Facebook: Unterschied zwischen Privat- und Unternehmenskonto (Teil 3)

Nachdem es in Teil 1 um strukturelle Unterschiede zwischen Privat- und Unternehmenskonten auf Facebook und in Teil 2 um die unterschiedlichen Vernetzungsmöglichkeiten mit denselben gegangen war, möchte ich heute darauf eingehen, wer wo als was posten kann:

Besitzer von Privatkonten, die auch eine Fanseite betreiben, können in den mit ihnen als Freund vernetzten Profilen (gelb markiert) mit ihrer Profilidentität posten. Ebenso können die Freunde im Profil des Beispielkontos mit deren Profilidentität posten (=beidseitige orangefarbene Pfeile). Und natürlich kann der Privatkontoinhaber in seinem eigenen Profil als er selbst auch posten (=orangefarbener Kreispfeil).

Als Fanseitenbetreiber kann man nur innerhalb der eigenen Fanseite posten (=lila Kreispfeil). Ansonsten können nur Fans mit deren Profilidentität auf der Fanseite posten.

NICHT möglich ist das Posten…

  • als Fanseite auf dem eigenen Profil (auch nicht via @mention)
  • als Fanseite an anderen Orten (Ausnahme: in Kopie via @mention)
  • als Profilidentität auf einer selbst administrierten Fanseite

Der Betreiber einer Fanseite von einem Unternehmenskonto aus verfügt ja über kein Profil und auch über keine Freunde. Daher kann er nur als Fanseite auf der eigenen Fanseite (=blauer Kreispfeil) posten. Ansonsten können Fans mit deren Profilidentität auf der Fanseite posten (=lila Pfeile).

NICHT möglich ist das Posten…

  • als Fanseite an anderen Orten (Ausnahme: in Kopie via @mention)

Im vierten und letzten Teil dieser Serie werde ich zeigen, worin die Unterschiede in der nicht-öffentlichen Kommunikation zwischen Privat- und Unternehmenskonten liegen.

Teil 1: strukturelle Unterschiede
Teil 2: Vernetzungs-Unterschiede
Teil 3: Wer kann wo als was posten?
(= dieser Beitrag)
Teil 4: Unterschiede nicht-öffentliche Kommunikation

Annette Schwindt
hat sich inzwischen als "schwindt-pr" verabschiedet und bloggt jetzt unter annetteschwindt.de.

22 Kommentare

  1. Hallo

    Ich habe da nochmal eine Frage zu meinem Profil von meinem Privatkonto.

    Immer wenn ich z.B. nun einer Gruppe beitrete oder ein Fan einer Fanseite werde, erscheint ja eine entsprechende Meldung auf der Pinnwand meines Profils.

    Ich meine die meldungen nach folgendem Muster:
    „Ingo ist der Gruppe XXX beigetreten.“
    „Ingo ist jetzt ein Fan von XXX“

    Und diese Meldungen kann ja nun jeder auf meiner Pinnwand lesen.
    Das möchte ich aber nicht so gerne.

    Daher nun meine Frage, ob ich es irgendwie abschalten kann, dass diese Meldungen (wenn ich Fan werde oder einer Gruppe beitrete) auf meiner Pinnwand erscheinen?

    Gruß
    Ingo

      1. Hallo Frau Schwindt

        Ja, das mit der Möglichkeit, die meldungen manuell zu löschen, habe ich schon entdeckt.

        Ich würde gerne wissen, ob man es irgendwie generell einstellen kann, dass diese Meldungen garnicht erst an meine Pinnwand geheftet werden.

        Gruß
        Ingo

        1. So eine Option gibt es nur für Gruppen: Konto > Anwendungseinstellungen > Autorisiert (oder woanders) > Gruppen > Einstellungen bearbeiten > Zusätzliche Genehimgungen > Meldugnen in meinen Nachrichtenströmen veröffentlichen

  2. Was mich hier insbesondere nochmal verwirt: was ist der Unterschied zwischen einer Fanseite, die von einem Privatkonto betreut wird und einer Fanseite, die unter einem unternehmenskonto läuft?
    Wo kann man sich diese jeweils erstellen? Ich habe nur eine Fanseite via Privatkonto. Und wenn ich das hier sehe, Frage ch mich wie ich mich ob ich auch eine fanseite ohne privatkontobindung (= also unternehmenskonto) erstellen kann?
    So lese ich das hier raus, richtig?
    Grüße

    1. Sobald sie ein Privatkonto haben, sollten Sie eine Fanseite von dort aus erstellen (zumal sie Anwendungen für Seiten nur von einem Privatkonto aus installieren können). an welches Konto die anseite gebunden ist, kann der Nutzer so oder so nicht sehen.

