Wie Fanseitenbetreiber mit Privatkonto ihr Facebook-Profil unsichtbar machen können

Eine Vorgehensweise, die in den Kommentaren zu diesem Blog schon mehrfach zur Sprache kam, ist das „Unsichtbarmachen“ von Profilen für den Fall, dass man eine Fanseite von einem privaten Konto aus erstellt hat und nur diese Fanseite, nicht aber das Profil nutzen möchte.

Gerade habe ich eine Beratung in so einem Fall durchgeführt und möchte an diesem Beispiel zeigen, wie so etwas vor sich geht:

Die Passauer Neue Presse hat eine Fanseite auf Facebook, die von einem privaten Konto aus erstellt ist:

Nutzte man vor der Beratung die Facebook-Suche, so kam man aber auch zu einem Personeneintrag gleichen Namens, also zu einem Profil (= Profil zum Privatkonto, von dem aus die Seite erstellt wurde).

Die zuständige Mitarbeiterin der Zeitung, die mich um Rat fragte, hatte zwar bereits alle Freundesvernetzungen von diesem Profil entfernt und auch alle möglichen Privatsphäre-Einstellungen auf „Nur ich“ oder die sonst engstmöglichen Einstellungen gesetzt, die ohne Freunde denselben Effekt haben. Sie hatte allerdings noch nicht die Suchergebnisse zu diesem Profil untersagt (Konto > Privatsphäre-Einstellungen > Suche).

Die notwendigen Schritte, um ein Profil für andere „unsichtbar“ zu machen, sind also:

  • Alle Freunde entfernen (sofern überhaupt vorhanden – und natürlich auch keine neuen hinzufügen)
  • Alle Privatsphäre-Einstellungen so eng als möglich setzen („Nur ich“ oder bezogen auf die nicht vorhanden Freunde)
  • Suchergebnisse untersagen

Über die facebookinterne Suche findet man jetzt nur noch die Fanseite. Das Profil ist facebookintern nur noch über seine früheren Postings erreichbar (oder wenn man die URL weiß). Allerdings besteht keine Möglichkeit, mit diesem Profil in Kontakt zu treten (Freundschaftsanfragen und Nachrichten senden wurde ja über die Privatsphäre-Einstellungen untersagt). Statt dessen verweist das Profil auf die Fanseite:

Um diejenigen, die dennoch zu diesem Profil finden, also auf die richtige Seite weiterzuleiten, sollte man (zusätzlich zu den o.g. Maßnahmen)…

  • nur Fan der Fanseite sein, auf die weitergeleitet werden soll!

In den Suchmaschinen gibt es zwar noch Einträge zu diesem Profil, diese führen aber für nicht in Facebook Eingeloggte ins Leere. Für Facebooknutzer, die eingeloggt sind, führen die Suchmaschineneinträge zu oben gezeigtem Profil, das auf die Fanseite verweist.

Mission erfüllt. 🙂

Annette Schwindt
hat sich inzwischen als "schwindt-pr" verabschiedet und bloggt jetzt unter annetteschwindt.de.

57 Kommentare

  1. Erstelle ich unter einem Personenkonto eine Fan Seite, verweist nichts auf das eine Konto. Oder übersehe ich etwas? Zudem stellt sich mir die Frage: Hat sich die Neue Presse als Peron „Neue Presse“ registriert? Was von Facebook eigentlich gar nicht gewollt ist und in der Vergangenheit zumindest bei offensichtlichen Phantasie-Namen schon zu einer Löschung geführt hat?!

    1. Ja, eine Fanseite verweist nie auf das ErstellerKONTO und bei Privatkonten auch nicht auf das PROFIL, falls Sie das meinen. Ich weiß nicht, unter welchem Namen sich die PNP registriert hatte, aber ich nehme mal an mit einem Mitarbeiternamen. Man kann den angezeigten Namen dann ja ändern.

  2. hallo,

    wie kann ich bei der fanpage über einen namen auf dessen profil verweisen, also den namen verlinken?

    lg vicky

  3. Gibt es auch eine Möglichkeit, den Namen einer Fanseite zu ändern? Zum Beispiel aus „Schnitzeljagd 2009“ die „Schnitzeljagd 2010“ zu machen?

  4. Hallo,
    habe mit dem Privat-Profil eine Fanpage erstellt. Hat auch alles wunderbar funktioniert. Danach habe ich die url registriert http://www.facebook.com/firmenname. Jedoch erscheint hier nun nicht wie geplant die Fanseite sondern das Privat-Profil 🙁 wie kann ich das noch ändern?
    danke!

  5. Pingback: Facebook: Unterschied zwischen Privat- und Unternehmenskonto « In Sachen Kommunikation
  6. Guten Tag

    Ich hoffte hier endlich fündig geworden zu sein. Aber erneut ist es haarscharf nicht meine Frage.

