Admin. Dann wieder vom anderen Konto aus die Twitterverknüpfung einrichten.

Kommentare sind geschlossen.