  3. Hallo Frau Schwindt,

    gibt es denn inzwischen irgendeine Möglichkeit, auf seiner eigenen Fanpage mit dem persönlichen Profil zu posten, wenn man gleichzeitig Admin der Fanpage ist?

    Bei uns ist es so, dass wir mehrere Admins haben und nun keiner mehr eine persönliche Nachricht auf der Seite posten kann, was aber durchaus sinnvoll wäre. Denn nur weil man Admin der Seite ist, gibt man ja seine persönliche Identität nicht auf.

    Nachträglich noch ein Unternehmenskonto zu eröffnen, ist wahrscheinlich nicht möglich, oder?

    Viele Grüsse

  4. Hallo Frau Schwindt,

    ich habe Ihr Buch von O´Railly und finde es toll. Leider vermisse ich eine Antwort auf mein Problem.

    Wenn ich auf einer Website das Facebook-Symbol anklicke möchte ich gerne auf meine „Fanseite“ posten. Leider kommen die Artikel nur auf meiner Hauptseite an.

    Wie kann ich direkt auf die „Fanseite“ posten wenn ich ein Facebook-Symbol anklicke?

    Gruß
    Frank Lemmer

    1. Das Facebook-Logo (meinen Sie das?) führt zur Startseite Ihre Kontos. Auf Ihre Fanseite posten können Sie nur von der Fanseite aus oder als Kommentar zu einme Posting Ihrer Fanseite im Newsfeed auf der Startseite. Ihre Fanseite finden Sie z.B. über Konto > Seiten verwalten. Es empfiehlt sich aber, einfach einen Direktlink zu Ihrer Seite in Ihrem Browser abzulegen.

  5. Hallo Frau Schwindt,
    ich habe als Admin einer Fan-Seite über RSS-Graffiti einen Beitrag darauf gepostet und kann diesen jetzt nur noch verbergen aber nicht mehr löschen. Ist dies prinzipiell möglich und wenn ja, wie?

  6. Hallo Frau Schwindt,

    ich bitte Sie, ist es legal auf seine geschäftliche Facebookseite zu verlinken OHNE Verwendung des dubiosen Like-, Send-,etc.-Buttons von Facebook. Ich habe viel gegoogelt jedoch keine Antwort gefunden auf die Frage, ob es legal ist, einfach „Wir auf Facebook“ zu verlinken (ohne JPG, nur die Worte“: auf die FB-Unternehmensseite.
    Der Hintergrund für die Fragestellung ist, dass ich eine Website für ein Restaurant entwerfe.

    Ich wäre Ihnen sehr dankbar, wenn Sie mir antworteten. Vielen herzlichen Dank“

      1. Dann ist ja gut. Bei Facebook kann man sich nie sicher sein 😉 Noch etwas, die ganzen nachgestellten Facebook Buttons, -icons, sind doch ansich eine Verletzung der geistlichen Schöpfungshöhe oder irre ich mich. Ansich könnte man deswegen also auch belangt werden bei Verwendung, stimmen Sie da zu? Dann wäre eine Textverlinkung der sichere Weg.
        Danke!

  7. Hallo Frau Schwindt,

    der Beitrag ist ja jetzt schon etwas älter – haben die Inhalte noch Gültigkeit?

    Wir haben eine Unternehmensseite auf facebook (https://www.facebook.com/toptarif). Eine Privatperson hat ein Posting auf seiner eigenen Wall verfasst, in welchem wir verlinkt wurden. Den Inhalt dieses Postings wollten wir auf der Seite der Privatperson gern kommentieren, dies scheint aber nicht möglich zu sein – ist das richtig? Oder muss die Privatperson unsere Unternehmensseite erst „gefällt mir“en und dann können wir auf seiner Wall kommentieren?

    Vielen Dank für ihre Antwort!

    Herzliche Grüße
    Janine Pentzold
    TopTarif.de

Kommentare sind geschlossen.