    Mein Problem:
    Wenn ich auf der Fanseite (www.facebook.com/SolidarMed) etwas poste, erscheint es dort mit dem Bild der Organisation. Wunderbar.

    Immer erscheint jedoch auch der gleiche Post in meinem privaten Profil. Und das passt meist überhaupt nicht.

    Wie kann ich dies verhindern?

      1. Die Seite wurde von meinem Profil aus erstellt. Es scheint mir nachvollziehbar, dass meine Aktivitäten auf der SolidarMed-Seite auch bei mir „privat“ erscheinen. Nur möchte ich dies ausschalten.

        Bei der Erstellung der Fanseite fragte mich FB nach meinem Login. Da muss die Verknüpfung entstanden sein.

        Herzlichen Dank!

        1. Nein, das hat damit nichts zu tun. Und es ist auch nicht normal, dass das passiert. So etwas kommt für gewöhnlich zustande, wenn sich Verntzungen z.B. mit twitter doppeln. Beispiel: Sie haben Ihre Fanseite so eingestellt, dass sie automatisch tweetet und importieren gleichzeitig Tweets in ihr Profil. – Ohne die jeweiligen Postings gesehen zu haben, kann ich aber nur spekulieren. Das Ganze gerät hier aber ohnehin sehr off topic. Vielleicht verlagern wir das besser in E-Mails: office@schwindt-pr.com und Sie schicken mir Screenshots von einem Beispiel aus Fanseite und Profil mit.

  7. Vielleicht können sie uns weiterhelfen!
    Mit unserer Künstlergruppe haben wir eine Fanseite auf Facebook eingerichtet. Die hat bisher auch wunderbar funktioniert. Nun ist versehentlich unsere Fanseite zu einem Privatkonto umgewandelt worden! Wir können uns nicht erklären wie wir zu diesem Konto kommen und wie wir es wieder in unsere ehemals gut funktionierende Fanseite umwandeln können!

    1. Nicht die Seite ist umgewandelt worden, sondern das Konto. Vorher hatten Sie vermutlich ein Unternehmenskonto (ohne pers. Profil) und nun – mit Profil – ist es ein Privatkonto geworden. Die Seite sollte immer noch da sein. Dies geschieht i.d.R. dadurch, dass der Seitenbetreiber eine Namensadresse oder Anwendung zu seiner Seite hinzuzufügen versucht. Das geht jedoch nur MIT Profil.
      rückgängig machen kann man das nicht. aber wenn Sie das Profil nicht nutzen wollen, können Sie es wie hier oben im Blogpost beschrieben halten. Ihre Seite sollten Sie weiterhin unter Konto > Seiten verwalten finden.

      1. … aber wenn man vom Unternehmenskonto aus auf „erstelle Profil“ klickt kommt eine Warnung, dass man das nicht machen darf, weil man als Unternehmenskonto kein Profil haben darf.

        DARF ich jetzt ein Profil anlegen fürs Unternehmenskonto, und welche Konsequenzen hat das dann, oder, um genauer zu sein: wird meine Fanseite dann noch so sein, wie sie jetzt ist?

        1. Man darf kein Profil für ein Unternehmen erstellen, d.h. es darf kein Profil gfeben, das Firma XY heißt. Profile müssen immer relaen Personen zugeordnet werden, die nicht schon ein anderes Profil auf FB haben. Sie können also sehr wohl ein Profil hinzufügen, das einer Peson zugeordnet wird. Aus dem UnternehmensKONTO (also dem Verwaltungshintergrund) wird dadurch ein PrivatKONTO. An der Fanseite für das Unternehmen ändert das nichts und das Profil wird von dort au auch nicht ersichtlich.

          1. Hallo,

            ah, super, vielen Dank 🙂 Jetzt hab ichs verstanden…

            Nochmals tausend Dank und viele Grüße,
            Ruth

  8. Hallo und guten Tag,

    herzlichen Dank für Ihre informative und sehr gut strukturierte Seite.
    Vielleicht können Sie auch mir weiterhelfen.
    Ich habe für mein Unternehmen zwei benötigte Seiten erstellt, aber offensichtlich den Fehler gemacht, diese in private Seiten umzuwandeln. Jetzt hat die Seite auch schon einige Fans und ich möchte sie nur ungern löschen.

    Wenn ich jedoch mit meinem ohnehin schon existierenden privaten Profil nun drei private Profile habe, habe ich dann nicht das Risiko, dass das gegen Facebook-Richtlinien verstößt und mir Facebook irgendwann die Seiten sperrt (und dann womöglich wenn es richtig weh tut, weil ich dann vielleicht sehr viele Fans gewonnen hatte)?

