Facebook schlägt aktualisierte Datenschutzrichtlinien vor

Heute fand ich folgende Nachricht in meinem Facebook-Postfach (Ordner „Aktualisierungen“):

fb_datenschutzDer Link führt zu einer Auflistung von Datenschutzrichtlinien in acht Punkten, in denen mehrfach darauf hingewiesen wird, welche Privatsphäre-Einstellungen den Nutzern zur Verfügung stehen und welche Daten von Facebook wie verwendet werden.

Außerdem kann man Fan der Seite Facebook Site Governance werden, um über zukünftige Aktualisierungen auf dem Laufenden zu bleiben. Im Gegensatz zu den Problemen mit früheren Änderungsversuchen bietet Facebook diesmal schon vorher die Möglichkeit zur Diskussion.

Bis 5.11.2009  können Sie die Änderungsvorschläge  auf Facebook kommentieren.

Dies ist laut Facebook

„…the next step in our ongoing effort to run Facebook in an open and transparent way.“

Zu Sinn und Zweck des Ganzen heißt es weiter:

„Our primary goals remain transparency and readability, which is why we’ve used plain language and included numerous examples to help illustrate our points.“

„Specifically, we’ve included sections that further explain the privacy setting you can choose to make your content viewable by everyone, the difference between deactivating and deleting your account and the process of memorializing an account once we’ve received a report that the account holder is deceased.“

Mehr zum Thema Aktualisierung der Datenschutzrichtlinen unter:

Annette Schwindt
hat sich inzwischen als "schwindt-pr" verabschiedet und bloggt jetzt unter annetteschwindt.de.