Blogposts bewerten (wordpress.com)

Beim Lesen in Christian Henner-Fehrs Blog fiel mir heute auf, dass es unter seinen Blogposts neuerdings die Möglichkeit gibt, das Gelesene (und auch die Kommentare dazu) zu bewerten. Tolle Sache! Und da er sein Blog genau wie ich über wordpress.com betreibt, habe ich ihn gleich gefragt, wie diese Bewertungsmöglichkeit denn dahin kommt. Denn Plugins installieren kann man da ja nicht.

Zu meiner Freude erklärte mir Christian, dass wordpress.com das seit Kurzem im Verwaltungsmenü unter dem Menüpunkt „Ratings“ anbietet. Das musste ich mir natürlich gleich mal ansehen.

Zwischen „Comments“ und „Polls“ (resp. „Kommentare“ und „Umfragen“) findet sich folgender Menüpunkt (der in der deutschen und englischen Version gleich benannt ist):

Ratings

Die Handhabung ist simpel. Beim Klick auf „Settings“ gelangt man zu einer kurzen Auswahl:

settings

Hier kann man für Blogposts, Seiten und Kommentare auswählen, ob und wo (am Anfang oder am Ende) man die Möglichkeit der Bewertung einfügen möchte.

Trifft man keine weiteren Einstellungen unter „Advanced Settings“ wird beim Einrichten der Bewertungsfunktion für Blogposts die Fünf-Sterne-Variante und für Kommentare die Daumen-hoch- bzw. -runter-Variante eingerichtet.

stars
Fünf-Sterne-Variante
Daumen-hoch- bzw. -runter-Variante
Daumen-Variante

Unter „Advanced Settings“ kann man das aber noch genauer einstellen:

advanced settings

Eine super Sache! 🙂

Übrigens: Wenn man den Beitrag über Feedreader liest, wird die Bewertungsfunktion nicht angezeigt. Umgekehrt kann man für das Feed über „Settings“ > „Reading“ (bzw. „Einstellungen“ > „Ausgabe“) zwar für das Feed Bookmarking-Links einrichten, für die Darstellung im Blog selbst gibt es die Funktion aber nicht. Die Bereitstellung beider Funktionen für beide Ausgabeformen wäre sehr zu begrüßen, liebes WordPress-Team!

Annette Schwindt
hat sich inzwischen als "schwindt-pr" verabschiedet und bloggt jetzt unter annetteschwindt.de.

19 Kommentare

  1. Ich habe das auch entdeckt und ausprobiert, aber wenn ich es richtig sehe, erscheinen die Sterne nur, wenn man auf Kommentar schreiben klickt, nicht beim fortlaufenden Text auf der Startseite. Wer also nicht kommentieren möchte, findet auch die Sterne nicht, oder gibt es da einen Trick, die Sterne unter den Text sichtbar zu bekommen, auch auf der Startseite?
    LG seelenzeit

    1. Naja, die meisten Leser werden ja vermutlich ohnehin über die Einzelansicht in ein Blog einsteigen (denke ich). Und spätestens wenn man kommentieren will, wird man es auch sehen.

  2. Leider, leider benutze ich „blogspot“. Ich denke, Annette, WordPress hat einiges mehr zu bieten. Gibst Du mir da recht? Ich wünsche Dir ein schönes Wochenende. Dirk

    1. Ich habe mir einige andere Blogsysteme angeschaut, bevor ich mit dem Bloggen anfing, und fand WordPress am nutzerfreundlichsten und auch am ästhetischsten in der Ausgabe.

      Dir auch ein schönes Wochenende! 🙂

  3. Hallo Frau Schwindt,

    wo genau kann ich denn die Ratings finden? Ich habe die aktuelleste Version von WordPress und das gleiche Theme wie Sie. Unterhalb der „Kommentare“ stehen bei mir gleich die „Designs“. Irgendwas muss ich übersehen haben.

    mfg
    Lars Maier

  4. Hallo Frau Schwindt,

    worin besteht der Unterschied zwischen selbst gehostet und nicht selbst gehostet?

    Ich nehme mal nicht an, dass im zweiten Fall Gottschalk in seiner Freizeit mein Forum moderiert. 😉

    LG,
    LG

    1. Wenn Sie Ihr Blog auf wordpress.com installiert haben, ist wordpress der hoster. Wenn Sie die WordPress-Software auf dem Server installiert haben, auf dem Ihre Domain liegt, ist das Blog nicht von wordpress, sondern von dem gehostet, der Ihre Domain hostet, also ist der Hoster von Ihnen bestimmt.

      1. Danke 🙂 An den Server hatte ich gar nicht gedacht.

        Ist es schwierig, die Software auf dem Server meines Domain-Dienstleisters zu installieren (die Domain habe ich schon)?

        Ich möchte mich eigentlich nur bei wordpress anmelden wegen der Kommentar-Funktion. Ich hatte geplant das Blog als „normale“ Website zu machen, mit der Möglichkeit per Mail zu kommentieren. Was halten Sie davon? (Wenn der Kommentar erst freigeschaltet werden muss, ist es ja im Grunde dasselbe, oder?)

        1. Ja klar, man kann auch eine Website mit der WordPress-Software bauen. Ob und wie Sie die Software auf den Server, auf der Ihre Domain gehostet ist, installieren können, sollten Sie mit Ihrem Hoster klären. Manche bieten die Installation ohnehin schon an. Da müssen Sie mal nachfragen.

  5. 🙂 Danke. Sie haben mir weitergeholfen, auch wenn ich glaube wir haben uns teilweise missverstanden.

    🙂 Bitte noch eine Antwort auf die Frage(n) im dritten Absatz.

  6. tztz, als ob ich je abschweifen würde … 🙂

    Ich plane mein Blog als “normale”, wie Sie es manchmal nennen „statische“ Website zu betreiben, mit der Möglichkeit mir den Kommentar per Mail zu senden, den ich dann einfüge. (Der Grund ist, ich kann Websiten im wesentlichen programmieren, nur die Kommentar-Funktion nicht und möchte mich nicht nur deshalb wordpress o. a. unterwerfen, was zB Speicherplatz und Design angeht.)

    Die Frage war: WAS HALTEN SIE DAVON?

    (Beim Freischaltungsmodus läuft es ja im Grunde genauso, Leute kommentieren – Sie prüfen auf Fäkalien und stellen ins Netz.)

    Sie werden zugeben müssen, on topicer kann eine Frage kaum sein! 😉

    1. Die Frage, was ich davon halte, impliziert bereits eine Beratung. 🙂 Auf Ihre Frage gibt es nun mal keine kurze Antwort. Es sei denn, sie geben sich mit „davon halte ich nichts“ ohne weitere Beggründung ab. Und in diesem Blogpost geht es um ein WordPress.com-Feature zur Bewertung von Blogposts, nicht um das Zulassen von Kommentaren oder die Sinnhaftigkeit des Verwendens von Blogsoftware. Insofern: off topic!

      1. Eine gewisse Frau Schwindt hat weiter oben irgendwas von selbstgehosteten und nicht selbstgehosteten Blogs in den Post eingeführt.

        Das hat mich überhaupt erst auf meine Frage(n) gebracht. Insofern: on topicst!

        Eine Begründung ist nicht nötig, an Ihrer Aussage ist ja nichts zu interpretieren.

        DANKE 🙂

  7. Ich probiere gerade die Bewertungs-Funktion bei meinem Blog aus. Ist es richtig, dass jede Person einen Artikel nur einmal bewerten kann?

Kommentare sind geschlossen.