    Viele Grüße,
    Heike Kötz

    1. Es gibt keine privaten Seiten. Es gibt nur Seiten (Fanseiten) und Profile. Und ja, mehrere Profile vertoßen gegen Facebook-Richtlinien. Entscheiden Sie isch für eins, werden damit Admin bei allen Seiten, entfernen DANACH die überzähligen Profile als Admin und löschen dann die überzähligen Konten. – Aber wie schon gesagt: ich übernehme keine Garantie für etwaige auftretende Probleme.

      1. Dankeschön!

        Ja, ich meine nicht „in private Seiten umgewandelt“, sondern „in private Profile umgewandelt“. Das geht ja leider schneller, als man gucken kann… 🙂

        Gut, ich habe jetzt mein richtiges privates Profil als Admin für die beiden Seiten eingetragen. Aber wie lösche ich jetzt die überzähligen Profile/Konten? grübel

  9. Liebe Frau Schwindt,

    ich hoffe sehr Sie können auch mir weiterhelfen, denn offensichtlich sind Sie ein wahrer Profi in Bezug auf Facebook!

    Folgendes Problem:

    Unser Hotel hat eine Fanseite, die allerdings von einem privaten Profil von einem Mitarbeiter erstellt wurde.

    Nun möchten wir die Fan Seite gern zu einer offiziellen Fanpage umstellen, die zentral gesteuert werden kann (wir sind zwar alles Administratoren, aber letztendlich bekommen wir Nachrichten auf unser privates Konto etc.) Auch ist die URL natürlich ewig lang mit vielen Sonderzeichen und nicht facebook.com/unternehmen- so wie wir es gern hätten.

    Was denken Sie sind in so einer Situation unsere Möglichkeiten?- ist es nötig eine neue, offizielle Fan Page zu erstellen und damit alles Fans zu verlieren?

  10. Hallo Frau Schwindt!

    Kann eigentlich jemand, der über eine Seite verfügt, die Profile seiner „Fans“ einsehen, quais Zugang zu der Profilseite haben, wie eigentlich auch die Freunde tun?

    1. Nein, Fan-Sein ist eine einseitige Vernetzung. d.h. der fan kann dadurch auf der Seite interagieren, aber der Seitenbetreiber siehr dadurch nicht mehr vom Profil des fans als vorher.

  11. Sehr geehrte Frau Schwindt,

    mit großem Interesse verfolge ich Ihre Seite und bedanke mich für alle sehr nützlichen Hinweise.
    Uns ist ebenfalls der Fehler unterlaufen, dass wir über ein Privatprofil, das sogar den Namen unserer Organisation trägt, eine Fanpage erstellt haben. Die Fanpage ist sehr wichtig, und wie wollen diese auch nicht löschen.
    Das Profil werde ich deshalb nun in eine reale Person umbenennen, die noch kein Profil auf facebook hat, dieses aber auch nicht nutzen will, weshalb ich es nach Umbenennung unsichtbar machen will.
    Ich habe nun aber noch eine Frage zu Ihrem Hinweis oben, wie man ein Facebook-Profil unsichtbar machen kann: Sie schreiben „Sie hatte allerdings noch nicht die Suchergebnisse zu diesem Profil untersagt (Konto > Privatsphäre-Einstellungen > Suche)“.
    Nun kann ich aber leider diese „Suche“ nicht finden, denn unter Privatsphäre-Einstellungen finde ich nur „Auf Facebook vernetzen“, „Inhalte auf Facebook teilen“, „Anwendungen und Webseiten“, „Blockierlisten“ und „Kontrolliere die Inhalte, die du mit anderen teilst“. Wo ist diese „Suchoption“ denn auf facebook versteckt?

    Vielen Dank im Voraus für hre Hilfe.
    Freundliche Grüße,
    Stephanie Rossmann

    1. Facebook – wie alle Social Media – wird ständig weiterentwickelt und so ändern sich auch hin und wieder die Pfade für einzelne Einstellungen. Das Blogpost zu Ihrem Kommentar hier ist schon fast ein Jahr alt…
      Facebook-Suche ist jetzt unter Auf Facebook vernetzen zu finden, öffentliche Suche unter Anwendungen und Webseiten.

  12. Sehr geehrte Frau Schwindt,
    vielen Dank fr Ihre schnelle Antwort. ich habe die Suche gefunden, es gibt zur Auswahl „alle“, „Freunde von Freunden“, „Nur Freunde“ – gibt es einen Trick wie man „Nur ich“ hinzufügen kann?

    Noch einmal vielen Dank, danach werd ich wohl allein zurechtkommen 🙂

  13. Hallo,

    Ich habe eine Frage zu meiner Fanseite. Wie kann ich als meine Seite an andere Pinnwände posten? Ich möchte mein Profil nicht unsichtbar machen, weil ich es noch nutze, möchte aber gern als meine Künstlerseite svenja17 an andere Pinnwände schreiben und ich hab auch schonmal sowas auf Facebook entdeckt, aber wie bekommt man das hin?

