Facebook-Buch eröffnet neues Rezensionsblog vom PR-Doktor

Mit besonderer Freude habe ich gerade die Rezension von „Das Facebook-Buch“ meiner lieben Kollegin Kerstin Hoffmann alias PR-Doktor gelesen, mit dem sie heute ihr neues Rezensionsblog „PR-Doktor liest“ eröffnet hat.

Als Fachkollegin ist sie auf Facebook natürlich selbst schwer aktiv. Dennoch schreibt sie:

Mir zumindest – und allen, die ich kenne – geht es aber oft so, dass ich nicht mehr weiß, wo ich was finde, abstelle, einstelle, aktiviere, umstelle… Einerseits ermuntere ich meine Unternehmenskunden, auch auf Facebook präsent zu sein. Andererseits stehe ich (und ich bewege mich täglich in Social Networks) in der konkreten Beratung und Einrichtung dann manchmal wie der Ochs vor dem Berg und muss erst einmal ewig herumklicken.

Daher empfehle ich jetzt allen Einsteigern in meiner Kundschaft (und auch allen, die mich sonst zu Facebook befragen), das Buch zu lesen. Und schaue selbst ganz schnell nach, wenn ich etwas vergessen habe.

PR-Doktor liest: Das Facebook-Buch

Vielen herzlichen Dank, Kerstin! Ist mir eine Ehre, als Eröffnungsbeitrag in Deinem neuen Blog verewigt zu sein! Bin gespannt, welche Bücher Du noch besprechen wirst! (Ich empfehle Brian Solis: „Putting the Public Back in Public Relations“ und ders. „Engage“)

Alle Rezensionen
Der Hashtag zum Buch: #fbbuch

Annette Schwindt
hat sich inzwischen als "schwindt-pr" verabschiedet und bloggt jetzt unter annetteschwindt.de.

1 Kommentar

  1. Liebe Annette!

    Vielen Dank. Auch wenn mir dein schönes Buch leider so gar keine Anhaltspunkte für ein bisschen gesalzene Kritik geliefert hat, die man ja auch gerne mal in Rezensionen unterbringt. 😉

    Danke auch für die Tipps. Aber erstmal muss ich den Stapel abarbeiten, der hier in meinem Regal liegt – übrigens auch eigentlich schon viel länger als dein Buch.

    Viele Grüße
    Kerstin

Kommentare sind geschlossen.