    Vielen Dank für die Antwort!

    lg Svenja

  14. Hallo Frau Schwindt,
    ich habe eine Fanseite errichtet und musste zwecks Einrichtung von iframe-Reitern ein persönliches Profil anlegen über das ich jetzt fleissig Freunde sammel um auf die Fanseite hinzuweisen. Ich suche jetzt schon eine ganze Zeit nach einer Möglichkeit wie ich diese Freunde auf meiner Profilseite auf die Fanpage weiterleiten kann, ohne immer einen link posten zu müssen. Leider reichen meine gesammelten Kenntnisse noch nicht aus. Es würde mich sehr freuen, wenn Sie mir hier einen Hinweis geben könnten.
    Vielen Ddank im Voraus und Grüsse

    1. Gar nicht, da Profil und fanseite zwei verschiedene Bereiche sind. Profil = Sie als Privatmensch (Vorname Nachname), Seite = Unternehmen, Produkt, Band etc. (deren Name)

      1. verstehe ich das richtig, dass das heißt, dass es keinen festen Platz gibt an dem ich in meinem Privatprofil ein Bild, Foto- oder Fanbanner mit einem Link zu einer Unternehmensseite setzen kann?

        1. Hallo Nils. Wenn Du bei Aktivitäten Deine Fanseite angibst (da ist auch irgendwo ein Haken), dann erscheint diese auf Deinem Privatprofil IMMER links unter Deinem Profilbild. Sowohl für Leute ohne Facebook Account als auch jene mit. Hab ich auch, klappt prima

  15. Hallo =)

    Ich habe vorhin Ihre Seite gefunden und frage mich, ob sie mir vielleicht kurz Info geben können. Ich weiß nicht, ob das hier rein gehört, aber ich dachte ich versuche es mal.
    Ich habe gestern ein Profil auf Facebook angelegt um anschließend eine Firmenseite hinzuzufügen. Hat auch alles geklappt. Ich bin dann aber scheinbar raus geflogen und musste mich neu einloggen. Seit dem komme ich nicht mehr auf das Facebookprofil ODER auf die Seite ohne meine Handynummer anzugeben. Ich habe das bei befreundeten Profilen schon bemerkt, allerdings konnte man dort diese Handygeschichte umgehen und den Schritt überspringen (ich halte auch eigentlich nicht so viel davon, dass Facebook ALLE meine Daten bekommt..). Jetzt habe ich bei diesem Profil nur noch die Möglichkeit die Handynummer anzugeben oder mich auszuloggen.. Eigentlich nicht das, was ich möchte. Außerdem frage ich mich dann, auch wenn es unwahrscheinlich ist, was machen Menschen OHNE Handy?

    Vielleicht können Sie mir helfen. Ist das neu auf Facebook? Oder habe ich unbeabsichtigt einen Fehler gemacht und das falsche Feldchen angekreuzt?

    Liebe Grüße,
    Stella =)

      1. Hallo
        Die Seite habe ich irgendwann 2009 angelegt.
        Nachtrag:
        Nachdem ich gestern eine Mail an Facebook mit der Bitte zur Kontrolle abgesendet habe, funktioniert es jetzt doch plötzlich!
        Das war mir zum Zeitpunkt des Postens nicht bewusst – ich hätte vorher nachsehen sollen!
        Ich bitte um Entschuldigung!

  16. Halllo,
    Ich finde ihre Seite sehr lehrreich und hoffe, dass sie auch mit weiterhelfen können.
    Ich habe von meinem Profil eine Fanseite erstellt. Wenn ich jetzt z.b. einen Eintrag auf der Pinnwand meiner Seite kommentiere, erscheint dies auch auf meinem Profil. Das will ich aber nicht. Kann ich das irgendwie ändern?
    Würde mich über eine Antwort sehr freuen!

  17. Hallo Annete,
    ich würde gerne nur meine Page benutzen und nicht mein Profil. habe alles eingeschränkt doch mein Profil wird immer noch gefunden ;-(
    Piero

  18. Hallo Frau Schwindt

    Wie sie bereits feststellten, ist ihr Artikel „Wie Fanseitenbetreiber mit Privatkonto ihr Facebook-Profil unsichtbar machen können“ nicht mehr aktuell. Können Sie mir eine aktuelle Anleitung geben? Wäre sehr, sehr froh um Ihre Hilfe!

    Vielen Dank für Ihre Rückmeldung.
    Liebe Grüsse, Jill

  19. Vielen Dank für Ihre rasche Antwort – leider ist sie nicht ganz so positiv ausgefallen ist wie ich’s mir erhofft habe! 😉

    Ihre Dienstleistungen sind wirklich top – danke!
    Liebe Grüsse, Jill

Kommentare sind geschlossen.